Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 84 Antworten
und wurde 1.040 mal aufgerufen
 Feder & Papier
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

27.01.2011 19:55
#46 RE: Sassa liest gerade... antworten

Du hast gefragt, ob Bücher etwas verändern können oder jemals konnten.

Die Antwort ist stark abhängig von der Interpretation der Frage.
Ich kann sagen: "Ja, weil die Entstehung der Arten war ein Buch und hat unser Verständnis über die Welt geprägt".
Oder ich kann sagen: "Nein, weil die Modalität 'BUCH' nicht essentiell für die Veränderung war. Hätte Darwin die Entstehung der Arten auf seinem Blog veröffentlicht, wäre die Funktion dieselbe, ohne, dass ein Buch dabei involviert war."

Deiner Argumentation folgend hast du uns quasi durch die Blume die Frage gestellt: "Können die Ideen von Menschen die Welt verändern?", was natürlich absurd offensichtlich ist. Denn Menschen haben sich angewöhnt, Dinge (Ideen) aufzuschreiben. Das Buch kann in diesem Zusammenhang grundsätzlich als Schritt auf der Evolutionsleiter der Informationsverarbeitung gesehen werden - von der handgeschrieben Pergamentrolle über das gedruckte Buch ins digitale Informationszeitalter.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

27.01.2011 20:03
#47 RE: Sassa liest gerade... antworten

Und wenn man das Ganze dann aus deterministischer Sicht betrachtet wird's sowieso überflüssig zu diskutieren, weil's dann genau genommen nichts gibt, das etwas "verändern" kann, auch wenn es der Auslöser für bestimmte Geschehnisse ist...

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

27.01.2011 20:16
#48 RE: Sassa liest gerade... antworten

Man kann irgendwie aus den Antworten rauslesen, wer was studiert :D


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

27.01.2011 20:32
#49 RE: Sassa liest gerade... antworten

Bitte, führe näher aus.

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

27.01.2011 20:34
#50 RE: Sassa liest gerade... antworten

SWV studiert Esoterik?



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

27.01.2011 20:37
#51 RE: Sassa liest gerade... antworten

Ich schmeiß dir gleich 'n Kohlenstoff-Speck-Trumm an den Schädel, dass deine gynomagnetische Konstante die nächsten 3 Jahre am Sand iss...

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

27.01.2011 20:50
#52 RE: Sassa liest gerade... antworten

Ich meinte eher ... ich als would-be-Jurist versuche erstmal, die Frage und alle Begriffe darin zu systematisieren, um zu einer oder mehreren kohärenten, anwendbaren Antwort zu kommen.

Wolfi als Chemiker is weniger daran interessiert *warum* etwas passiert, sondern eher *wie*, Produkt-Edukt-mäßig.

Vielleicht bild ich's mir auch ein.

Wo wir grad bei Systematisieren sind ... Vielleicht sollten wir mal klären, was "Buch" überhaupt bedeutet.
Ist damit die Entität des Buches in seiner materiellen Form gemeint? Also ein Haufen Stück Papier mit Druckerschwärze, die zusammengeklebt worden sind?

Oder mehr der übertragene Sinn, also eine "lange Aneinanderreihung zusammengehöriger Sätze"? Ist ein eBook dann ein Buch?
Ich bin ursprünglich von der ersten Definition ausgegangen (das Buch als "Buch" - Ding aus Papier mit Seiten usw), weil die andere Interpretation etwas zu allgemein schien (siehe vorigen Post, durch die Blume mit Ideen und so).
Denn dann müssten wir ja konkret definieren; gilt ein sehr langer Blogeintrag schon als Buch? Oder ein sehr dünnes Leaflet noch als Buch? Sind die von Assange geleakten Cables "Bücher"? etc...
Das wär dann relativ unnötig, ich mein, wie gesagt ... dass Menschen ihre Ideen niederschreiben ist bekannt. Und was sollte die Welt sonst verändern, außer die Ideen der Menschen? (gesellschaftlich-politisch gsehen).


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

27.01.2011 23:38
#53 RE: Sassa liest gerade... antworten

Du hast Recht, das kann echt nur einen Juristen interessieren.^^
Was ich ned ganz gneiß iss, wie du auf meine Spezifikation kommst.
Was ich aber gut nachvollziehen kann, ist, wie man das auf Sassa anwenden kann, und warum du sie in deiner Liste nicht angeführt hast. xD

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

27.01.2011 23:46
#54 RE: Sassa liest gerade... antworten

:D


Ich bin ein diplomatischer und höflicher Mensch. Im Vergleich zu dir^^


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

27.01.2011 23:48
#55 RE: Sassa liest gerade... antworten

Glaubst aber auch nur du, der Benni hält dich für zu arrogant. :D
Abgesehen davon:

Zitat
Was ich ned ganz gneiß iss, wie du auf meine Spezifikation kommst.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

27.01.2011 23:51
#56 RE: Sassa liest gerade... antworten

Wer hält mich NICHT für zu arrogant?

Das einzige, was sie nicht wissen, ist, dass das "zu" nicht gerechtfertigt ist.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

27.01.2011 23:56
#57 RE: Sassa liest gerade... antworten

Zitat von stahlwollvieh

Abgesehen davon:

Zitat
Was ich ned ganz gneiß iss, wie du auf meine Spezifikation kommst.


Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

28.01.2011 00:16
#58 RE: Sassa liest gerade... antworten

Zitat
Und wenn man das Ganze dann aus deterministischer Sicht betrachtet wird's sowieso überflüssig zu diskutieren, weil's dann genau genommen nichts gibt, das etwas "verändern" kann, auch wenn es der Auslöser für bestimmte Geschehnisse ist...


so in etwa^^


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

28.01.2011 01:52
#59 RE: Sassa liest gerade... antworten

Natürlich meinte ich Buch im Sinne von "zusammengeklebte Blätter mit Druckerschwärze drauf", immerhin geht es hier um ne Recherche im Sinne meiner Verlagsarbeit und nicht um irgendwelchen Internet Firlefanz.

Mir ist auch aufgefallen, dass jeder im Sinne seiner Interessen/seines Studiums antwortet. Na no na.

Was mich jetzt noch brennend interessiert, ist, was Gray denn von der Germanistik hält, immerhin hat er tunlichst vermieden, mich in seiner wissenschaftlichen Abhandlung über Diskursanalyse zu erwähnen.


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

28.01.2011 02:11
#60 RE: Sassa liest gerade... antworten

Wie gesagt, ich bin halt ur der Gentleman :D


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen