Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 338 Antworten
und wurde 3.102 mal aufgerufen
 Musik
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23
Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

26.08.2010 10:55
#286 RE: Bock Mas antworten

Du hast jetzt viel Sachen erklärt und gerechtfertigt, die ich nie in Frage gestellt hab.

Zitat
bei uns im Training hatten wir eig ned so dieses Proloproblem

Karate ist jetzt aber auch nicht wirklich der Prolomagnet unter den Kampfsportarten, oder? Is aber eh irrelevant.

Zitat
Dennoch kannst du nicht sagen, nur weil's Deppen gibt ist kämpfen können/wollen grundsätzlich schlecht

Stimmt, das hab ich aber eh nicht gesagt, hoff ich.

Zitat
körperliche Selbstverbesserung

Dafür ist es sicher toll geeigent und dagegen ist aus meiner Sicht auch nichts einzuwenden.

Zitat
glaube nicht, dass es abnormal oder verwerflich ist, wenn man sich gewisse Fähigkeiten aneignet, dass man diese in irgendeiner Hinsicht auch anwenden will, dafür wurden ja nette Dinge wie ein Ring und Schutzausrüstung entwickelt.

Verwerflich sicher nicht, und wenn mans dann unter kontrollierten Umständen durchführt, gibts da sicher kein Problem.

Zitat
dennoch nicht risikofrei ist, ist klar, aber da dürfte man nicht mal Fußball spielen

Ist klar und wenn zwei unter kontrollierten Umständen kämpfen ist ja da auch dabei, dass man sich abspricht und beide kämpfen wollen. Man willigt also ein das Risiko einzugehen, völlig okay.

Zitat
as hast du glaube ich ja auch schon erlebt, zB damals als Bench

Ja sicher, das du dich beherrschen kannst ist mir klar, das hab ich auch nie in Frage gestellt.

Ich wollte eig. nur klarstellen, dass Kampfsport nicht automatisch Kontrolle seiner Gefühle, Instinkte etc. heißt. Viele wollen damit auch den starken Mann raushängen lassen und einfach nur im Zweifelsfall über einen Gegener dominieren.

PRC hat schon recht, jetzt reichts dann mal. Mich zahts eh schon nimmer!


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

26.08.2010 11:04
#287 RE: Bock Mas antworten

Zitat
Du hast jetzt viel Sachen erklärt und gerechtfertigt, die ich nie in Frage gestellt hab.

Ich weiß, aber es war eine schöne Möglichkeit, einiges gut zu erläutern.
Der Grund dafür war jetzt hauptsächlich die Tatsache, dass Hitti den körperlichen Kampf in ein (in meinen Augen) unverdient schlechtes Licht stellt und ihn über den verbalen erhebt, und nebenbei mit diversen Aussagen zugleich seine Unkenntnis dargelegt hat, wie hier zB:

Zitat
Ich kann im körperlichen Kampf nichts Freundschaftliches erkennen.


Was auch der Hauptgrund ist, dass ich ihm vorgeworfen habe, den Großteil seiner Abneigung gegen körperliche Auseinandersetzung aus mangelndem Einblick zu ziehen.
Mangelndes Interesse oder Unwillen zum Kampf alleine hätte ja nicht zu dieser Endlosdiskussion geführt.^^

/edit:

Zitat
PRC hat schon recht, jetzt reichts dann mal. Mich zahts eh schon nimmer!

Gibt ja wohl auch nicht mehr viehl zu sagen jetzt.


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
-Friedrich Nietzsche

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

26.08.2010 11:12
#288 RE: Bock Mas antworten

Ich hb noch bissl was editieren müssen, weil ich vorhin unabsichtlich zu früh abgeschickt hab, hoffe du hast das auch gelesen.

Hittlinger hat eine Aversion gegen körperliche Kämpfe, warum nicht? Es ist immer auch was Unfaires dabei, wenn man etwas verurteilt, das man nur aus der Ferne kennt. Dennoch verstehe ich auch die Einwände von Hitti. So leicht ist es nicht, im Kampf etwas freundschaftliches zu erkennen. Beim Trainieren gehts ja noch, aber, wenns dann z.B um ne Eintrittskarte geht, ist das schon schwieriger, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Die Freundschat kann sich, spziell bei ungeübten Kämpfern, schnell aufhören.

Dass der verbale Kampf höher sein soll, würde ich insofern eher bestätigen als ablehnen, weil er uns zwar nicht immer oder zwangsläufig, doch eher von Tieren unterscheidet. Tiere schüchtern sich zwar auch mit Drohgebärden und Gebrüll ein, aber wenn wir von "verbaler Auseinandersetzung" reden, dann meinen wir schon eine, die sich in einem gewissen Rahmen befindet. Genauso, wie du wohl auch eher an einen Kampf unter eher professionellen oder zumindest nicht aggressiven oder grundsätzlich gewaltätigen Kämpfern meinst.


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

26.08.2010 11:42
#289 RE: Bock Mas antworten

Zitat
Ich hb noch bissl was editieren müssen, weil ich vorhin unabsichtlich zu früh abgeschickt hab, hoffe du hast das auch gelesen.

Deshalb hab ich ja dann meinen auch noch editiert.

Zitat
wenns dann z.B um ne Eintrittskarte geht, ist das schon schwieriger, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

Was ohnehin nie ernsthaft zur Diskussion gestanden ist, wie bereits erläutert.

Zitat
Dass der verbale Kampf höher sein soll, würde ich insofern eher bestätigen als ablehnen, weil er uns zwar nicht immer oder zwangsläufig, doch eher von Tieren unterscheidet. Tiere schüchtern sich zwar auch mit Drohgebärden und Gebrüll ein, aber wenn wir von "verbaler Auseinandersetzung" reden, dann meinen wir schon eine, die sich in einem gewissen Rahmen befindet. Genauso, wie du wohl auch eher an einen Kampf unter eher professionellen oder zumindest nicht aggressiven oder grundsätzlich gewaltätigen Kämpfern meinst.

Die Handlungsmöglichkeiten sind grundsätzlich bei beiden "Kampftypen" im Wesentlichen gleich:
Ich kann sowohl einen spielerischen, freundschaftlichen Schlagabtausch durchführen, als auch versuchen, dem anderen einfach so viehl Schaden als möglich zuzufügen.
Man kann bei beiden sowohl als Untrainierter dumm und sinnlos um sich schlagen wie auch kalt, präzise und zerstörerisch oder vorsichtig sein.
Primitive verbale Drohgebärden und sinnlose Beschimpfungen sind auch ned wesentlich besser, als wenn sich zwei Tiere gegenseitig anbrüllen, und ich denke es unterscheidet auch durchaus den Menschen von einem Tier, wenn er immer und immer wieder rationalisierte Kampftechniken einstudiert, um seine Instinkte zu formen, und im Ernstfall darauf achtgibt, den Gegner möglichst schadenfrei unschädlich zu machen.


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
-Friedrich Nietzsche

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

26.08.2010 11:52
#290 RE: Bock Mas antworten

Ja, das hatten wir schon alles, oder besser gesagt ihr hattet das schon und ich hab ja mitgelesen.

Ich finde nur, dass es edler ist sich mit einer Meinung durchzusetzen, als mit den Fäusten. Für beides braucht es Geschick und Übung, das hatten wir bereits, aber dennoch, mit den Fäusten bzw. Hufen, Klauen, Pranken können sich auch Tiere durchsetzen, mit einer Meinung nur der Mensch. Ist halt so. Ich akzeptiere aber deinen Standpunkt.


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

26.08.2010 13:58
#291 RE: Bock Mas antworten

Boa oida, wtf.

Seltsame Diskussion in nem Bock Mas Thread. Wenn ihr eure Aggressionen ausleben wollt; auf dem Festl gibts eh genug 14jährige grüne Alternativlinge, die man zaumhaun kann.

:)

Wers heute abend da?


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

26.08.2010 14:10
#292 RE: Bock Mas antworten

Nur zu einer Sache möchte ich mich noch äußern, dann könnmas meinetwegen bleiben lassen. Stört ja offenbar doch hier.

Zitat
ch sehe das ehrlich gesagt nicht als starken Grund für dich, eher als gar keinen.
Abgesehen davon mal, dass ein Kompromiss nicht immer zwangsläufig was Tolles sein muss, finde ich es einfach sinnlos, den Begriff auf Kampfsport umlegen zu wollen.


Dass der Kompromiss bei einer körperlichen Auseinandersetzung nicht möglich is, is das, was den körperlichen Kampf abwertet, was die verbale Auseinandersetzung darüber erhaben macht. Egal, wie sehr man sich hasst und verabscheut, der Kompromiss kann immer gesucht werden. Ne Schlägerei is zu Ende, wenns einen Verlierer gibt, und nicht früher.
Das lässt sich übrigens auch im größeren Rahmen betrachten. Ich spreche von Krieg.

Zitat
Wers heute abend da?


Ich bin da. Wann kommst du?


„Doch die Uhr, einst geschaffen, tickt nun unermüdlich und erbarmungslos.“

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

26.08.2010 14:51
#293 RE: Bock Mas antworten

Ich sehs schon: werd allein dastehen ^^


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

26.08.2010 14:53
#294 RE: Bock Mas antworten

Das Wetter is geil heute...bleibt das in der Nacht so?


„Doch die Uhr, einst geschaffen, tickt nun unermüdlich und erbarmungslos.“

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

26.08.2010 15:00
#295 RE: Bock Mas antworten

Da es morgen auch schön wird, nehm ichs mal an.


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

26.08.2010 15:08
#296 RE: Bock Mas antworten

Ich fahr um halb 10 mitm sigi mit und komm dann zu euch. Ich ruf euch beide an, wenn ich da bin.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

26.08.2010 15:25
#297 RE: Bock Mas antworten

Zitat
Dass der Kompromiss bei einer körperlichen Auseinandersetzung nicht möglich is, is das, was den körperlichen Kampf abwertet, was die verbale Auseinandersetzung darüber erhaben macht.

Ich sehe wirklich ned, was du in dieser Hinsicht schon wieder mit deinem Kompromiss willst.
Wenn ein Sambo-Kampf statt 7:0 halt 5:4 ausgeht ist das auch ein "Kompromiss", sogar bei verbalen Auseinandersetzugen wird meistens einer überlegen, einer unterlegen sein und den Kompromiss dominieren, und es iss ja ned so als gäb's keine Unentschieden.
Ich weiß, das ist jetzt ein wenig an den Haaren herbeigezogen, aber du zwingst mich hier einfach Vergleiche zwischen zwei Themen aufzuziehen, die so einfach nicht vernünftig vergleichbar sind.
Und wie gesagt, es ist immer situtationsabhängig, wann ich welche Art der Auseinandersetzung verwenden sollte.
Warst nicht du der mit der Signatur, wo's irgendwas geheißen hat von wegen "sowohl die Waffen des Geistes als auch die des Körpers schärfen" oder irgendso etwas in der Richtung...?


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
-Friedrich Nietzsche

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

26.08.2010 15:36
#298 RE: Bock Mas antworten

Zitat
Wenn ein Sambo-Kampf statt 7:0 halt 5:4 ausgeht ist das auch ein "Kompromiss", sogar bei verbalen Auseinandersetzugen wird meistens einer überlegen, einer unterlegen sein und den Kompromiss dominieren, und es iss ja ned so als gäb's keine Unentschieden.


Nein, ist es nicht. Ein Kompromiss bedeutet, dass jeder zurücksteckt, dass jede Partei nachgibt, um zu einer Übereinkunft zu kommen. In einem körperlichen Kampf aber, in dem das Ziel nicht "Übereinkunft" is, is der Kompromiss ned möglich. Denn da werden die eigenen Wünsche und Vorstellungen, wie man so schön sagt, mit den Fäusten durchgesetzt, da der Kompromiss in vorhergegangenen Streit offenbar nicht möglich war.

Zitat
Ich weiß, das ist jetzt ein wenig an den Haaren herbeigezogen, aber du zwingst mich hier einfach Vergleiche zwischen zwei Themen aufzuziehen, die so einfach nicht vernünftig vergleichbar sind.


Wieso sollte das ned vergleichbar sein? Wir sprechen seit Seiten von einem bedeutenden Unterschied zwischen körperlichen und verbalen Auseinandersetzungen, und ich hab dir einen geliefert.

Zitat
Warst nicht du der mit der Signatur, wo's irgendwas geheißen hat von wegen "sowohl die Waffen des Geistes als auch die des Körpers schärfen" oder irgendso etwas in der Richtung...?


Jo, doch muss ein Kampf nicht notwendigerweise zwischen zwei Menschen stattfinden.


„Doch die Uhr, einst geschaffen, tickt nun unermüdlich und erbarmungslos.“

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

26.08.2010 15:49
#299 RE: Bock Mas antworten

Weißt du, wo das Problem liegt?
Du gehst immer nur von zwei stereotypischen Situationen aus.
a) Ein brutaler Kampf, bei dem es nur darum geht, dem anderen wehzutun oder gegebenenfalls noch, seine eigenen Interessen durchzusetzen und
b) eine gepflegte Diskussion.
Es gibt jedoch bei beidem die volle Palette, und du pickst dir da einfach zwei heraus, die man NICHT vergleichen kann.
Das Gegenstück zu einer gepflegten Diskussion wäre ein ebenso "gepflegter" Kampf, also ein Kampf unter kontrollierten Bedingungen usw usf.
Das Gegenstück zu dem Kampf, den du dir ständig herauspickst, ist ein ebenso brutal geführter Streit, bei dem es darum geht, seine Interessen dadurch durchzusetzen, indem man dem Gegenüber schadet.
Wer entscheidet denn bitte heutzutage relevante Dinge durch Kämpfe? Praktisch niemand, weil es nicht zweckmäßig ist, wo wir wieder dabei wären, dass man einfach wissen muss, wann was anzuwenden ist.
Wenn sich jemand allerdings seiner Haut zu wehren hat besteht keine Notwendigkeit zu einem Kompromiss, genausowenig wie wenn jemand im Ring steht.
Genau das macht deinen Vergleich einfach sinnlos.


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
-Friedrich Nietzsche

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

26.08.2010 15:57
#300 RE: Bock Mas antworten

Zitat
Du gehst immer nur von zwei stereotypischen Situationen aus.


Nein, ich unterscheide zwischen einem Streit, der körperlich ausgetragen wird, und einem Streit, der verbal ausgetragen wird.
Stellen wir uns zwei Menschen vor, die extrem sauer sind. Jetzt gibts zwei Möglichkeiten:
1.) Sie reden sichs aus, werden vielleicht laut und schreien sich an, finden dann aber einen Kompromiss und werden sich wieder aussöhnen.
2.) Sie versuchen, die Sache verbal zu bereinigen, gerade aber dabei zu sehr aneinander, und wenn kein Kompromiss möglich ist, werden sie körperlich.

Und ich werde immer die erste Möglichkeit wählen, wenn man mich lässt.


„Doch die Uhr, einst geschaffen, tickt nun unermüdlich und erbarmungslos.“

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23
Sommermusik »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen