Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 131 Antworten
und wurde 1.775 mal aufgerufen
 Österreichische Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

24.09.2009 18:19
#76 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
Und jetzt geh ich her und sag, dass ich am Sonntag gern in die Kirche gehe und mich vor nem Ball zurechtmach, und das auch beibehalten will. Das wär dann ein Fall, bei dem (wenns nach dir geht) nicht von "richtig" oder "falsch" die Rede sein kann. Umso deutlicher wird die Radikalität dieser Vorstellung.



ja GENAU das ist ja das spezielle daran, eben dieser widerspruch. Es stimmen sowohl deine als auch meine Aussage. wenn du sagst dass du gern in die kirche gehst, dann stimmt das auch, wenn ich sage dass ich es nicht gern tue stimmt das ebenfalls. es gibt keine falsche und keine richtige.

In Antwort auf:
Ja, weil es eben richtige und falsche Meinungen gibt. Du hast das verneint und darauf wollt ich hinaus.



ne es gibt nur andere meinungen. ich will der frau (um bei deinem bsp zu bleiben) nicht das recht absprechen, hier links abbiegen zu wollen, OBWOHL es aus der sich anderer leute falsch wäre. sie hat wenn sie meint das recht hier abzubiegen, auch wenn es warscheinlich fatal wäre, da möglicherweise ein unfall passiert. aber wenn sie meint dass es richtig ist dann ist es das auch.




Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

24.09.2009 18:26
#77 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
ja GENAU das ist ja das spezielle daran, eben dieser widerspruch. Es stimmen sowohl deine als auch meine Aussage.


Wo is da ein Widerspruch? In diesem Fall stimmen beide, ja.


In Antwort auf:
ich will der frau (um bei deinem bsp zu bleiben) nicht das recht absprechen, hier links abbiegen zu wollen


Sie hat nicht das Recht, hier abzubiegen. Allerdings kann sie es natürlich machen, weil sie schlecht wer daran hindern wird können. Wenn sie aber nicht suizidal ist, wird auch sie sich im Krankenhaus darüber klar werden, dass ihre Meinung falsch war.

Ein noch simpleres Beispiel: Jemand hat sich verlaufen und ist der Meinung, er wäre an der Stelle B. Tatsächlich befindet er sich aber an der Stelle A. Seine Meinung ist daher falsch. Sie hat einfach keinen Wahrheitsgehalt.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

24.09.2009 18:33
#78 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
Sie hat nicht das Recht, hier abzubiegen.



doch hat sie. nur weil unser gesetz sagt dass es nicht so ist, heißt das noch lange nicht dass das stimmt.


In Antwort auf:
Jemand hat sich verlaufen und ist der Meinung, er wäre an der Stelle B. Tatsächlich befindet er sich aber an der Stelle A. Seine Meinung ist daher falsch. Sie hat einfach keinen Wahrheitsgehalt.



Wenn für ihn, die Stelle an der er sich eben befindet die Stelle B ist oder er es glaubt, dann ist das auch die Stelle B.

..das gilt nicht für mich, dich oder wen anderen. aber für ihn schon. für ihn ist das die stelle B, also stimmt das auch.



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

24.09.2009 18:39
#79 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

Das ist das, was ich praktischer und realistischer Betrachtung gemeint habe. Es geht dabei um das alltägliche Leben, und da sind es nunmal nicht die subjektiven Wahrheiten, die zählen, sondern die objektiven (im weitesten Sinne). Insofern hat sie NICHT das Recht, hier abzubiegen, und er befindet sich NICHT an der Stelle B. Das allein ist Fakt und hat Relevanz, weil man sich mit deiner Ansichtsweise von der Lebenspraxis distanzieren würde. Man wäre sogar unfähig, ein normales Leben zu führen.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

24.09.2009 20:13
#80 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

Oder überhaupt eines.


Sic vis pacem: Parabellum!

zopf Offline

Säkularist


Beiträge: 156
Punkte: 156

27.09.2009 22:34
#81 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

Soo der ganze Spass ist vorbei, die Wahlen sind geschlagen und DR.Joe hat sie alle gebasht^^
Das Wahlergebnis in OÖ:
ÖVP 46,76% (43,42%)
SPÖ 24,94% (38,33%)
GRÜN 9,18% (9,06%)
FPÖ 15,29% (8,40%)
BZÖ 2,83% (n.k.)

Für mich trotz allem nur insofern überraschend dass die Roten wirklich soo schwach waren. Dass die ÖVP stagnieren bzw vllt leicht steigen wird war iwie eh klar, die Grünen müssen zufrieden sein und die Blauen sind in Wirklichkeit nicht gut.
Die FPÖ hat in Ö in Zeiten wie diesen eben ein Stammwählerpotenzial von 12-17% mMn und das hat sie ausgeschöpft. Es sieht nur jetzt sehr gut aus,weil sie vor 6 Jahren so schwach waren. Ich hätte sie trz. ein wenig schwächer eingeschätzt, ganz einfach weil der Haimbuchner in meinen Augen ein Kasperl ist^^
Aber vermutlich kann in Ö sogar ein Besenstiel für die FPÖ kandidieren solang er gegen die Ausländer/EU ist und gut reimen kann^^
So jetzt zur SPÖ:
Ich hab gejubelt als ich gesehen habe wie schwach sie sind, muss ich ganz ehrlich sagen und ich bin stolz auf das Wahlverhalten der Oberösterreicher dass sie so einen Haider nicht zum LH machen.
BZÖ hats nicht geschafft, für mich ein Stückw eit überraschend, weil die Haubner wohl eine der stärksten Zugpferde im BZö nach dem Tod vom Haider ist bzw wohl eher sein sollte.
Damit zeigt sich aber auch, dass diese Partei vermutlich mit Jörg Haider gestorben ist.

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

27.09.2009 22:50
#82 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

Also das Ergebnis hat mich echt überrascht. Entgegen der Prognosen hat die ÖVP dazugewonnen und die SPÖ viel stärker verloren. Was mich besonders freut is die Watschn für Erich Haider. Endlich kann er abdanken und endlich ist die SPÖ wieder wählbar, vorausgesetzt dass es einen guten Nachfolger gibt.
Was ich heut lustig fand, Haider wurde heute in 3,5 Stunde Wahlberichte 3 mal interviewt und seine Worte waren jedesmal haargenau die selben. Beim letzten mal konnte ich schon mitsprechen - "Oberösterreich hat sich für den konservativen Weg entschieden ... Morgen stelle ich die Vertrauensfrage..."

Zum Glück hat alles für für Schwarz-Grün gereicht. Jetzt darf sich Dr. Joe nur nicht auf die FPÖ einlassen, was ich ihm bei dieser Ausgangsposition aber nicht zutraue.

In Antwort auf:
Aber vermutlich kann in Ö sogar ein Besenstiel für die FPÖ kandidieren solang er gegen die Ausländer/EU ist und gut reimen kann^^



ROFL, I lol'd so hard. Ach dieser Dr. Haimbuchner ist ja so süß. Er kommt mir immer so vor als hätte er die Position beim McDonalds Junior Club gewonnen und freut sich jetzt einfach tierisch dass alles mitzuerleben. Richtig lieb dieses hilflose Burli.



Im Karpfenteich der flotte Hecht, bumbst alle Karpfen durch... Nicht schlecht!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

27.09.2009 22:53
#83 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
as ich heut lustig fand, Haider wurde heute in 3,5 Stunde Wahlberichte 3 mal interviewt und seine Worte waren jedesmal haargenau die selben.

Vll hams einfach dreimal die selbe Aufnahme gesendet...? ^^
Ja, dieser Haimbuchner ist schon lustig, eine richtige Witzfigur, es wirkt auf den Plakaten immer so lächerlich, dieses Milchbubi, hinter ihm väterlich der Strache, beide mit leuchtend blauen Augen und irgendwelche dämlichen, schlecht gereimten Sprüche... xD


Sic vis pacem: Parabellum!

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

27.09.2009 23:00
#84 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
Vll hams einfach dreimal die selbe Aufnahme gesendet...? ^^



Einmal wars bei Runde mit Lutz Weinzinger, irgendeiner Grünen Tusse und noch ein paar. Dann einmal ein Interview nur mit ihm. Und das letzte mal wars als alles Spitzenkandidaten befragt wurden.



Im Karpfenteich der flotte Hecht, bumbst alle Karpfen durch... Nicht schlecht!

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

28.09.2009 17:19
#85 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

Das Ergebnis überrascht mich jetzt nicht sonderlich. Das die FPÖ gewinnen würde, war klar, dass die SPÖ verlieren würde nicht so klar, aber in meinen Augen schon wahrscheinlich und, dass die Oberösterreicher ihren Joe leiben wissen wir ja.
Bei den Grünen waren keine Gewinne zu erwarten, insofern bin ich schon froh darüber, dass sich keine Verluste gemacht haben und Schwarz-Grün, auf das sich der Pühringer ja hoffentlich doch wieder einlassen wird, soll mir recht sein.
Alles in allem blicke ich besorgt auf die Wahl in Wien. Die SPÖ verliert von Wahl zu Wahl mehr, ein Abschwächen des Aufwindes der FPÖ ist nicht abzusehen. Der Kandidat völlig belanglos, solange nur Strache dahintersteht wird unter dem blauen Kreuz, sei es nun eines aus Hacken oder ein gewöhnliches Kruzifix, dazugewinnen, das hat die Wahl auch wieder gut gezeigt, wo doch dieser Haimbuchner in meinen Augen wirklich nicht mehr als ein blöder Bub aus traditionsreicher Familie ist, wobei dei Traditionen zumindest bis in die Zeit um 38 zurückreichen. Und in Wien wird es Stache selbst sein, der glänzt und Parolen schwingt. Es könnte für den Verlierer der Stunde, die SPÖ, doch schwieriger werden als angnommen, denn Häupl erfreut sich auch nicht mehr der selben Beliebtheit und Glaubwürdigkeit.


14. Do not argue with trolls - it means that they win
15. The harder you try the harder you will fail

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

28.09.2009 17:58
#86 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

Also ich bin mit der Wahl zufrieden. Einzig die FPÖ geht mir ziemlich auf den Sack!
Das die Tage der SPÖ gezählt sind, ist für mich klar. Sie werden auch bei den kommenden Wahlen nichts mehr gwinnen (auch wenn der Faymann das Gegenteil behauptet). Was ich immer noch nicht verstehe, ist, ab wann eigentlich der Unmut gegenüber der SPÖ aufgekeimt ist?

Am interessantesten ist es für mich, die einzelnen Gemeinden auf ihre Ergebnisse zu durchforsten. Immer wieder lustig: St. Georgen (Auffanglager)- FPÖ über 30 Prozent xD


Tränen sind nur Schmerz, der deinen Körper verlässt.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

28.09.2009 19:29
#87 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
uf den Sack!

°___°


Sic vis pacem: Parabellum!

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

28.09.2009 19:50
#88 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

Zitat von Sassa
Immer wieder lustig: St. Georgen (Auffanglager)- FPÖ über 30 Prozent xD



war aber zu erwarten, ist ja schon immer blau

----------------

Kokain ist der Weg Gottes dir zu zeigen, dass du viel Geld hast ...

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

28.09.2009 21:24
#89 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
Also ich bin mit der Wahl zufrieden. Einzig die FPÖ geht mir ziemlich auf den Sack!


Eine alte Volksparteilerin, oder was?

In Antwort auf:
Immer wieder lustig: St. Georgen (Auffanglager)- FPÖ über 30 Prozent xD


Die einzigen Bezirke, die was drauf haben sind Gallneukirchen: Grüne 18,3%; FPÖ 9,9% und Ottensheim: Grüne 19,5%; FPÖ 10,4%


14. Do not argue with trolls - it means that they win
15. The harder you try the harder you will fail

zopf Offline

Säkularist


Beiträge: 156
Punkte: 156

28.09.2009 21:35
#90 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

kennt wer St. Radegund im Bezirk Braunau?
Dort hat die ÖVP 100% bekommen^^
ganz einfach weil keine andere Partei kandidiert hat xDD

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen