Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 131 Antworten
und wurde 1.775 mal aufgerufen
 Österreichische Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

24.09.2009 16:46
#61 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

Ich kann mich nicht erinnern, das jemals bestritten zu haben.


Sic vis pacem: Parabellum!

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

24.09.2009 16:49
#62 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
Findest du das schön und angenehm oder was?



ja durchaus. würden die leute checken dass es keine richtige meinung gibt, dann würde auch keiner mehr versuchen, den anderen die eigene meinung reinzutremmeln, weil es sooooooo dumm ist zu glauben, dass seine meinung bzw er besser ist als andere. jemand der denkt besser zu sein als andere ist grundsätzlich schon mal dümmer als der rest.



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

24.09.2009 17:10
#63 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
Ich kann mich nicht erinnern, das jemals bestritten zu haben.


Weil dus nicht bestritten hast. Aber du hast auch nicht gesagt, dass es im Grunde niemanden mit PRCs Wertvorstellungen gibt, sondern nur, dass es niemanden gibt, der in seiner gedachten Welt leben wollen würde, weil sie nicht realisierbar ist.


14. Do not argue with trolls - it means that they win
15. The harder you try the harder you will fail

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

24.09.2009 17:12
#64 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
das ist genauso mit meiner theorie, in der alles und jeder vollkommen gleich ist


Sehr interessant. Bitte um genauere Ausführung (was du darunter verstehst, etc.), falls du die Zeit dazu hast.

Ich halt übrigens ned recht viel von der Idee. Grundsätzlich sagst du, dass für alles Neue offen bist und alles Alte verschmähst, unabhängig davon, ob es sich bewehrt hat. Ob man das als Fortschritt betrachten kann, mag ich bezweifeln. Außerdem ist eine solche Politik radikal ohne Ende.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

24.09.2009 17:24
#65 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

Btw: Es bedeutet nicht zwangsläufig, dass jemand besser ist, als sonst jemand, nur weil die Leute verschieden sind.
Und, auch, wenn du das nicht nachvollziehen kannst, gibt es in meinen Augen durchaus "bessere" und "schlechtere" Menschen.
Nur mal so nebenbei.
Aber das jetzt näher zu diskutieren wird kaum irgendwohin führen.


Sic vis pacem: Parabellum!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

24.09.2009 17:35
#66 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
würden die leute checken dass es keine richtige meinung gibt, dann würde auch keiner mehr versuchen, den anderen die eigene meinung reinzutremmeln, weil es sooooooo dumm ist zu glauben, dass seine meinung bzw er besser ist als andere.


Im Leben muss man aber praktischerweise davon ausgehen, dass es richtige und falsche Meinungen gibt. Es gibt zahlreiche (meist schwierigere) Angelegenheiten, wo es sicherlich mehrere richtige Meinungen gibt, aber man kann nicht im Allgemeinen sagen, man könne Meinungen kein "Richtig." oder "Falsch." zuweisen.

Beispiel: Mann sitzt im Auto, seine Frau is Beifahrerin. Sie kommen zu einer Kreuzung und wollen links abbiegen. Er bleibt stehen und darf sich Gemecker anhören, weil seine Frau der Meinung is, er dürfe in die Kreuzung einfahren. Allerdings hat er auf der Ampel keinen grünen Pfeil zum Linksabbiegen. Ihre Meinung war in dem Fall falsch, und es wird wohl nix dran vorbeiführen, dass ihr Mann sie darauf hinweisen muss.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

24.09.2009 17:49
#67 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
weil es sooooooo dumm ist zu glauben, dass seine meinung bzw er besser ist als andere.

Das hab ich ja ganz überlesen. Ok, da gibts nach Hiat eh nicht viehl mehr dazu zu sagen...


Sic vis pacem: Parabellum!

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

24.09.2009 17:53
#68 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
Uäh, siehst du Maringa, für sowas sind Satzzeichen doch gut, ich hab den oberen Satz jetzt glaub ich drei- oder viermal lesen müssen, was sich mit einfach Anführungszeichen verhindern hätte lassen... ^^



Also ich hab den Satz jetzt schon öfters verstanden und noch immer nicht ganz verstanden^^

Außer Anführungszeichen sind für mich keine Satzzeichen. Ich mein damit so unnötige Dinge wie Beistriche, Srichpunkte oder Gedankenstriche. Gibt natürlich Ausnahmen, die kenne jedoch nur ich und keiner kann mir da dreinpfuschen :P



Im Karpfenteich der flotte Hecht, bumbst alle Karpfen durch... Nicht schlecht!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

24.09.2009 17:55
#69 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
Außer Anführungszeichen sind für mich keine Satzzeichen

Was'n das?


Sic vis pacem: Parabellum!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

24.09.2009 17:57
#70 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
Ich mein damit so unnötige Dinge wie Beistriche, Srichpunkte oder Gedankenstriche.


In Antwort auf:
Verstehst du unter "sich vorgestellt", wie es wäre(,) und welche Menschen wie darauf reagieren würden, als so ernst genommen?


Der fette Beistrich is für den Lesefluss und fürs einfache Verständnis enorm wichtig.



Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

24.09.2009 17:59
#71 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
Verstehst du unter "sich vorgestellt, wie es wäre(,) und welche Menschen wie darauf reagieren würden" als so ernst genommen?

Fixed.


Sic vis pacem: Parabellum!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

24.09.2009 17:59
#72 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
das ist genauso mit meiner theorie, in der alles und jeder vollkommen gleich ist


Bitte im Philo-Unterforum klären, das braucht eh ma wieder aufwind ;)


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

24.09.2009 18:03
#73 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
Fixed.


Stimmt, so is noch leichter verständlich.

In Antwort auf:
Bitte im Philo-Unterforum klären, das braucht eh ma wieder aufwind ;)


Wird sich zeigen, ob die Sache genug Diskussionspotential hat. Ich halt nicht viel vom "Alle Menschen sind gleich."-Grundsatz.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

24.09.2009 18:04
#74 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
Sehr interessant. Bitte um genauere Ausführung (was du darunter verstehst, etc.), falls du die Zeit dazu hast.



hab ich hier im forum schon mal der länge und breite nach gemacht, aber damals hats glaub ich auch noch keiner gecheckt.

In Antwort auf:
Ich halt übrigens ned recht viel von der Idee. Grundsätzlich sagst du, dass für alles Neue offen bist und alles Alte verschmähst, unabhängig davon, ob es sich bewehrt hat. Ob man das als Fortschritt betrachten kann, mag ich bezweifeln. Außerdem ist eine solche Politik radikal ohne Ende.



naja ich scheiße nur auf bestimmte Traditionen, nicht auf alle. Nur auf die die meiner meinung nach überholt sind wie z.b. das am sonntag in die kirche gehen, das tragen von abendkleidung auf einem ball, nur um 2 bsp zu nennen.

In Antwort auf:
Im Leben muss man aber praktischerweise davon ausgehen, dass es richtige und falsche Meinungen gibt. Es gibt zahlreiche (meist schwierigere) Angelegenheiten, wo es sicherlich mehrere richtige Meinungen gibt, aber man kann nicht im Allgemeinen sagen, man könne Meinungen kein "Richtig." oder "Falsch." zuweisen.

Beispiel: Mann sitzt im Auto, seine Frau is Beifahrerin. Sie kommen zu einer Kreuzung und wollen links abbiegen. Er bleibt stehen und darf sich Gemecker anhören, weil seine Frau der Meinung is, er dürfe in die Kreuzung einfahren. Allerdings hat er auf der Ampel keinen grünen Pfeil zum Linksabbiegen. Ihre Meinung war in dem Fall falsch, und es wird wohl nix dran vorbeiführen, dass ihr Mann sie darauf hinweisen muss.



ich hab doch gesagt dass es praktisch nicht anwendbar ist. umso banale bsp geht es ja auch nicht, eher um die einstellung der leute. hätte der mann aus prinzip nicht auf seine frau gehört, weil er denkt er kennt sich sowieso besse aus, wären wir da was ich eigentlich meine.



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

24.09.2009 18:09
#75 RE: Landtagswahlen in OÖ antworten

In Antwort auf:
hab ich hier im forum schon mal der länge und breite nach gemacht, aber damals hats glaub ich auch noch keiner gecheckt.


Wo? Ich kann schlecht eine Theorie checken, wenn ich sie nicht lesen kann. ; )

In Antwort auf:
Nur auf die die meiner meinung nach überholt sind wie z.b. das am sonntag in die kirche gehen, das tragen von abendkleidung auf einem ball, nur um 2 bsp zu nennen.


Und jetzt geh ich her und sag, dass ich am Sonntag gern in die Kirche gehe und mich vor nem Ball zurechtmach, und das auch beibehalten will. Das wär dann ein Fall, bei dem (wenns nach dir geht) nicht von "richtig" oder "falsch" die Rede sein kann. Umso deutlicher wird die Radikalität dieser Vorstellung.

In Antwort auf:
ich hab doch gesagt dass es praktisch nicht anwendbar ist.


Ja, weil es eben richtige und falsche Meinungen gibt. Du hast das verneint und darauf wollt ich hinaus.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen