Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 71 Antworten
und wurde 1.008 mal aufgerufen
 Allgemein
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

19.06.2009 00:21
Präsidentschaftswahl im Iran antworten

Wir alle haben von den Wahlen gehört, von dem Ergebnis, von den Protesten, die nun schon mehrere Tage andauern. Drei mal täglich hört man mindestens von den Geschehnissen im Land und deshalb dacte ich, dass es durchaus angebracht ist mal einen Thread zu diesem Thema zu verfassen. Wer irgenwas über das Thema rund um die Waheln im Iran schreiben will, der hat jetzt die Möglichkeit dazu.


The things you own, they end up owning you!

archée Offline

Forumsmaskottchen

Beiträge: 120
Punkte: 120

20.06.2009 18:04
#2 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

Ich habe Mitleid mit dir, darum schreibe ich jetzt mal kurz was ich darüber denke:
Also ehrlich gesagt hätte ich es gutheißen, wenn Ahmadinejad (schreibt man den so?) die Wahl verloren hätte, und der Iran vielleicht bald durch etwas diplomatischere Außenpolitik aufgefallen wäre. Aber was soll's.

____________
Es wäre dumm sich über die Welt zu ärgern- sie kümmert sich nicht darum.

Levi Offline

Rektalbolschewist


Beiträge: 15
Punkte: 15

20.06.2009 19:15
#3 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

ein durchaus interessantes Thema , welches mMn viel zu wenig aufmerksam erhält ....

um es gleich auf den Punkt zu bringen: Mich erinnert die ganze Situation an die Revolutionen im ehmaligen Ostblock (Ungarn 1956, Prager Frühling , .. )Ich finde dass es längst nicht mehr um die Wahlen selbst geht ... vielmehr möchten die Demonstranten auf die gesamt Situation aufmerksam machen .... ich mein, alleine schon die fakten dass die Demonstrationen verboten werden und Reporter ausgewiesen werden .... dies alles deutet mMn auf eine Diktatur....

Mir tun die Demonstranten sehr leid ... sie kämpfen für Freiheit, und Gerechtigkeit .... sie glauben auch dass sie vom Westen unterstützt werden .... jedoch ist das nicht der Fall ..... außer ein paar Sanktionen und strengen Worten wird nichts passieren ... klar, wer möchte schon einen Krieg provozieren ...

_______________________

Per aspera ad astra!

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

21.06.2009 12:26
#4 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

Mit großer Sicherheit kann man behaupten, dass die Wahlen gefälscht wurden. Experten vermuten sogar, dass eine Auszählung der Stimmen nie statt gefunden hat. Warum das unbedingt nötig war, weiß ich nicht. Natürlich ist Ahmadinejad konservativer und seine Linie klar bekannt und die Mullahs wissen genau wie und wofür er arbeitet. Moussavi ist zwar etwas reformfreudiger, aber er steht dennoch klar hinter der Iranischen Revolution und der bestehenden Ordnung. So viel unterscheidet die Kandidaten nicht. Moussavi ist offener für Dialoge nach außen und wird wahrscheinlich mehr Freiheiten zu lassen, aber schwerwiegende, grundsätzliche Unterschiede fehlen, weswegen es für mich umso rätselhafter ist, dass die iranische Führung unbedingt Ahmadinejad als Sieger haben wollte.


The things you own, they end up owning you!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

21.06.2009 12:41
#5 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

Es wäre zumindest mal ein erster Schritt in die "falsche" Richtung gewesen nehme ich mal an.
Was ich nicht verstehen: Warum haben sie ihn nicht einfach knapper gewinnen lassen? Dann wärs nicht ganz so extrem auffällig gewesen und der Stress hätt sich für sie vll noch eher in Grenzen gehalten.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

21.06.2009 12:47
#6 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

Naja, was die Deutlichkeit des Wahlsieges von Ahmadinejad betrifft, so hat sich Khamenei, der oberste Religionsführern, folglich geäußert:

Zitat von Der Standard(Sa.20.juni)
Hunderttausend Stimmen, vielleicht auch eine Million Stimmen hätte man manipuliern können, aber nicht elf Millionen, um die der amtierende Präsident Mahmud Ahamdi-Nejdad nach offiziellen Angaben vorne lag.


The things you own, they end up owning you!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

21.06.2009 12:49
#7 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

Ok, das ist auch verständlich.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

21.06.2009 12:57
#8 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

Ich wiederhol jez nochmal, worüber wir eh gestern geredet haben ...

Also ich find die Ignoranz, mit der die westliche Gesellschaft dieser Sache gegenübertritt ja fast zum Anspeiben - gestern ein kurzer 5 min Beitrag in der ZiB und das wars, ausmaus. Es wäre nötig, dass die Leute wenigstens, wenn sie schon zu faul sind um aktive Hilfe zu leisten (was ja auch möglich wär), viel darüber reden und so die Aufmerksamkeit auf diese Sache lenken.

Ich mein - was passiert da?
Da ist ein Land wie der Iran, der zwar grundsätzlich aufgeklärt und modern ist, von der Bevölkerung hat - in dem aber gesellschaftlich noch SO ARGE Missstände herrschen, dass es unglaublich ist, wenn man einen Blick hinwirft.
Da gibt es also in diesem Land Wahlen, und tatsächlich wird ein Kandidat aufgestellt, der der erste (und damit wichtigste) Schritt für ein liberaleres Iran wäre.

Und dann? Die Wahl wird teilweise nichtmal ausgezählt, das Ergebnis steht schon fest, bevor die Leute überhaupt ihre Stimme abgeben ... und als die Leute das erfahren, gehen sie auf die Straße und kämpfen für ihre Rechte!
Die Polizei im Iran wurde von der Regierung ENTWAFFNET (!!), weil sie sich geweigert haben, gegen die Demonstranten vorzugehen. Die rennen jez waffenlos teilweise Brust an Brust mit den Demonstranten.
Ahmadinejad lässt jez aufgrund von Kräftemangel ausländische Söldner einfliegen, die eine "Riot Police", also quasi paramilitärische Ausnahmezustandstruppen bilden und die keinen Skrupel haben, Iraner niederzuballern.

Ich mein, seht euch folgende Videos an:
http://www.youtube.com/watch?v=QWiSlVddLH8 < hier werden drei Studenten vor laufender Kamera von den paramilitärischen Truppen niedergeschossen.
http://www.youtube.com/watch?v=OIrX6UiXReE < hier noch ein Bild von der generellen Situation
http://www.youtube.com/watch?v=svK2cxMH8uc < nicht ansehen, wenn man kein Blut verträgt
http://www.youtube.com/watch?v=vlehNLfk90c < wiederum nicht ansehen, wenn man nix aushält
http://www.youtube.com/watch?v=dSECAvBTanQ < sehr eindrucksvoll, die grüne Revolution stürzt sich auf die bewaffnete Polizei, steckt deren Motorräder in Brand und führt sie ab

Und wenn man sich diese Vids angesehen hat, dann erst versteht man das Ausmaß der Verrücktheit:
Das sind nicht irgendwelche "Iraner", mit Kaftan und Turban, am Arsch der Welt - das sind Studenten, das sind Jugendliche, das sind Leute wie wir alle hier im Forum! Ich mein guckt euch das an, die stehen alle dort mit teuren Handys und nehmen die Szenarios auf, die haben Puma-Sachen an, die tragen Markengürtel, die pflegen ihr Haar und in einem Vid hab ich sogar einen mit einem EMINEM-T-Shirt gesehn. Das sind keine verrückten Revoluzzer sonder ganz normale Bürger, die für ihr Recht auf Freiheit auf die Straße gehn, die losziehen und nicht wissen, ob sie morgen noch am Leben sind, die da marschieren gegen bewaffnete Truppen und denen nichts entgegenzuwerfen haben als Steine oder ihre bloßen Körper.
Ich find das erschütternd, mir vorzustellen, wie ich da auf der Straße bin und um den nächsten Block die Basijis schießen höre, während ich selbst angekratzt bin und irgendwo hinter mir eine 20jährige Frau verblutet...

Hier noch was Tolles: http://twitter.com/persiankiwi

Das ist irgendein Verrückter, der es bis jez schafft, live von dort die frischesten Informationen zu übertragen, für die ganze Welt. Lest euch ein paar Sachen durch, die er schreibt ...


Die Frage, die sich mir stellt ist die: Sind solche Aufstände nicht das Perfekte Beispiel dafür, wann ein liberaleres Waffengesetz angebracht wäre?
Ich mein; die Leute haben NIX, gar nix um sich zu verteidigen... hätten die ein Waffengesetz wie in den USA, könnten die den Basijis mit Feuerwaffen begegnen, und dann wären diese Tumulte sehr sehr schnell beendet.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

21.06.2009 13:15
#9 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

In Antwort auf:
Ich mein; die Leute haben NIX, gar nix um sich zu verteidigen... hätten die ein Waffengesetz wie in den USA, könnten die den Basijis mit Feuerwaffen begegnen, und dann wären diese Tumulte sehr sehr schnell beendet.

Stimmt, dann wäre die Tumulte wirklich schnell beendet, weil man dann erst recht alles drauf setzten würde, diese Masse zu zerstreuen, egal wie und Wochen des Terrors würden folgen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass sehr viele Demonstranten nicht mal Waffen verwenden wollen würden, weil sie auf ihre friedliche Kundgebung wert legen.
Und wie gesagt, wären die Demonstranten bewafffnet, hätte die Regierung bloß einen Grund noch härter gegen sie vorzugehen und die Massen würden sich selbst zu Attentätern machen. Das Regime würden sie so aber ncit stürzen, davon bin ich überzeugt.


The things you own, they end up owning you!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

21.06.2009 13:30
#10 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

Was heißt "erst recht"?
In diesem Land herrscht ein absoluter Ausnahmezustand, es gibt kein Gesetz mehr, keine Exekutive mehr, kein öffentliches Leben mehr - dort werden nur mehr Leute niedergeknallt, damit Ahmadinejad bald seine Ruhe hat. Er verliert mit jeder Sekunde, die diese Stimmen laut in den Himmel schreien, an Macht und an Ansehen, weil jede Sekunde die Aufmerksamkeit mehr und mehr auf die Missstände dort gezogen wird.
Wer sich den persiankiwi-Twitter durchgelesen hat weiß eh schon, dass die Grüne Revolution schon sehr bald mit dem Aufzug von Panzern rechnet, das ist nur mehr eine Frage der Zeit. Hätten die von anfang an gute Bewaffnung gehabt, hätten die innerhalb einer Nacht einen richtigen Coup d'Etat gemacht und die Regierung gestürzt, mit einem Blutbad vielleicht, wahrscheinlich, dann wäre Schluss gewesen, wie schon desöfteren passiert in der Geschichte.

Jetzt zieht sich dieses Blutbad schon bald eine Woche dahin, und für jeden einzelnen Basij der fällt gehen vier Dutzend Jugendliche, Studenten, Frauen drauf - guck dir die Videos an, die Leute stürzen sich mit ihrem bloßen Leib auf vollbewaffnete Streitkräfte, das ist ihre einzige Waffe neben den Steinen und den Molotows, die sie werfen, bevor sie niedergeballert werden und du willst mir ernsthaft sagen, die hätten keine Schusswaffen nötig?


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

21.06.2009 13:48
#11 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

In Antwort auf:
In diesem Land herrscht ein absoluter Ausnahmezustand, es gibt kein Gesetz mehr, keine Exekutive mehr, kein öffentliches Leben mehr - dort werden nur mehr Leute niedergeknallt, damit Ahmadinejad bald seine Ruhe hat.

Stimmt nicht. So ist es vl. in Teheran, vl. noch in zwei, drei anderen Städen in etwas abgeschwächter Form, aber der Iran ist ein riesiger Staat, am Land, geht das Leben seine alten Wege, dort hört man nur von den Schreckensmeldungen, aber die Leute selbst arbeiten, essen und schlafen wie immer.
In Antwort auf:
Wer sich den persiankiwi-Twitter durchgelesen hat weiß eh schon, dass die Grüne Revolution schon sehr bald mit dem Aufzug von Panzern rechnet

Davon rede ich ja schon die ganze Zeit, das Regime wird sich nicht besiegen lassen. Eher tötet sie ihre eigenen Staatsbürger.
In Antwort auf:
und du willst mir ernsthaft sagen, die hätten keine Schusswaffen nötig?

Natürlich könntens sie sie gut zum Kämpfen gebrauchen, aber du verstehst icht, worauf ich hinaus will. Ich glaube nicht, dass die Stürzung des Regimes möglich ist, auch nicht, wenn die Menge über einfache Waffen verfügen würde. Der Unterschied wäre viel mehr, dass die Regierung dann noch viel ungehemmter vorgehen würde/ vorgehen müsste, um sich vor der Zerschlagung zu schützen, was ncoh viele Menschenleben mehr kosten würde und einen schrecklichen Bürgerkrieg vom Zaun brechen würde, der eine Zahl an Opfern fordern würde, wogengen die momentane völlig belanglos wirkt.
Versteh mich bitte nicht falsch, ich sehe Menschen, die für ihre Reht und ihre Freiheit auf die Straße gehen, ich sehe Gewalt und Terror, die diesen Menschen entgegentreten, ich würde wahrscheinlcih an ihrer Seite stehen, wenn ich Iraner wäre, aber was ich auch sehe ist, dass diese Menschen alle draufgehen, wenn sie so weiter machen, und das will ich nicht!!!


The things you own, they end up owning you!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

21.06.2009 14:03
#12 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

Mir is schon klar, dass nicht in jeder kleinen Provinz diese Basiji mit Gewehren stehen und auf Bauern feuern, aber wenn die Hauptstadt und alle restlichen großen Städte des Landes in völliger Anarchie (weil keine Instanz mehr da ist, die auf die Achtung der Gesetze aufpasst) versinkt und das Regime sich Soldaten importieren muss um ihre eigenen Leute niederzumetzeln dann halte ich den Terminus "Ausnahmezustand" schon für leicht gerechtfertigt.
Der Zustand, den du hier im Konjunktiv ansprichst IST SCHON LÄNGST EINGETRETEN!
Die Regierung geht schon längst gegen ihre eigenen Bürger los, wie in den Videos zu sehen ist, und das alles andere als "gehemmt" - da wird in die Menge geschossen, da werden Nerven- und Tränengasgranaten geworfen, da wird eine ätzende Substanz mit Helikoptern über die Welle der Demonstranten gegossen, es werden Frauen und Kinder getötet und verrecken elendig auf den Straßen, auf denen sie vor zwei Wochen vielleicht noch in Ruhe zum nächsten Einkaufsladen gegangen sind - der einzige Unterschied zwischen dieser Situation und einem Bürgerkrieg ist der, dass sich die Opposition in keinster Weise wehren kann und jeden Angriff der Regierung still und leise ertragen muss, oder aber wegrennt.

Hätten sie Waffen, dann hätten sie zumindest einen kleinen Schutz, eine kleine Möglichkeit sich zu wehren, und dreimal darfst du raten, was sie als erstes getan hätten, wenn sie eine geschlossene, bewaffnete Allianz gehabt hätten - einen Putsch, Ahmadinejad aufspüren und ihn vor ein Lynchgericht gestellt.
Denn anders als du geschrieben hast "lässt" sich ein Regime nicht besiegen - es sagt nicht "okay, ihr habt gewonnen, uns zahts nimma" - man BESIEGT es, indem man ihm den Schädel abschlägt und das ist die Eigenart von Putschversuchen.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

21.06.2009 14:18
#13 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

In Antwort auf:
Hätten sie Waffen, dann hätten sie zumindest einen kleinen Schutz, eine kleine Möglichkeit sich zu wehren, und dreimal darfst du raten, was sie als erstes getan hätten, wenn sie eine geschlossene, bewaffnete Allianz gehabt hätten - einen Putsch, Ahmadinejad aufspüren und ihn vor ein Lynchgericht gestellt.
Denn anders als du geschrieben hast "lässt" sich ein Regime nicht besiegen - es sagt nicht "okay, ihr habt gewonnen, uns zahts nimma" - man BESIEGT es, indem man ihm den Schädel abschlägt und das ist die Eigenart von Putschversuchen.

Ob es geschfft hätten Ahmadinejad zu töte ist ebnefalöls höchst fraglich und auch ist er nicht der Kopf des Regimes, denn das ist Ali Khamenei, der religiöse Führer des Irans!
In Antwort auf:
Die Regierung geht schon längst gegen ihre eigenen Bürger los, wie in den Videos zu sehen ist, und das alles andere als "gehemmt"

Was aber nciht im geringsten ausschließt, dass es nicht noch viel ärger geht und viel ärger wäre es auch, wären die Demonstranten bewaffnet, weil man dann eigentlich keine andere Wahl hätte als das endgültige zerschalgen der Masse, weil es ansonsten der Regierung an den Kragen gehen würde.


The things you own, they end up owning you!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

21.06.2009 14:36
#14 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

In Antwort auf:
There are rumours that Gov is losing control of army - #Iranelection 1 Minute ago from web

Sieht ganz gut aus^^

Chamenei zu töten wäre nicht so effektiv wie Ahmadinejad zu lynchen, weil ebendieser die Antirevolutionstruppen importiert und somit die gewaltsamen Übergriffe anheizt. Ist er weg, ist der (v.a. militärische!) Kopf der Hydra vorerst abgeschlagen und bevor der nächste Kopf (sicher mit nicht unwesentlicher Beteiligung von Chamenei) nachwächst, kann die Grüne Revolution vielleicht diesem Wahnsinn ein Ende bereiten.

Punkt ist der, dass Ahmadinejad wahrscheinlich nicht einmal die Zeit gehabt hätte eine derartige Masse an Schlägern aufzustellen, weil die Revoluzzer dann sicher weniger zimperlich gewesen wären/hätten sein müssen und sich nicht schon seit ned ganz ner Woche auf der offenen Straße niederschießen lassen müssten, so wies jez der Fall ist.
Ich mein, was ist besser? Ein blutiger Putsch, der der Sache ein schnelles Ende setzt (denn wie sollen noch mehr Truppen herankommen, wenn die Regierung gestürzt ist? Und Polizei bzw Militär hätten Ahmadinejad nicht unterstützt, wie sie schon selbst gesagt haben), oder eine wochenlange Umscheißerei, bei der tausende Leute draufgehen, weil sie den Waffen nichts entgegenzusetzen haben?


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

21.06.2009 15:31
#15 RE: Präsidentschaftswahl im Iran antworten

du hast nen YT ACC oder? weil sonst kann man sich die Vids nicht anschaun..



zäumt mich auf bis mir die ohren schlackern!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen