Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 1.995 mal aufgerufen
 Allgemein
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
TraxX Offline

Blutjunge


Beiträge: 5
Punkte: 5

14.03.2011 00:03
#46 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

Allen Diskussionen vorangestellt muss mal festgehalten werden: Das war ein Erdbeben der Stärke 9.0 auf der Richter-Skala und somit ein absoluter Ausnahmezustand. Mit so etwas konnte keiner rechnen, das stärkste jemals in Japan gemessene Erdbeben hatte "nur" 8.6 (Richter-Skala ist logarithmisch, 9.0 ist also um den Faktor 2.5 energiereicher) [1]. Tatsächlich wurden diese AKWs "nur" so gebaut, dass sie ein Erdbeben der Stärke 8.2 mehr oder weniger unbeschadet überstehen (also Reaktordruckbehälter, Steuerstäbe und Containment dürfen keine Schäden erleiden) [2]. (Nochmals zum Vergleich: zwischen 8.2 und 9.0 liegt der Faktor 6.3).

Jetzt tritt also dieser Ausnahmefall ein, ein Erdbeben, das es locker in die Top 5 der stärksten aufgezeichneten Erdbeben der Welt schafft. Was passiert? Das AKW schaltet sich vollautomatisch ab, ganz nach Protokoll, die Steuerstäbe werden voll eingefahren und die Kettenreaktion kommt sofort zum Erliegen. Was bleibt sind die ca. 3% der restlichen Zerfallshitze, die noch irgendwie weggekühlt werden müssen. Blöd nur, dass das Kühlsystem ausgefallen ist, da die externe Stromzufuhr durch das Erdbeben gekappt wurde (ja, ein Kernkraftwerk braucht eine externe Stromzufuhr, paradox, aber da in dieser Shutdown-Phase kein Strom mehr produziert wird, die Kühlsysteme aber trotzdem noch arbeiten sollen soweit logisch). Kein Problem, dafür hat man ja Backup-Dieselgeneratoren. Diese sind auch für einige Stunden nach dem Erdbeben gelaufen und haben die Kühlsysteme mit Energie versorgt. Wäre dann nicht ein Tsunami mit einer derartigen Stärke gekommen, dass dieser auch noch die Dieselgeneratoren zum Ausfall bringt, wäre dieser ganze Zwischenfall vielleicht mit einigen Seiten in einem Protokoll erwähnt worden, doch die Außenwelt hätte wahrscheinlich nicht einmal mitgekriegt, dass dort ein Super-GAU stattgefunden hat.

Jetzt steht man dann aber da, mit einem Szenario, das es von Haus aus schon nicht hätte geben dürfen: einem komplett ungekühlten AKW.

Ab hier kann man nur Vermutungen anstellen was genau passiert ist, da die Informationen, die in den Medien verbreitet werden, teilweise widersprüchlich sind. Da es aber bisher noch zu keiner bestätigten Kernschmelze gekommen ist, spricht das imo unter diesen extremen Umständen schon einmal für die Sicherheit von AKWs. Wird die nächsten Tage aber auf jeden Fall noch spannend das weiter zu verfolgen.


[1] http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_earthquakes_in_Japan
[2] http://www.world-nuclear.org/info/inf18.html

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

14.03.2011 00:22
#47 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

Daher haben sich die Crackpots jetzt auch zusammengetan und die Patentlösung für alle Probleme unserer Zeit hervorgefischt - Petitionen!

http://www.openpetition.de/petition/zeic...akws-abschalten


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

14.03.2011 00:32
#48 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

Zitat
Das war ein Erdbeben der Stärke 9.0 auf der Richter-Skala

Interessant, ich hab im Radio 3 verschiedene Angaben gehört, angefangen von 7.2 bis rauf auf 8.6 oder 8.8 sowas in der Gegend...
Mit jeder Meldung war's 'n wenig stärker und laut dir ist es jetzt 9.0.
Btw, das ist ja eigentlich das Maximum auf der Richterskala, right?
Was tut man eigentlich wenn's noch stärker wird?
Hat man ja gar keinen Vergleich mehr dann...

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

14.03.2011 00:34
#49 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

Zitat
Was tut man eigentlich wenn's noch stärker wird?



ein bier öffnen und die show genießen.



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

TraxX Offline

Blutjunge


Beiträge: 5
Punkte: 5

14.03.2011 00:34
#50 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

Zitat
Daher haben sich die Crackpots jetzt auch zusammengetan und die Patentlösung für alle Probleme unserer Zeit hervorgefischt - Petitionen!

http://www.openpetition.de/petition/zeic...akws-abschalten



Dass da niemand früher drauf gekommen ist; sollte ja wohl kein Problem sein von heute auf morgen 134.9 Mrd. kWh bzw. 22.7% der Bruttostromerzeugung zu ersetzen. Vielleicht können die sich ein paar Tipps aus Japan holen nach welchem Rhythmus dort die verschiedenen Stadtteile von der Stromversorgung abgeschnitten werden.

Zitat
Interessant, ich hab im Radio 3 verschiedene Angaben gehört, angefangen von 7.2 bis rauf auf 8.6 oder 8.8 sowas in der Gegend...
Mit jeder Meldung war's 'n wenig stärker und laut dir ist es jetzt 9.0.
Btw, das ist ja eigentlich das Maximum auf der Richterskala, right?
Was tut man eigentlich wenn's noch stärker wird?



"On Sunday, the Japanese Meteorological Agency “upgraded” the quake’s magnitude from 8.8 to 9.0, an effective doubling of its recorded power." (nytimes)

Die Richter-Skala ist nach oben hin offen, über 9.5 ist aber noch keines gemessen worden. Aber wie gesagt, steigt logarithmisch an, 10 ist also schon ziemlich Ende Gelände was die Erdkrusten angeht.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

14.03.2011 16:21
#51 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

Die Japsen tun ja nur so...

Angefügte Bilder:
bd3df66c1d55316fa513ef038cc6f9b919e05c56.png  
(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

14.03.2011 17:55
#52 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

ist das auf dem bild ein "es" oder eine "sie"?



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

14.03.2011 21:32
#53 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

undefinierbar^

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

15.03.2011 01:21
#54 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

haha Radioaktivität tritt in enormen Mengen aus dem Reaktor 3 aus. AKW Fukushima wird evakuiert und die Strahlenwolke zieht nach Süden, wo jz schon sehr hohe Werte gemessen werden können und das ist die Analyse eines Wiener Atom"experten":

Zitat
„Offensichtlich handelt es sich um ein Leck“

XD



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

15.03.2011 17:01
#55 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

Da hat er doch eh Recht. Er sagte ja sogar, dass es offensichtlich is.


"Was ich weiß, kann jeder wissen. Mein Herz hab' ich allein."
-J.W.Goethe

Gast
Beiträge:

15.03.2011 18:33
#56 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

Ihr atom-befürworter seid ihr denn alle bescheuert??
Schaut nach japan !!!!!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

15.03.2011 18:47
#57 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

Yeah, und wer hat da nicht die Eier das angemeldet zu posten?^^

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

15.03.2011 19:25
#58 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

traxx



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

15.03.2011 23:41
#59 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

Ja, muss eigentlich TraxX gewesen sein.


Ich find Atomenergie geil.

Be Green! :)
Ganz im Sinne von Russland: http://en.rian.ru/world/20110315/163023772.html


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

16.03.2011 12:09
#60 RE: Atomkraft- ja oder nein? antworten

Zitat von Esoterikforum
Zur Umwandlung von radioaktiver Strahlung ist LIEBE notwendig und hinreichend.


GOTT SEI DANK WIR HABEN DIE LÖSUNG


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen