Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 86 Antworten
und wurde 1.466 mal aufgerufen
 Religion
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

21.06.2010 13:03
#16 RE: Kirchenaustritt antworten

Zitat
Dass ich ein "Aussenseiter" bin, wenn ich keine Firmung hab, daran hätte ich nie gedacht und ich glaub das wär auch nie der Fall gewesen.


Davon gehe ich auch stark aus. Wir kennen ja auch einige Leute die nicht gefirmt wurden, ohne, dass das überhaupt jemandem aufgefallen wäre, zum Beispiel PRC. A
ußerdem will ich noch anmerken, dass die Firmung in ihrer momentanen Form eine einzige Lüge ist. Sie wird systematisch an allen 12-jährigen durchgeführt und danach behauptet man die nun reifen Kinder hätten als nun münidge Personen ihren Taufe und ihren Glaube durch die selbstständige Entscheidung bestätigt. Würde man die Firmung nicht auf diese Art durchführen, sondern einfach erst ab 16 erlauben und jeder wäre dafür selbst verantwortlich, dann kämen im Endeffek wahrscheinlich noch 30% zur Firmung und der Rest aus Unwillen oder weils ihnen einfach wurscht ist würde sich nie aktiv und selbständig für das Christentum entscheiden.

Zitat
Noch ist es ja kein Thema.


Ich finde es interessant, dass so viele immer davon sprechen, dass es ja jetzt eh noch egal sei. Denn da stimme ich nur teilweise zu. Da zumindest hier der Großteil die Kirche offensichtlich strikt ablehnt, ist es für mich nicht ganz nachvollziehbar, warum man nicht einfach austritt. Der Aufwand ist minimal und dann hat man es hinter sich. Ich bin mir ehrlich gesagt sicher, dass viele aus diesem Grund, weil sie den Austritt in ihrer Jugend aufschieben, im Endeffekt als Erwachsene zu angepasst sind, Nachteile befürchten etc., dass sie dann dauerhaft in der Kirchengemeinschaft bleiben.


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

21.06.2010 13:42
#17 RE: Kirchenaustritt antworten

Der Grund, weshalb ich nicht gleich austrete ist, dass ich ein gewisses Level an Faulheit selten verlasse.
Darum hab ich auch einen LED-TV hier, der seit Monaten nicht funktioniert, weil mein Ersatzfernseher (30x30cm) da ist :D

So lang es nicht kritisch wird, werd ich auch mein Auto nicht verkaufen, obwohl es schon sowas von im Arsch ist und tödlicher als ne Ratte im Darm.

Und ja, deshalb tret ich auch erst dann aus der Kirche aus, wenn sie mir richtig aufn Arsch gehen. Noch ist das nicht der Fall.

Zitat
Weil das Kind, wenn du es nicht tust, immer ein Außenseiter sein wird.


Geh bitte. So ein Unfug. Als Kind bekommst du ja nicht mal mit, dass die anderen hin und wieder am Nachmittag bei irgendeiner kranken Tischmutter sitzen und Kreuze basteln. Da bist du sowieso einfach daheim.
Und den Sonntag in der Kirche wird man genauso nicht mitbekommen. Und Kinder laufen ned in der Schule rum und geben an, dass sie am Sonntag in der Kirche ne Kerze halten durften und jetzt noch christlicher sind.... ^^

Im Gym waren wir die Harten, weil wir von Religion abgemeldet waren (nur ne Handvoll Leute) und auf die Firmung hab ich so geschissen, dass sich die Leute heute noch davon erholen müssen (inkl. meiner Oma, die heute noch der Meinung ist, dass MAN das einfach TUT, weils DAZU GEHÖRT- so ein FUCK).


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

21.06.2010 14:16
#18 RE: Kirchenaustritt antworten

Na gut, bei der Firmung isses schon relativ wurscht, ist wahr, allerdings bin ich immer noch der Meinung, dass die Erstkommunion, die ja auch von der VS begleitet wird, durchaus einen Beitrag zum Außenseitertum leisten würde.
Erzähl mal einem kleinen Kind, dass Weihnachten und Ostern eigentlich nur Abfallprodukte eines völlig irrationalen Glaubens sind...^^

Was den Kirchenaustritt betrifft gibts für mich atm eigentlich zwei Gründe, warum ich es noch nicht mache:
Der erste ist ebenso wie bei Sassa die Faulheit, die mein Leben bestimmt als wär sie ein siamesischer Zwilling.
Der zweite sind meine Eltern, so lächerlich sich das auch anhörn mag. Sie wissen zwar, dass ich absolut ungläubig bin, aber ich bin dennoch sicher, dass das Ganze wieder zu einem Konflikt führen würde (als ich das letzte Mal eine Glaubensdiskussion mit ihnen geführt habe hat das damit geendet, dass mein Vater mir verboten hat, jemals wieder dieses Thema anzuschneiden, sonst schmeißt er mich raus), und den will ich einfach vermeiden, solange ich noch dermaßen von ihnen abhänge und es schlichtweg ned sein muss.


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
-Friedrich Nietzsche

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

21.06.2010 17:49
#19 RE: Kirchenaustritt antworten

Ich find Erstkommunion auf jeden Fall wichtig für die Kinder in der VS. Wenn ich mir vorstelle dass von uns einer da nicht dabei gewesen wär, der hätts sicher nicht leicht gehabt. Firmung ist prinzipiell scheißegal, fällt nicht auf wenn jemand nicht gefirmt ist oder das ein Jahr früher oder später macht. Das gute daran ist nur das Firmgeschenk und der Firmausflug, alleim deswegen lohnt sich das schon. Die Stunden selbst davor sind halt einfach ziemlich langweilig und unnötig.

Wie is das dann eigentlich bei der kirchlichen Hochzeit? Darf man, wenn einer aus der Kirche ausgetreten ist noch kirchlich heiraten? Hab da mal gehört dass man da alle nicht bezahlten Beiträge nachzuholen hat?!

Also für mich gilt, Kirchenaustritt auf jeden Fall, nur wann weiß ich noch nicht.



Im Karpfenteich der flotte Hecht, bumbst alle Karpfen durch... Nicht schlecht!

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

21.06.2010 18:41
#20 RE: Kirchenaustritt antworten

Zitat
allerdings bin ich immer noch der Meinung, dass die Erstkommunion, die ja auch von der VS begleitet wird, durchaus einen Beitrag zum Außenseitertum leisten würde.
Erzähl mal einem kleinen Kind, dass Weihnachten und Ostern eigentlich nur Abfallprodukte eines völlig irrationalen Glaubens sind...^^


Und ich bin der Meinung, dass es bei uns wirklich niemanden gejuckt hätte, ob du bei der Erskomminion dabei warst oder nicht. Das hat man nach zwei Wochen ohnehin wieder vergessen. Ich halte daher das Gerde vom Außenseiter werden auch hier für übertrieben. Ich kann es mir eigentlich nur so vorstellen, dass es einen ohnehin schon sozial sehr schlecht gestellten Schüler noch einen Deut mehr von den anderen abgrenzt, aber für mich als in der Volksschule durchschnittlich beliebten Schüler hätte das sicher keine Konsequenzen gehabt.
Und zur Erklärung des "irrationalen Glaubens" sag ich nur soviel, dass ich mit 8 Jahren offen gesagt habe, dass es keinen Gott geben kann.

Zitat
Wie is das dann eigentlich bei der kirchlichen Hochzeit? Darf man, wenn einer aus der Kirche ausgetreten ist noch kirchlich heiraten? Hab da mal gehört dass man da alle nicht bezahlten Beiträge nachzuholen hat?!


Kirchlich heiraten geht dann nicht mehr.
Grundsätzlich muss man alle versäumten Beiträge nachzahlen, meist kann man da aber einiges wegverhandeln oder es verjährt durch Verzögerung und ist dann keine Pflicht mehr, aber das Ganze lässt sich durch den Austritt bevor man zahlungspflichtig ist natürlich leicht vermeiden.


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

21.06.2010 18:48
#21 RE: Kirchenaustritt antworten

Zitat
Und ich bin der Meinung, dass es bei uns wirklich niemanden gejuckt hätte, ob du bei der Firmung dabei warst oder nicht. Das hat man nach zwei Wochen ohnehin wieder vergessen. Ich halte daher das Gerde vom Außenseiter werden für übertrieben.



Weiß nicht ob dus einfach jetzt verwechselt hast, wollt nur nochmal erwähnen dass ich von der Erstkommunion gesprochen hab. Firmung ist wirklich so gesehen unnötig.

edit: gut, mit dem edit hat sichs erledigt



Im Karpfenteich der flotte Hecht, bumbst alle Karpfen durch... Nicht schlecht!

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

21.06.2010 18:49
#22 RE: Kirchenaustritt antworten

Ja, da hab ich mich auf die schnelle verschrieben. Ich hab die Erstkomminion gemeint und das auch schon ausgebessert.

edit: Ah, wie ich sehe hast dus schon bemerkt!^^

Zitat von Stahlwollvieh
Der zweite sind meine Eltern, so lächerlich sich das auch anhörn mag. Sie wissen zwar, dass ich absolut ungläubig bin, aber ich bin dennoch sicher, dass das Ganze wieder zu einem Konflikt führen würde


Das ist natürlich ein absolut verständlicher Grund. Wenn ich mir diesen Kommentar erlauben darf, würde ich noch gerne anmerken, dass ich es gestört finde, wie man dich in deiner eigenen Familie der Religionsfreiheit beraubt.


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

21.06.2010 19:11
#23 RE: Kirchenaustritt antworten

Zitat
sozial sehr schlecht gestellten Schüler

*räusper*

Zitat
Und zur Erklärung des "irrationalen Glaubens" sag ich nur soviel, dass ich mit 8 Jahren offen gesagt habe, dass es keinen Gott geben kann.

Sei mir ned böse, wenn ich blöd frage jetzt, aber was findest du dann am Islam so toll...?

Zitat

Das ist natürlich ein absolut verständlicher Grund. Wenn ich mir diesen Kommentar erlauben darf, würde ich noch gerne anmerken, dass ich es gestört finde, wie man dich in deiner eigenen Familie der Religionsfreiheit beraubt.

Darfst du, finde ich nämlich auch. Ändert leider aber trotzdem nix.


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
-Friedrich Nietzsche

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

21.06.2010 19:15
#24 RE: Kirchenaustritt antworten

Zitat
*räusper*


I know. Insofern akzeptiere ich deinen Einspruch auch.

Zitat
Sei mir ned böse, wenn ich blöd frage jetzt, aber was findest du dann am Islam so toll...?


Eigentlich alles. Willst du, dass ich dir jetzt aufzähle, was alles zum Islam gehört?^^
Ich bin eben nicht mehr mehr 8 Jahre alt und habe mich, das möge akzeptiert werden, vom Atheisten zum Muslim gewandelt. Gläubiger Christ war ich allerdings nie.

Zitat
Ändert leider aber trotzdem nix.


Leider nicht.


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

21.06.2010 19:31
#25 RE: Kirchenaustritt antworten

Du weißt aber schon, dass sich die Irrationalität über weeeeite Strecken genauso für mich auch auf den Islam bezieht...?^^


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
-Friedrich Nietzsche

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

21.06.2010 19:37
#26 RE: Kirchenaustritt antworten

Zitat
Du weißt aber schon, dass sich die Irrationalität über weeeeite Strecken genauso für mich auch auf den Islam bezieht...?^^

Selbstverständlich, und ich weiß auch, dass du meinen Glauben nie nachvollziehen können wirst, damit komme ich auch klar. Ich hoffe nur, dass du, aber auch Gray oder andere mich nicht aufhalten werden, sei es durch Intoleranz, sei es durch den Versuch mich "zurückzugewinnen", wenn ich den Islam in Zukunft auch lebe und fester in mein Leben etabliere. Mein Weg steht fest und ich bin entschlossen ihn zu gehen. Alhamdulillah!


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

21.06.2010 20:06
#27 RE: Kirchenaustritt antworten

Im Ernst jetzt? I komm grad ned mit ^^

Also zum Thema kirchlich heiraten: Meine Nachbarin ist muslimisch und hat in unserer Kirche am Land einen Katholiken geheiratet- einfach so. Und wir wurden nicht allesamt ins Fegefeuer gezogen. Der Pfarrer hatte da kein Problem damit.


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

21.06.2010 22:49
#28 RE: Kirchenaustritt antworten

Mir fällt grad ein, wir hätten mal so 50 Wörter zum Thema Islam in Religion schreiben müssen. Dann hab ich kurz geschrieben was ich am Islam so schlechter als an anderen Religionen finde, sprich dass man kein Schweinefleisch essen darf und dann ist das ganze so ausgeartet dass ich Gott/Allah oder welchen Heini auch immer mit meiner Schreibtischlampe verglichen hab. Kam dann auf ca. 500 Wörter.



Im Karpfenteich der flotte Hecht, bumbst alle Karpfen durch... Nicht schlecht!

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

21.06.2010 23:14
#29 RE: Kirchenaustritt antworten

Was hat Gott mit ner Schreibtischlampe gemein?


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

21.06.2010 23:47
#30 RE: Kirchenaustritt antworten

Lol wie geil.^^
@ Kirk: Nee, glaub ned dass du da von uns groß was zu befürchten hast, aber paradox finden tu ich's trotzdem.^^


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
-Friedrich Nietzsche

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Traditionen »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen