Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 3.082 mal aufgerufen
 Österreichische Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

10.10.2010 12:21
#31 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

Zitat von Sigi_2

Zitat von stahlwollvieh
Auffallens- und Merkprioritäten bei Fußballspielen


die wären?


Ich weiß zB immer noch, dass bei der Österreich-EM während eines Spiels Holland vs. ??? ein oranger Ball auf das Feld geworfen wurde, den ein Holländer geküsst und in's Publikum zurückgeschossen hat, hab aber keine Ahnung mehr vom Ergebnis.
Zählt das als halbwegs repräsentatives Beispiel?

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

10.10.2010 12:47
#32 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

nein

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

10.10.2010 12:49
#33 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

Dann schau dir mal mit mir ein Fußballspiel an und achte auf meine Kommentare.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

10.10.2010 12:53
#34 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

nein


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

10.10.2010 13:00
#35 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

Sollst ja auch ned du machen. Und da ich sehr selten Fußball schaue wird es auch für Sigi schwer werden.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

10.10.2010 13:46
#36 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

nein


"Wir werden in dies seltsame Dasein geworfen, das einem Traum mehr ähnelt, als wir uns eingestehen wollen, bringen dann unser Leben mit Schlafen und Essen, mit Freizeit und Arbeit zu, in einer stets ähnlichen Abfolge von Einheiten, die wir Tage nennen, lachen über Schönes und klagen über Schlimmes, werden auch bald wieder fortgerissen, sterbend im Bewusstsein, dass unsere Existenz völlig unbedeutend war, und ich kann mit Worten nicht einmal annähernd beschreiben, wie nüchtern ich dieses Schauspiel, dieses rätselhafte Sein betrachte und wie herzlich egal es mir ist."

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

10.10.2010 15:14
#37 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

Zitat
Weiß jemand, wann erste Berechnungen öffentlich werden?


Normalerweise so gegen 17 Uhr, aber weil bei dieser Wahl ein sehr hoher Prozentsatz per Wahlkarte abstimmen wird und diese Stimmen erst nach einer Woche ausgezählt sein werden, wird die heutige Hochrechnung noch nichts fixes über das Endergebnis aussagen.


Wie gut klingen schlechte Musik und schlechte Gründe, wenn man auf einen Feind los marschiert!

Friedrich Nietzsche - Morgenröthe

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

10.10.2010 20:47
#38 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

Es ist so peinlich, ich weiß gar nicht, wie sehr ich mich noch fremdschämen kann für diese 27% von Leuten, denen ein Hakenkreuz in den Arsch geschoben gehört.


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

10.10.2010 20:50
#39 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

auf Facebook war heute von zahlreichen HC wählern zu lesen ...

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

10.10.2010 20:52
#40 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

Tatsächlich? Die muss ich schon alle auf unsichtbar gestellt haben.. hab nicht einen Schwanzkopf gesehen, der sich das öffentlich zugeben traut.

Hab mir heute Mittag zum Morgenmüsli den HC Comic endlich mal durchgelesen. Ich konnte nicht mehr lachen.. und das heißt was.


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

10.10.2010 20:54
#41 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

Es klingt vielleicht etwas seltsam, wenn ich das sage, aber irgenwie ist mir das sowas von egal. Dass die Österreicher keine Fremden mögen wissen wir inzwischen eh schon und, dass der HC sich darauf versteht das gekonnt auszunutzen ist auch nichts Neues. An der Politk ändert das ohnehin nichts, also solls so sein, mir wurscht. Ich freue mich nur, dass die ÖVP gscheit untergegangen ist mit den größten Verlusten am heutigen Tag und etwas enttäuscht bin ich, dass auch die Grünen was verloren haben. Das eigentliche Ergebnis, nämlich eine knappe Verfehlung der Absoluten für die SPÖ und damit eine Koalition mit den Schwarzen, hat sich eh schon vor der Wahl abgezeichnet, insofern, reichlich unspektakulär die Sache.


Wie gut klingen schlechte Musik und schlechte Gründe, wenn man auf einen Feind los marschiert!

Friedrich Nietzsche - Morgenröthe

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

10.10.2010 20:55
#42 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

hm ...

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

10.10.2010 20:57
#43 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

Ich frag mich momentan, ob die Wurschtigkeits-Schiene noch angebracht ist.

Mittlerweile nimmt das bedenkliche Ausmaße an, zumindest in Wien.
Ich hab zwar keine richtige Meinung zum Thema Einwanderung, aber ich hab ne Meinung zu den Blauen. Vielleicht sollte die endlich vertreten werden.

Ich mein, ODAL? Komm schon Strache, wie SCHLECHT bist du? :D

Und das Geilste: es ist allen wurscht. Er könnt nen Nazi Comic veröffentlichen, just for fun. Es wär ihm niemand böse, weils ja so egal is...


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

10.10.2010 20:58
#44 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten



dabei muss man sagen, sie hat viele ausländer-freunde

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

10.10.2010 21:02
#45 RE: Gemeinderatswahlen in Wien 2010 antworten

Wien is scheiße, und Scheiße is braun.


"Wir werden in dies seltsame Dasein geworfen, das einem Traum mehr ähnelt, als wir uns eingestehen wollen, bringen dann unser Leben mit Schlafen und Essen, mit Freizeit und Arbeit zu, in einer stets ähnlichen Abfolge von Einheiten, die wir Tage nennen, lachen über Schönes und klagen über Schlimmes, werden auch bald wieder fortgerissen, sterbend im Bewusstsein, dass unsere Existenz völlig unbedeutend war, und ich kann mit Worten nicht einmal annähernd beschreiben, wie nüchtern ich dieses Schauspiel, dieses rätselhafte Sein betrachte und wie herzlich egal es mir ist."

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen