Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 61 Antworten
und wurde 1.321 mal aufgerufen
 Philosophie
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

31.05.2009 19:03
#46 RE: Die Gottesfrage antworten

In Antwort auf:
Meine Argumentation für diesen Standpunkt kann man im Thread "Determinismus" nachlesen
Nicht nur deine! ^^
Aber ich glaub, hier hakts grad deswegen, weil Atheist das Schicksal im Gegensatz zu Hitti nicht als höhere Macht interpretiert; liege ich da richtig?


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

31.05.2009 20:08
#47 RE: Die Gottesfrage antworten

Das könnte sein, geht man nämlich von der Definition aus, dass Schicksal einfach für das steht, was unser Leben direkt oder indirekt bestimmt und deswegen für den Ablauf verantwortlich ist, stellt natürlich der Determinismus selbst Schicksal dar.

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

31.05.2009 22:18
#48 RE: Die Gottesfrage antworten

In Antwort auf:
Deterministisch gesehen existiert das was man als Gott bezeichnet nicht. Maximal die Uridee oder der Uranstoß... Was weiß ich. Aber kein lieber Gott, der "leben, leben, verrecken" sagt.

Das ist nicht ganz richtig.

Der theologische Determinismus geht von folgender Theorie aus:
Es gibt einen allmächtigen Gott.
Dieser allmächtige Gott muss per definitionem auch allwissend sein.
Wenn er alles weiß, weiß er auch, was in der Zukunft passieren wird.
Wenn er wissen kann, was in der Zukunft passieren wird, muss die Zukunft schon fix feststehen.


Der logische Determinismus geht von einer ähnlichen Theorie aus, nur halt ohne Gott (das is was ganz lustiges^^)


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

31.05.2009 22:47
#49 RE: Die Gottesfrage antworten
In Antwort auf:
Der logische Determinismus geht von einer ähnlichen Theorie aus, nur halt ohne Gott (das is was ganz lustiges^^)

Um den ganz kurz zu erklären: Der logische Determinismus beruft sich auf die philosophische Logik, nach der Aussagen entweder wahr oder falsch sein können und daher auch zeitlos sind. D.h., dass heute bereits feststehen muss, ob die Aussage "Ich werde am xx.xx.xxxx heiraten."^^ wahr oder falsch ist. Daher steht ebenfalls fest, ob ich an diesem Datum heiraten werde.

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

31.05.2009 23:12
#50 RE: Die Gottesfrage antworten

Exakt.

Ein perfektes Beispiel für ein System, das theoretisch auf festen Beinen steht, praktisch aber nix anderes als ein Schmarrn is :P


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

01.06.2009 19:36
#51 RE: Die Gottesfrage antworten

In Antwort auf:
Der theologische Determinismus geht von folgender Theorie aus:
Es gibt einen allmächtigen Gott.
Dieser allmächtige Gott muss per definitionem auch allwissend sein.
Wenn er alles weiß, weiß er auch, was in der Zukunft passieren wird.
Wenn er wissen kann, was in der Zukunft passieren wird, muss die Zukunft schon fix feststehen.


Die Frage ist dann halt wieder: Schaut der nur zu - oder mischt er selbst mit?


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Atheist Offline

Whistleblower


Beiträge: 74
Punkte: 69

01.06.2009 21:37
#52 RE: Die Gottesfrage antworten

In Antwort auf:
Der theologische Determinismus geht von folgender Theorie aus:
Es gibt einen allmächtigen Gott.
Dieser allmächtige Gott muss per definitionem auch allwissend sein.
Wenn er alles weiß, weiß er auch, was in der Zukunft passieren wird.
Wenn er wissen kann, was in der Zukunft passieren wird, muss die Zukunft schon fix feststehen.


Kann Gott, wenn er allmächtig ist, eine fixe Zukunft verändern?

Kann Gott einen Stein so schwer machen, dass er ihn selbst nicht mehr aufheben kann??


Nieder mit der Inflation!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

01.06.2009 21:41
#53 RE: Die Gottesfrage antworten

- "Could Jesus heat up a Burrito so hot that he wouldnt be able to eat it himself?"
- "That's the kinda question that keeps me up at night"


In Antwort auf:
Kann Gott, wenn er allmächtig ist, eine fixe Zukunft verändern?

Die Frage hab ich mir auch schon mal gestellt.

Nein. Warum? Weil er über jede Veränderung, die er machen würde, schon bescheid weiß und sie somit schon teil der fixen Zukunft ist. Er ist eben kein Mensch, der über seine zukünftigen Gedanken nicht bescheid weiß.

Von außen wirkt das natürlich, wie alles, was mit "Allmächtigkeit" zu tun hat, sehr paradox.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

01.06.2009 21:43
#54 RE: Die Gottesfrage antworten
In Antwort auf:
Kann Gott, wenn er allmächtig ist, eine fixe Zukunft verändern?

Naja, von der Absurdität der allgemeinen Idee von der Allmacht mal abgesehen, wäre das rein logisch durchaus möglich, weil sein Allwissen mit der Allmacht nicht im Widerspruch steht und nicht verneint, dass er eben auch in der Gegenwart schon wissen kann, wann er in der Zukunft in das Geschehen eingreifen wird. (Und aufgrund seines Allwissens seine Entscheidung auch nicht mehr überdenken wird, weil er jetzt auch schon über alle Gegebenheiten genug weiß.)

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

01.06.2009 21:47
#55 RE: Die Gottesfrage antworten

@Hitti: Insofern verändert er aber die "fixe Zukunft" nicht, weil in seinem Gedankenbild die Veränderung schon verankert und somit Teil der "fixen Zukunft" ist.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

01.06.2009 21:52
#56 RE: Die Gottesfrage antworten

Stimmt. Das hatte ich jetzt nicht bedacht. Vor allem, weil er sich wie schon erwähnt niemals in einer Sache umentscheiden wird, weil das bedeuten würde, dass er vorher falsch gelegen wäre. (was sich ja mit seiner Alwissenheit widersprechen würde)

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

gummibaerli999 ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2009 12:31
#57 RE: Die Gottesfrage antworten

George Carlin - Religion is Bullshit
http://www.youtube.com/watch?v=MeSSwKffj...A1A3B4F15&index

hihihi.. MEGAlustig ;)


........

Die Langeweile ist eine der furchtbarsten Plagen unserer Zeit (Erich Fromm)

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

04.06.2009 13:58
#58 RE: Die Gottesfrage antworten

Gott ich LIEBE George Carlin.

Zu dieser Thematik wollt ich noch mal auf Bill Maher verweisen ... die beiden ähneln sich ziemlich stark (ich für meinen Teil find Maher sogar fast noch lustiger^^)


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

04.06.2009 14:02
#59 RE: Die Gottesfrage antworten

"The longer you live, the more you look around, the more you realize, that something is FUCKED UP."^^


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

gummibaerli999 ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2009 14:07
#60 RE: Die Gottesfrage antworten
jaja war schon ziemlich genial der typ.

am besten find ich die stelle:

..And if you do any of these ten things, he has a special place, full of fire and smoke and burning and torture and anguish, where he will send you to live and suffer and burn and choke and scream and cry forever and ever 'til the end of time!

BUT He loves you.

^^

........

Die Langeweile ist eine der furchtbarsten Plagen unserer Zeit (Erich Fromm)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Leitmotiv
Nihilismus »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen