Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 1.300 mal aufgerufen
 Gesellschaft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

23.06.2011 15:58
#61 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, inwiefern mich eine FPÖ-Regierung stark in meiner Lebensqualität beeinschränken sollte - mal abgesehen davon, dass ich ohnehin nach Deutschland geh.

Ich bin kein Ausländer, und die Politik, die Schwarz/Rot in den letzten Jahren gefahren ist war so dermaßen beschissen, dass der Schritt auf den tiefsten Punkt auch nur noch ein Katzensprüngerl ist.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

23.06.2011 19:53
#62 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten

Zitat
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, inwiefern mich eine FPÖ-Regierung stark in meiner Lebensqualität beeinschränken sollte - mal abgesehen davon, dass ich ohnehin nach Deutschland geh.


Ist verstänldich, dass du so denkst. Ich frag mich halt in wie fern die FPö nicht wieder ärgere Scheiße baut, indem sie fladert, Projekte in den Sand setzt, das internationale Ansehen und wichtige wirtschaftliche Beziehungen zerstört. Da könnten sie gegenüber der Großen Koaltition schon noch was verschlechtern.

Zitat
Interessant ist auch, wer dann mit der FPÖ eine Koalition bilden würde, wenn sie gewinnen.


Finde ich auch, dass das ne wichtige, interessante Frage ist. Die ÖVP sind ja ziemlich lächerlich momentan, aber gerade deshalb sind sie vielleicht offener für eine Koalition mit der FPÖ. Ich halte das jedenfalls für wahrscheinlicher. Wenn erst einmal und das wäre ja auch leicht denkbar 2 Parteien keine Mehrheit mehr zustande bringen, dann sehe ich echt schwar für Österreich. Es ist schon verdammt schwer, dass sich zwei Parteien auf etwas einigen und somit was voranbringen können, drei Parteien kannst vergessen. Ich glaube das bedeutet absoluter Stillstand.


Wie gut klingen schlechte Musik und schlechte Gründe, wenn man auf einen Feind los marschiert!
Friedrich Nietzsche - Morgenröthe

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

26.04.2012 17:27
#63 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten
Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

26.04.2012 18:03
#64 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten

Endlich mal ein Exeplum statuiert! Danke für den Link, Sigi.


Wie gut klingen schlechte Musik und schlechte Gründe, wenn man auf einen Feind los marschiert!
Friedrich Nietzsche - Morgenröthe

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

27.04.2012 09:26
#65 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten

Zitat
Wegen Wiederbetätigung und Herabwürdigung religiöser Lehren



Srsly? Herabwürdigung religöser Lehrer ist ein Anklagepunkt? Das heißt wenn ich irgendeine anerkannte Religion offen herabwürdige kann ich deswegen vors Gericht kommen? Das kann nicht deren Ernst sein. Ich bin schockiert...


grün

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

27.04.2012 11:54
#66 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten

Es kommt darauf an, was man unter "Herabwürdigung" versteht. Auch ich als religiöser Mensch gebe zu, dass dieses Gesetz etwas lächerlich klingt, gewiss müsste man das anders formulieren. Jedenfalls soll man für solche Äußerungen ...

Zitat
Der 28-Jährige soll im Social Network auch den Islam und die Muslime beschimpft haben. "Wir werden euch alle töten, die Öfen sind schon gebaut und vorgewärmt", habe es etwa geheißen. Ein Bild einer brennenden Moschee, dass der Angeklagte ebenfalls gepostet haben soll, habe den Titel "Game Over, Allah" getragen.


... auf jeden Fall belangt werde können, wie auch immer dann die Anklage lautet.


Wie gut klingen schlechte Musik und schlechte Gründe, wenn man auf einen Feind los marschiert!
Friedrich Nietzsche - Morgenröthe

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

27.04.2012 13:55
#67 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten

Klar, das steht nicht zur Diskussion, gut das so etwas mal bestraft wird. Manchmal kommt es mir ja schon vor, als würden solche Äußerungen hierzulande schon gang und gäbe werden.


grün

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

27.04.2012 15:07
#68 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten
Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

28.04.2012 15:49
#69 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten

Sassa hat da auf Facebook schon vor einem Jahr oder so eine Gruppe gegründet die das Treiben von HC und seinen Anhänger speziell auf seiner Fanpage dokumentiert und analysiert. Ein Gruppenmitglied hat da einen Skreenshot gepostet, der eben diese Postings zeigt (siehe Anhang!).

Ich sags direkt raus. Das hat nichts mehr mit der üblichen Ausländerfeindlichkeit zu tun. Die würden uns am liebsten alle exekutieren.


Wie gut klingen schlechte Musik und schlechte Gründe, wenn man auf einen Feind los marschiert!
Friedrich Nietzsche - Morgenröthe

Angefügte Bilder:
strache-hass.jpg  
Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

28.04.2012 17:56
#70 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten

Ich verfolge diese Gruppe auch und bin auch teilweise schockiert, was Menschen auf der HC-Seite posten. Ich mein, jeder kann es sehen, alles ist öffentlich. Sind diese Leute einfach nur dumm, oder ist es ihnen egal, dass das, was sie tun, möglicherweise Konsequenzen haben kann?

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

28.04.2012 20:19
#71 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten

Zitat von Kirk
Es kommt darauf an, was man unter "Herabwürdigung" versteht. Auch ich als religiöser Mensch gebe zu, dass dieses Gesetz etwas lächerlich klingt, gewiss müsste man das anders formulieren. Jedenfalls soll man für solche Äußerungen ... auf jeden Fall belangt werde können, wie auch immer dann die Anklage lautet.

Finde ich nicht. Ein erwachsener Mensch sollte mit Kritik an seiner Weltanschauung ohne Hilfe des Gesetzes fertig werden. Die Morddrohungen können durchaus rechtlich relevant sein, aber der religiöse Teil ... wenn jemand auf seinem Blog verbreitet, dass Liberale kapitalistische Faschisten sind, muss (und nebenbei: kann) ich auch nicht klagen. Ich sehe keinen Sinn darin, warum religiöse Weltanschauungen gegenüber anderen philosophischen/politischen oder sonstigen Weltanschauungen eher schutzwürdig wären.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

29.04.2012 09:13
#72 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten

Das Wort "Herabwürdigung" ist ist einfach Bullshit. Wenn er mir sagt "deine Religion ist Mist", dann juckt mich das kein Bisschen. Ich würde nicht sagen, dass er damit meine Religion herabgewürdigt hätte, höchstens beleidigt. Wenn er mir sagt "du bist ein Vollhok weil du diese Religion hast" ist mir das ebenfalls wurscht und ich wüsste nach wie vor nicht, ob ich meine Religion nun als "herabgewürdigt" sehen sollte, oder nicht. Wenn er mir sagt "ich werde dich umbringen, weil deine Religion Mist ist und auch du deshalb wertlos bist", dann würde ich mir langsam überlegen, was ich mit dem Typen anstellen soll. Meine Religion hat er aber immer noch nicht so wirklich herabgewürdigt, höchstens mich oder generell die Menschen, die sie praktizieren.
Also wie gesagt, das mit der "Herabwürdgung" ist eine extrem unpassende Formulierung und lässt eigentlich viel zu viel Interpretationsspielraum. Denn natürlich sollte man nicht dafür belangt werden, wenn man Kritik übt, wenn man sich lustig macht etc. aber hier geht es um antiislamisches Gedankengut, das Vernichtung miteinschließt. Das hat, wie schon gesagt, wenig mit "Herabwürdigung" zu tun, aber ich befürworte, dass es strafbar ist.


Wie gut klingen schlechte Musik und schlechte Gründe, wenn man auf einen Feind los marschiert!
Friedrich Nietzsche - Morgenröthe

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

02.05.2012 11:56
#73 RE: "Rechtsradikalismus" in allen Formen... antworten

Ja gut, die Androhung der Vernichtung bestimmter Ethnien ist mit Sicherheit zu bestrafen, aber da ist die Wortwahl der Herabwürdigung total fehl am Platz. Aber wenn man sagt "der Islam ist scheiße" dann ist das eine Meinung aber mit Sicherheit kein Grund zur Anklage.


grün

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen