Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 1.291 mal aufgerufen
 Allgemein
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pa_dauli Offline

Rektalbolschewist

Beiträge: 19
Punkte: 19

21.04.2009 21:10
Obama der Friedensstifter ? antworten

Wie realistisch schätzt ihr die Vorstöße von US - Präsident Obama ein, eine Aussöhnung mit den "Feinden" der USA ( Nordkorea, Kuba etc.) zu realisieren?

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

21.04.2009 21:12
#2 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten

Ich steh der Sache mit gemischten Gefühlen gegenüber.

Mir kommt Obama manchmal so ein bisschen wie ein populistischer Phrasendrescher herüber, der jez halt einen auf Friedensstifter machen möchte.

Allerdings will ich seine Tätigkeiten ned geringschätzen ... schließlich denkt man sich als Normalbürger schon oft "Warum streiten sich die Trotteln 'da oben' die ganze Zeit? Können sich die nicht mal vertragen?"
Vielleicht setzt der junge Neger einen neuen Trend - wär ja sehr wünschenswert!

zopf Offline

Säkularist


Beiträge: 156
Punkte: 156

21.04.2009 21:53
#3 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten

Also ich steh dem Ansinnen Obamas auch sehr potiv gegenüber. Allerdings wirkt er wirklich manchmal, vielleicht auch aufgrund seiner einfachen Slogans, wie ein populistischer Phrasendrescher. Was mir jedoch negativ auffällt, ist, dass von beinahe "verlangt" wird, jetzt nachedem erst ein paar Monate US-Präsident ist , iwie die Welt zu retten und alle Probleme die die Welt hat zu beseitigen , momentan natürlich die Wirtschaftskrise. Der Typ ist ja kein Gott oder so.
Aber b2t:
Mit Nordkorea Frieden zu schaffen dürfte reichlich schwierig werden, solange dieser verrückte Kim-Jong-Il (der besitzt übrigens die größte private Filmsammlung der Welt) noch an der Macht ist. Der ist glaub ich sogar Wahnsinnig genug, wenn die Japaner mit ihren Sanktionsdrohungen nicht aufhören, die anzugreifen. Dem trau ichs echt zu.
Kuba dürfte momentan auch noch schwierig sein , aber sobald die Castros tot sind (und das kann ja wohl nicht mehr lang dauern^^) wird die Fassade vom Klassenfeind Nr. 1 wohl bröckeln. Tut sie ja jetzt bereits.

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

21.04.2009 23:00
#4 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten

Ich muss zugeben, dass ich auch kurzzeitig von seinem "Change" mitgerissen wurde. Seitdem er sich aber für den EU-Beitritt der Türkei einsetzt, ist er für mich nichts Besonderes mehr, denn auch er will nichts anderes bezwecken, als die EU wirtschaftlich zu schwächen.

(Und was seine Phrasen betrifft: Die Amis lieben doch Phrasen oder nicht? :))

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

21.04.2009 23:04
#5 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten

In Antwort auf:
sich aber für den EU-Beitritt der Türkei einsetzt,


Wusste ich gar nicht!
Sehr suspekt ...

In Antwort auf:
(Und was seine Phrasen betrifft: Die Amis lieben doch Phrasen oder nicht? :))


sonst hätte der Neger wohl nicht gewonnen, richtig? ;)

Heep Offline

Whistleblower

Beiträge: 80
Punkte: 80

21.04.2009 23:04
#6 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten

phrasen lieben wir alle :)

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

21.04.2009 23:17
#7 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten

In Antwort auf:
Wusste ich gar nicht! Sehr suspekt ...


Eben, darum macht er sich bei mir da besonders unbeliebt!
Wenn die Türkei der EU beitritt, müssen wieder genug Gelder investiert werden, wodurch unsere Wirtschaft geschwächt und die der Amis gestärkt wird.
Was sonst außer einem neuen Stützpunkt in Richtung Naher Osten könnte er sonst wollen?

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

04.05.2009 15:23
#8 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten

In Antwort auf:
Was sonst außer einem neuen Stützpunkt in Richtung Naher Osten könnte er sonst wollen?

Wobei meiner Meinung nach dieser Grund noch etwas näher liegt. Immerhin ist die Türkei einer der wenigen islamischen Staaten, die halbwegs demokratisch sind, wobei sich diese Demokratie, bei einer militärregierung auch in Grenzen hält.
Dennoch, mit den Türkern lässt sich zumindest reden, die sind dem Westen sehr zugetan, weil das ja schon ihr großer Volksheld und Staatsbegründer Kemal Atatürk war. Trotzdem sind sie Moslems, was zwar zweitrangig ist, denn in erster Linie sehen sie sich als Türken, aber trotzdem werden sie von den anderen islamischen Staaten toleriert und haben ein gewisses Mitspracherecht.

Und damit sind wir wieder beim Friedensstiften. Obama will wohl nicht nur mit den Israelis über eine Zweistaatenlösung sprechen, sondern auch irgendwelche Muselmanen im Boot haben. Und da sich mit den Palästinensern wegen ihrer Zerstrittenheit und ihrer eigentlich nicht vorhandenen, oder zumindest nicht anerkannten Regierungen schwer reden lässt, tastet er sich womöglich von Oben, in diesem Fall von den Türken herab.
Diese sind zwar nicht wirklich Brüder der Araber, aber sehr einflussreich, wirtschaftlich stark und halbwegs stabil.

The things you own, they end up owning you!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

04.05.2009 15:30
#9 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten

In Antwort auf:
die sind dem Westen sehr zugetan, weil das ja schon ihr großer Volksheld und Staatsbegründer Kemal Atatürk war.

Nicht ganz richtig und nicht ganz falsch:
In den großen Städten (Istanbul etc.) stimmt das, keine Frage, und das ist ja auch der Eindruck, den sie nach außen machen wollen; ganz anders sieht's jedoch aus, wenn du dich von den Städten entfernst und dich in ländlichere Gebiete begibst, dort sind sie zT sowohl was Lebensstandards, Wirtschaft als auch Traditionen und Sitten betrifft noch sehr rückständig, auch wenn sie das recht gut kaschieren.
Wobei ich dir zustimmen muss, dass die Türkei sicher ein strategisch günstiger Partner für die USA wäre, der verhältnismäßig wohl auch leicht zu gewinnen ist.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

04.05.2009 15:47
#10 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten

Da hast du völlig recht und der einzige Grund warum ich die traditionelle Landbevölkerung sowie islamistische Gruppierungen, teils kurdisch, teils türkisch außer Acht ließ, war, weil diese Gruppen außerpolitisch keine Rolle spielen, zumindest nicht für Amerika.
Und man hat ja auch recht klar an der Art wie, und den Dingen worüber er mit den türkischen Staatschefs gesprochen hat, bemerkt, dass er auf innerpolitische Probleme, wie Menschenrechtsverstoße, oder den historischen Volkermord an den Armeniern, nicht eingehen wollte, um jegliche Konflikte zu vermeiden. Womit wir wieder beim Frieden stiftne wären.

The things you own, they end up owning you!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

04.05.2009 15:51
#11 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten
Frieden stiften durch Ignoranz - nicht grade die fantasievollste und langzeitlich betrachtet sinnvollste Methode.
Auf der anderen Seite: Was wären die Risiken gewesen, wenn er sie mit der Nase drauf gestoßen hätte?
Abgesehen mal davon, dass es ihn wahrscheinlich eh nicht wirklich interessiert.
In Antwort auf:
an der Art wie, und den Dingen worüber er mit den türkischen Staatschefs gesprochen hat

Kannst du mich da näher aufklären worübers da so gegangen ist? Das hab ich nicht so verfolgt.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

04.05.2009 16:03
#12 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten

Ich weiß jedenfalls, dass Obama, obwohl der Volkermord an Armenien sogar ein Thema war, er weder Anschuldigugnen machte noch gruselige Wörter wie Volkermord oder Verbrechen in den Mund nahm um eben wieder auf der sicheren Seite zu bleiben.
Er will sich halt niemanden vergraulen.
Er machte der Türkei Mut, was den EU-Beitritt angeht und wollte ihr auch in der UNO mehr Mitspracherecht zugestehen, glaub ich zumindest.
Jedenfalls hat er sich ziemlich eingeschleimt, könnte man sagen.

The things you own, they end up owning you!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

05.05.2009 07:45
#13 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten
So'n Django...


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

24.05.2009 14:25
#14 RE: Obama der Friedensstifter ? antworten
Ich fands äußerst gut und auch mutig von Obama, dass er bei seinem Besuch in Israel frei und klar gesagt hat, dass ein Palästinenserstaat angebracht ist und Ziel sein muss. Auch, wenn die Israelis nicht wirklich daruf eingegangen sind, wohl in der Hoffnunf, er würde es nach einigen Tagen wieder vergessen. ^^


The things you own, they end up owning you!

gummibaerli999 ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2009 23:13
#15 Hoffnungsträger oder Marionette? antworten

Mhmm.. ich hau mal ein paar links rein (ich weiß unangenehm - aber, wie ich finde, interessantes zeug)

Barrack Obama, der Mann mit den ergreifenden Reden, ohne Teleprompter
http://www.youtube.com/watch?v=JDDgqtEqe-o

Für alle, die's noch nicht wissen:
Barrack Obama heißt eigentlich Barry Soetoro
http://www.youtube.com/watch?v=7TM-AJ9m0cM (Zugegeben, das Ende des Videos lässt zu wünschen übrig ^,^)

Aja und hier noch ein Artikel, der mich relativ geschockt hat.
http://alles-schallundrauch.blogspot.com...ry-soetoro.html
Muss ma natürlich nicht alles glauben, was da drinn steht (hab mir nicht die mühe gemacht ALLES nachzurecherchieren), aber zeitungen werden ja auch gelesen/fernsehen wird ja auch gesehen, ohne sicher sein zu können, dass die wahrheit erzählt wird (milde ausgedrückt)
Von dem her, warum nicht mal etwas anderes lesen, als Diskussionen über das Kleid seiner Frau oder seinen süßen Köter.

Die Langeweile ist eine der furchtbarsten Plagen unserer Zeit (Erich Fromm)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen