Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 175 Antworten
und wurde 2.488 mal aufgerufen
 Österreichische Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 12
Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

25.10.2010 15:59
Studentenproteste antworten

Hab ich grad bekommen.. weiß wer was drüber?


Liebe Studierende der Uni Wien!

Wie ihr es vielleicht schon mitbekommen habt, plant die Regierung eine
enorme Kürzungen der Familienbeihilfe.

So soll unter Anderem für Jugendliche über 24 die Beihilfe nicht mehr
ausbezahlt werden und die 13.Familienbeihilfe nur noch für 6-15 Jährige
ausgeschüttet werden. Dies ist auch deshalb problematisch, da zahlreiche
Ermäßigungen, wie beispielsweise Tickets im öffentlichen Verkehr, an den
Bezug der Familienbeihilfe gekoppelt sind.

Die katastrophalen Einsparungen machen es für viele Jugendliche,
SchülerInnen und Studierenden unmöglich, ein Studium zu beginnen oder
fortzusetzen. Gerade einkommensschwache Familien werden besonders hart
getroffen.

Das vermeintlich zusätzliche Unibudget von 80 Millionen muss von den
Universitäten teuer erkauft werden: ab nächstem Jahr wird es eine
Studieneingangsphase mit Knock-Out Prüfungen und somit
Zugangsbeschränkungen für die sogenannten Massenfächern geben.

Das ist der schlimmste finanzielle Anschlag auf Studierende seit 10 Jahren.

----------------

Wir rufen zur Demonstration auf!
Donnerstag, 28.10.2010, Treffpunkt 16:00 vor der Uni Wien!
Abschlusskundgebung 18:00 am Oskar Kokoschka Platz

Wir demonstrieren gegen diese unsozialen Kürzungen!
Wir demonstrieren gegen Bildung als Privileg nur für Reiche!
Wir demonstrieren für ausfinanzierte Hochschulen!

Der Link zur Facebook Seite
http://www.facebook.com/event.php?eid=123739177683538

----------------

Hintergrundinformation:

Um für Bachelor- und Masterabschluss durchgängig Familienbeihilfe zu
erhalten, müsste nun ab 18 (Idealvoraussetzung: Geburtstag im Sommer) das
Studium begonnen werden; pro Studium dürfte zusätzlich zur
Mindeststudienzeit nur ein Toleranzsemester (von jeweils zwei zustehenden)
in Anspruch genommen werden (oder einmal beide, einmal keines). Studierende
im Doktorat können maximal zwei Semester lang Familienbeihilfe erhalten,
wenn sie das Studium mit 18 Jahren begonnen haben und sowohl Bachelor- als
auch Masterstudium direkt aufeinanderfolgend in Mindeststudienzeit
absolviert haben.

Dies trifft nicht zu auf:

AbsolventInnen einer BHS;
-Studierende, die Zivil- oder Präsenzdienst abgeleistet haben (außer es
wird hier die Bezugsdauer auf die Vollendung des 25. Lebensjahres
angehoben) bzw. ein Freiwilliges Soziales bzw. Freiwilliges ökologisches
Jahr absolvierten;
-Studierende, die vor Aufnahme ihres Studiums erwerbstetig waren;
-Studierende, die nach Abschluss des Bachelors und Beginn des Masters
Berufserfahrung sammeln und nicht unmittelbar nach Abschluss des Bachelors
das Masterstudium beginnen;
-Studierende, deren Studium eine hohe Mindeststudiendauer hat (z.B.
Medizin);
-Studierende, die ihr Studium wechseln;
-Studierende, die sowohl in Bachelor- als auch Masterstudium beide
zustehenden Toleranzsemester in Anspruch nehmen;
-Studierende, die unverschuldet Studienzeitverz gerungen haben;
-Studierende, die mehr als ein Studium betreiben und dadurch tendenziell
'langsamer' studieren.

Wir lassen uns das nicht gefallen! Es ist wichtig, dass wir ein lautes
Zeichen setzen! Bitte leite diese Mail auch an Bekannte weiter.

Kämpferische Grüße
Deine ÖH Uni Wien


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

25.10.2010 16:14
#2 RE: Studentenproteste antworten

Was willst noch groß wissen dazu?

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

25.10.2010 16:21
#3 RE: Studentenproteste antworten

sie können ruhig kommen......die Studenten....



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

25.10.2010 16:28
#4 RE: Studentenproteste antworten

Ich bekomm meine Familienbeihilfe nicht mal.

Nen scheiss werd ich dafür demonstrieren gehen ^^


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

25.10.2010 16:47
#5 RE: Studentenproteste antworten

Zitat
Was willst noch groß wissen dazu?


kA, was ihr von den "Vorwürfen" einer unsozialen Politik haltet, ob ihr demonstrieren würdet, was ihr davon haltet...


@PRC:
baunza oida!


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

25.10.2010 16:54
#6 RE: Studentenproteste antworten

meine mutter kriegt meine familienbeihilfe, die soll selbst protestieren gehen..


@gray: das ist eine haubitze!!



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

25.10.2010 16:57
#7 RE: Studentenproteste antworten

Das ist eine Panzerhaubitze, du scheiß Militärfreak, du perverser kranker!


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

25.10.2010 17:03
#8 RE: Studentenproteste antworten

NEIN NUR HAUBITZE!!!!!!!

DAAAS! Ist ein Panzer:



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

25.10.2010 17:07
#9 RE: Studentenproteste antworten

Hey geil, das ist ein M1 Abrams, den gleichen wie's in GTA SA gibt.



Für den Umstand, dass du dich über die heerler immer lustig machst hast du ziemlich viele baunza Bilder parat!


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

25.10.2010 17:09
#10 RE: Studentenproteste antworten

korrigiere, GOOGLE hat viele Baunza Bilder parat!



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

25.10.2010 17:26
#11 RE: Studentenproteste antworten

Ja, dann alles wieder auf Larry Page abwälzen. Lern mal, verantwortung zu übernehmen!


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

25.10.2010 17:51
#12 RE: Studentenproteste antworten

Ist schon klar, dass eure Eltern die Familienbeihilfe kassieren, aber die werden euch ja wohl finanziell unterstützen, oder?

Die Sache ist die, wenn ich jetzt mal meine Familie als Beispiel hernehme: Wir sind drei Kinder. Meine Eltern verdienen nicht gut. Dennoch werden wir alle drei noch lange auf ihre finazielle Unterstützung angewiesen sein, weil wir wohl alle studieren gehen werden, zumindest bei mir und meiner Schwester ist das im Grunde schon fix. Das heißt wir werden auch dann noch nicht arbeiten wenn wir über 24 Jahre alt sind, unsere Kosten werden aber sicher nicht geringer, im Gegenteil, insofern ist es schon ein ziemlich harter Schlag, zumindest für manche Familien.

Finde ich die Sparmaßnhame also unsozial? Ja. Würde ich deshalb streiken gehen? Nein, wozu? Interessiert eh keinen. Wählen tu ich die Roten und Schwarzen sowieso nicht, also brauche ich auch mein Wahlverhalten deshalb nicht ändern, aber ich werde zumindest in meinem bisherigen bestärkt.


Wie gut klingen schlechte Musik und schlechte Gründe, wenn man auf einen Feind los marschiert!
Friedrich Nietzsche - Morgenröthe

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

25.10.2010 18:38
#13 RE: Studentenproteste antworten

Kann mich Kirk in jedem seiner (nicht persönlich bezogenen) Punkte anschließen. Es mag für manche hier seltsam erscheinen, aber die Familienbeihilfe ist eben für viele Familie eine zwingend notwendig finanzielle Unterstützung.


"Wir werden in dies seltsame Dasein geworfen, das einem Traum mehr ähnelt, als wir uns eingestehen wollen, bringen dann unser Leben mit Schlafen und Essen, mit Freizeit und Arbeit zu, in einer stets ähnlichen Abfolge von Einheiten, die wir Tage nennen, lachen über Schönes und klagen über Schlimmes, werden auch bald wieder fortgerissen, sterbend im Bewusstsein, dass unsere Existenz völlig unbedeutend war, und ich kann mit Worten nicht einmal annähernd beschreiben, wie nüchtern ich dieses Schauspiel, dieses rätselhafte Sein betrachte und wie herzlich egal es mir ist."

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

25.10.2010 18:47
#14 RE: Studentenproteste antworten

Zitat von Kirk
Dennoch werden wir alle drei noch lange auf ihre finazielle Unterstützung angewiesen sein, weil wir wohl alle studieren gehen werden, zumindest bei mir und meiner Schwester ist das im Grunde schon fix. Das heißt wir werden auch dann noch nicht arbeiten wenn wir über 24 Jahre alt sind, unsere Kosten werden aber sicher nicht geringer



du könntest ja nebenbei jobben, wenns mit der Familienbeihilfe aus is, dann liegst nicht nur deinen Eltern auf der Tasche

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

25.10.2010 18:49
#15 RE: Studentenproteste antworten

Hab noch keine Ahnung wie leicht sich das vereinbaren lässt. Bei vielen Studien ist es aber sicher so, speziell, wenn man noch ein zweites oder drittes hat, dass es sich sogar mehr auszahlt alle Kraft in das Studium zu investieren und es so schnell wie möglich abzuschließen.
In den Sommerferien werde ich eh arbeiten, dass ist klar, aber damit komme ich kein ganzes Jahr lang aus.


Wie gut klingen schlechte Musik und schlechte Gründe, wenn man auf einen Feind los marschiert!
Friedrich Nietzsche - Morgenröthe

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 12
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen