Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 746 mal aufgerufen
 Philosophie
Seiten 1 | 2 | 3
Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

27.04.2009 14:36
Seele, Geist und Körper antworten

Eines der zentralen Themen in der "modernen" Philosophie ist das Leib-Seele-Problem. Hier handelt es sich heutzutage insbesondere um die Fragestellung, ob ein Lebewesen aus reiner Materie besteht (Materialismus), oder ob es es eine Trennung gibt bezüglich Seele/Geist und Körper. Während die erste These zum Monismus zu zählen ist, weil sie dem allgemeinen Sein ein Prinzip zugrunde legt, bezeichnet man eine Aufspaltung in zwei Substanzen oder Prinzipien als Dualismus.

Meine Fragen an euch sind nun wie folgt:
Glaubt ihr an ein übersinnliches Prinzip in belebten Körpern, dass jene von unbelebter Materie unterscheidet?
Wenn ja, wie definiert ihr diese "Seele" oder diesen "Geist",dieses Bewusstsein?
Wie stellt ihr euch die Interaktion zwischen Materie und Seele vor?
Oder seid ihr hingegen (materialistische) Monisten und reduziert alle der Psyche zugeschriebenen Erscheinungen auf beispielsweise neuronale Gehirnprozesse?
Wenn ja, wie kann eine derartige Reduktion möglich sein?


---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn. - Joseph Joubert

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

27.04.2009 15:01
#2 RE: Seele, Geist und Körper antworten

In Antwort auf:
Oder seid ihr hingegen (materialistische) Monisten und reduziert alle der Psyche zugeschriebenen Erscheinungen auf beispielsweise neuronale Gehirnprozesse?

*aufzeig* Hier bin ich!

Wie ich schon mal gesagt hab: Je mehr man über die Beschaffenheit des menschlichen Körpers herausgefunden hat, desto stärker wurden die romantischen Vorstellungen über uns Menschen aufgegeben. Genauso, wie wir heute wissen, dass Gefühle und Liebe nicht aus dem Innersten unseres Körpers, dem Herzen stammen, so werden spätestens in wenigen Jahrzehnten alle restlichen blinden Flecken auf der Landkarte des menschlichen Bewusstseins aufgedeckt sein und man kann solche lächerlich romantisierten "Seelen"-Vorstellungen in die Tonne kloppen und den Nostalgikern überlassen.

Levi Offline

Rektalbolschewist


Beiträge: 15
Punkte: 15

27.04.2009 15:25
#3 RE: Seele, Geist und Körper antworten

Nun ja ... ein hoch interessantes Thema, welches in einem Forum mir fast ein bissl zu "schwierig" zu erläutern scheint, weil es ja einen Haufen verschiedene Ansätze gibt (ich möchte dich Hitti nur darauf Aufmerksam machen dass wir noch eine unterbrochene Diskussion offen haben :P ) .


Was mich aber persönlich bei euch materialistischen Monisten fasziniert ist folgendes: Anscheinend glaubt ihr wirklich dass man alles (bzgl. menschlicher Seele) mit unseren Wissenschaften erklären oder beweisen kann (beweisen wird) ?!

.... mein Ansatz: könnte es nicht sein, dass unser menschliches Wissen, unsere menschlichen Wissenschaften an ihre Grenzen gestoßen sind? Könnte es nicht sein, dass man mit einer höheren Wissenschaft, einer anderen "Logik", einem anderen mathematischen Zahlensystem, Themen wie "Gott" oder die "Seele" logisch erklären könnte?
Ich bin mir nämlich sicher dass unser "primitives" Verstehen in vieler Hinsicht nicht mehr ausreicht, um solche komplexe Themenbereiche ausreichend ansprechen zu können ...

lg Levi

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

27.04.2009 15:25
#4 RE: Seele, Geist und Körper antworten
Ich schließe für mich den Seelebegriff nicht aus, sondern definiere ihn um. Für mich sind alle Erscheinungen und Auswirkungen des Nervensystems und des Hormonspiegels, all meine Erfahrungen und meine genetische Grundlagen als Seele zu bezeichnen. Es gibt den eliminativen Materialismus, der den Begriff der Psyche völlig aus der Philosophie verbannen will, weil dessen Erscheinungen nichts anderes sind als neuronale Prozesse. Von diesem Materialismus halte ich äußerst wenig, weil in heutigen Diskussionen bezüglich der Philosophie des Geistes genau darüber gesprochen wird, wie man Verhalten, durch Introspektion erfahrenes Selbstempfinden u.ä. auf Materie reduzieren kann.

Die Frage, wie das vonstatten geht, forderte mehrere neue Theorien. Einerseits die Identitätstheorie, welche einen psychischen Zustand mit einem Gehirnzustand gleichsetzt. Diese Theorie wurde insofern verworfen, dass wissenschaftlich widerlegt werden konnte, dass Menschen bei gleicher Empfindung (z.B.: Schmerz) denselben Gehirnzustand haben. Dieses Argument nennt man Multirealisierbarkeit.

Putnam, der als erster auf die Probleme der obigen Theorie aufmerksam machte, entwickelte den Funktionalismus. Dieser besagt, dass unterschiedliche Gehirnzustände und -prozesse denselben psychischen Zustand zur Folge haben können. Leider konnte diese Theorie aufgrund eben jener Differenzen in Gehirnarealen überprüfter Personen nicht empirisch verifiziert werden. Dennoch muss ich sagen, dass mein Materialismus am ehesten an diesen Funktionalismus anschließt.
Aufgrund der Ähnlichkeit von neuronalen Prozessen - welche ein psychisches Empfinden zur Folge haben - zu Computerprogrammen entstand eine brisante philosophische Diskussion über die KI, angelehnt an den Funktionalismus. Ausgehend von diesem Modell wäre es durchaus möglich, zukünftig Maschinen mit Gefühlen zu bauen.

Edit:
at Lev: Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass absolut ALLES logisch erklärt werden kann. Meinen Atheismus untermauere ich allerdings meist mit Argumenten, welche mit Wissenschaft nichts mehr zu tun haben. Das gehört aber nicht hierher, wenn du Lust hast, kannst du das im "Gottesfrage"-Thread nachlesen.
Der Begriff der Seele kann nicht objektiv festgelegt werden. Es ist Teil jeder Theorie der Philosophie des Geistes, ihn für sich zu definieren.
Beispiel Lukrez: Dieser spricht von animus (Seele) und anima (Geist). Der Geist sitzt im Herz, während die Seele auf den gesamten Körper ausgedehnt sei. Trotzdem war Lukrez Materialist, weil er die Seele als verantwortlich für die Bewegung der Glieder angesehen hat, und Bewegung wäre nach ihm nur durch Berührung möglich, was wiederum auf Materie schließen lässt.

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn. - Joseph Joubert

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

03.06.2009 22:40
#5 RE: Seele, Geist und Körper antworten

Hat sonst niemand etwas zu dieser Thematik zu sagen? Seitdem ich mich intensiv damit beschäftige, fällt mir im Allgemeinen zu meiner Verwunderung immer mehr auf, wie wenig Interesse eigentlich an der philosophischen Auseinandersetzung mit dem Seelebegriff besteht. Und das, obwohl die Begriffe Geist, Bewusstsein und Seele im sprachlichen Alltagsgebrauch und in der Werbung so enorm oft benutzt werden, ohne dass die meisten Personen überhaupt um die Bedeutung ihrer gerade formulierten Aussage wissen.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

04.06.2009 11:10
#6 RE: Seele, Geist und Körper antworten

In Antwort auf:
Hat sonst niemand etwas zu dieser Thematik zu sagen?
Gray hats sehr gut auf den Punkt gebracht, ich sehe keinen Sinn dahinter, das alles noch mal durchzukauen.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

04.06.2009 14:04
#7 RE: Seele, Geist und Körper antworten

In Antwort auf:
Gray hats sehr gut auf den Punkt gebracht, ich sehe keinen Sinn dahinter, das alles noch mal durchzukauen.

Naja, ich kann mir schlecht vorstellen, dass alle im Forum einen derartig materialistischen Standpunkt vertreten, wie wird drei.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

05.06.2009 08:21
#8 RE: Seele, Geist und Körper antworten

In Antwort auf:
Naja, ich kann mir schlecht vorstellen, dass alle im Forum einen derartig materialistischen Standpunkt vertreten, wie wird drei.
Auf, auf, ihr tapferen Krieger gegen den Materialismus!
Werft euch mit all eurem Mut in die Schlacht, die ihr nur verlieren könnt!
Steht euren Mann!
Und wenn ihr nicht wisst, wie das geht, lest in "Alles für den Mann" nach!

...

Tut mir leid, konnt ich mir grad echt nicht verkneifen... ^^

Dann hamma wieder sowas wie im AKW-Diskussions-Thread... Wobei: Eigentlich wars sehr lustig! ^^


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Atheist Offline

Whistleblower


Beiträge: 74
Punkte: 69

07.06.2009 13:44
#9 RE: Seele, Geist und Körper antworten

Sagen wir so. Ich will an eine Seele glauben und so lange es nicht unwiderlegbare Beweise gibt, dass es keine gibt, glaube ich auch so weit es mir möglich ist in einer verschwommenen Weise daran.

Sprich. Ich habe keine Ahnung. :D


Wir haben das Tal der Kurve erreicht!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

07.06.2009 15:04
#10 RE: Seele, Geist und Körper antworten

Gebt mir einen Bohrer und ein Skalpell und ich geb euch unwiderlegbare Beweise^^


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

07.06.2009 20:52
#11 RE: Seele, Geist und Körper antworten

Damit wirst du kaum auskommen... aber mit ein paar Laborutensilien etc dazu gehts schon! ^^
Übrigens: Gratuliere im Vorhinein zu den baldigen 500!


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

14.06.2009 22:55
#12 RE: Seele, Geist und Körper antworten

In Antwort auf:
Damit wirst du kaum auskommen...

Hey - ich hab gesagt Beweise, nicht, dass das Versuchsobjekt danach noch ein halbwegs vernünftiges Leben führen kann^^


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

15.06.2009 13:54
#13 RE: Seele, Geist und Körper antworten

Wo? In einer eisernen Lunge? ^^


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

15.06.2009 14:45
#14 RE: Seele, Geist und Körper antworten

Im Rahmen der Matura muss ich meine FBA präsentieren, und die Vorsitzende hat gesagt, dass wir (die mit ner FBA in Philosophie) dazu fähig sein müssen, unseren Standpunkt - und ich zitiere - "verbal zu verteidigen".^^ Is natürlich grundsätzlich kein Problem, allerdings wäre ich froh, wenn mir jemand (Gray?) nen Crashkurs in "Bewusstseinschirurgie" und "Neuroarchitektur" geben könnte.^^ Kommt nämlich eher ned so gut, wenn ich die neuesten Errungenschaften in den Neurowissenschaften als Argument benutze, und eigentlich nicht wirklich Ahnung habe, wovon ich da genau rede. Hab mich mit der Thematik in der FBA fast nur auf philosophischer und medizinischer Ebene (Psychosomatik etc.) auseinandergesetzt. Bin für jede Hilfe sehr dankbar!


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

15.06.2009 15:04
#15 RE: Seele, Geist und Körper antworten

Kein Problem grundsätzlich.

Ich werd dir jez einen Gefallen tun und dir NICHT eins meiner Neuroscripten schicken, denn obwohl die Teile sehr sehr gute und wertvolle Dinger sind, sind sie auch mindestens so anstrengend und zeitaufwendig zu lesen.

Gibts ein paar konkrete Fragen, die ich dir beantworten soll? Das ZNS ist extrem komplex (was vor allem dran liegt, dass es seriell aufgebaut ist und man nie 100% eindeutig sagen kann, was jez für was verantwortlich ist) - und somit isses nicht ganz leicht, einen Crashkurs zu machen - das hängt nämlich schwer davon ab, wie grundsätzlich du beginnen willst (ganz am Anfang wäre da "Was ist ein Neuron?" xD)


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Seiten 1 | 2 | 3
«« Relativismus
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen