Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 637 mal aufgerufen
 Gesellschaft
Seiten 1 | 2 | 3
Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

23.06.2010 13:35
Zeitungen antworten

Wer von euch liest regelmäßig Zeitung? Welche Zeitungen lest ihr, und warum? Was macht für euch eine gute Zeitung aus, welche Qualitäten muss sie haben?
Was haltet ihr im Allgemeinen von Zeitungen, welches Potential steckt in dieser Medienform?

Ich hab sehr lange keine Zeitung angerührt. Mittlerweile lese ich regelmäßig die Presse online. Ich denke, dass die Presse an objektiver Berichterstattung und Detailtreue schwer zu übertreffen ist.

Wie sieht das bei euch aus?


„Wenn ich erst meinen Verstand zu einer Waffe geschärft habe, forme ich meinen Körper.“
„Wieso?“, fragte er trotzig, resignierend.
„Weil das Leben aus Kriegen besteht, mein Freund. Ruhig und laut sind sie, kurz und lang, edel und grausam, schön und schrecklich. Mit guten Waffen kämpft man gerne.“

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

23.06.2010 14:04
#2 RE: Zeitungen antworten

Zeitungen sind out.

Wer sich rasch und gut informieren will, der sollte auf online Newsticker zurückgreifen. Damit erfährt man die neuesten und wichtigsten Sachen auf die erste Minute.


Ich benutze hierfür oft heise.de, aber eher selten.

Meistens stöbere ich in random Foren herum und picke mir interessante Sachen raus, z.b. somethingaweful


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

23.06.2010 22:39
#3 RE: Zeitungen antworten

Am Wochenende Sport- und Anzeigenteil in der Krone
Unter der Woche morgens die OÖN, ab und zu auch den Kurier

und KW-Rätsel lasse ich dabei kaum aus.

----------------

Investiere in Alkohol, mehr Prozente bekommst du nirgends ...

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

24.06.2010 12:44
#4 RE: Zeitungen antworten

Ich hab den Standad aboniert und lese ihn auch täglich. Bin sehr zufrieden damit. Mich interessieren vermehrt internationale Angelegenheiten vor allem auf dem Balkan und im Orient, sowie wirtschaftliche Neuigkeiten, die im Standard eh recht ausführlich zum Zug kommen. Gelegentlich treibe ich mich auch auf derstandard.at herum, wos zwar dann für mich meist keine neuen Texte, aber jede Menge Kommentare von den verschiedensten Typen gibt, die sich teilweise herrlich in irgendwelche Themen reinsteigen und vor allem eines gut können, nämlich alles runtermachen!^^
Grundsätzlich bin ich extrem daran interessiert, was sich vor allem politisch in der Welt tut und diskutiere auch gerne darüber, weswegen mir gute und regelmäßige Nachrichtenerstattung wichtig ist. Dafür bräuchte ich gewiss keine Zeitung, aber es ist halt ein schönes Ritual, sich mit der Zeitung in einen chilligen Sofasessel zu setzen und mit einem Tee daneben zu lesen.

Allgemein ist die Zeitungslandschaft in Österreich echt armseelig. Es gibt die Presse, danach kommt meiner Meinung nach eh der Standard, dann kommt lange nix, dann noch Salzburger Nachrichten und dann der restliche Müll, mit den Spitzenreitern Heute (is immerhin noch gratis) Krone (gestört und einflussreich, Tolle Mischung) und Österreich (eine Zeitung?). Wenn ich jetzt weiter über das Potenzial von Zeitungen usw. schreibe, dann führt mich das, wie schon so oft, zu dem Punkt an dem ich offen sage, dass die Leute einfach derartig dämlich sind, dass ich ihnen am liebsten jedes politische Mitspracherecht wegnehmen würde und die Demokratie verwerfe. Nur dann stehe ich vor dem Problem eine neue Staatsform einführen zu müssen. Gut, Diktatur mit mir als Diktator, okay, aber was, wenn ich sterbe... Ich bin nunmal nicht so gewissenlos ein Land im Chaos zurücklassen zu können.
Deshalb fange ich erst gar nicht damit an und beschränke mich mal darauf zu sagen, dass Zeitungen schön sind, wenn sie gut informieren, aber sobald sie versuchen die Menschen zu beeinflussen und dadurch Politik machen oder gar Menschen verhetzen, wird die Sache schirch.


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

24.06.2010 15:24
#5 RE: Zeitungen antworten

Zitat
Gut, Diktatur mit mir als Diktator, okay

Na geh, wennst vorhast, aus dem was vernünftiges zu machen, kommst ja zu gar nix mehr.


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
-Friedrich Nietzsche

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

24.06.2010 15:35
#6 RE: Zeitungen antworten

Zitat
Na geh, wennst vorhast, aus dem was vernünftiges zu machen, kommst ja zu gar nix mehr.


Ich bin leider nicht sicher, ob ich diese Aussage richtig verstehe. Du meinst, das wäre eine derartig anstrengende Aufgabe, dass ich zu nichts anderem mehr kommen würde? Das muss einem die "perfekte Staatsform" schon wert sein!^^


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

24.06.2010 15:39
#7 RE: Zeitungen antworten

Ja siha, aber ich würd's nie sein wollen. So viehl Aufwand (angenommen, man will was vernünftiges draus machen) dafür, dass ws am Ende ned annähernd so viehl weitergeht, wie man gern hätt, manche Überlegungen gar ned aufgehn und dich sowieso alle hassen.
Da friste ich lieber weiter mein erbärmliches Chemikerdasein und mach was Sinnvolles.^^


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
-Friedrich Nietzsche

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

24.06.2010 15:41
#8 RE: Zeitungen antworten

Zitat
dich sowieso alle hassen


Wen de z'meng hom und wen ned, des sog nu imma i!


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

04.07.2010 19:38
#9 RE: Zeitungen antworten

Also da es bei uns im Bistro alle Zeitungen gibt, lese ich Freitag und Samstag die meisten (Standard, Krone, SN, Kurier, News^^).
Was ich davon halte? Sagen wir so: man muss nicht mehr darüber diskutieren.
Wir wissen, welchen Einfluss die Krone hat und wie viel Scheiss da eigentlich aufgehäuft wird- ist ja nur mehr zum Lachen.
Wir wissen auch, dass der Standard eine "Akademiker"-Zeitung ist (war live dabei, als ein Arbeiter sie weglegte, weil viel zu kompliziert und lang^^). Und wir wissen auch, dass sich der Rest aufteilt, je nach Person unterschiedlich bewertet wird und alle irgendwelche Schwächen haben.

Ich hab grad die Krone 2 Wochen gratis abonniert- als Unterlage für das Klo der Kaninchen und als meine Klo-Lektüre (Favorit ist der Telemax).


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

04.07.2010 21:48
#10 RE: Zeitungen antworten

Zitat
Wir wissen, welchen Einfluss die Krone hat und wie viel Scheiss da eigentlich aufgehäuft wird- ist ja nur mehr zum Lachen.

Wohl eher zum Weinen.


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

05.07.2010 00:51
#11 RE: Zeitungen antworten

Nö, darüber bin ich hinweg.

Ich liebe es, zu vergleichen und dabei zu lachen.
In der Krone steht aus Prinzip das meiste ein wenig anders als in anderen Zeitungen ^^

Auch die Rechtschreibfehler/fehlende Leerzeichen sind immer wieder der Hammer.


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

05.07.2010 09:56
#12 RE: Zeitungen antworten

Es steht meist etwas verfälscht, vor allem Durch Übertreibung und Vereinfachung der Angelegenheit sowie dem Bewussten Weglassen verschiedener Aspekte, die der "Krone-Meinung" nicht zuträglich wären. Dementsprechend sind die Berichte auch sehr kurz.
Ich sitze jetzt auch nicht jeden Sonntag zu Hause und heule mir die Augen aus, weil die Krone so unglaublich dämlich und dennoch so unglaublich mächtig und einflussreich ist. Sie schreibt immerhin einem guten Teil der Bevölkerung vor, was er zu denken hat. Sie ist quasi die Volksmeinung, zumindest in vielen Belangen. Grundsätzlich habe ich mich damit inzwischen abgefunden, und lache heute, wenn eine Krone-Lesermeinung in die Hand bekomme, anstatt mich aufzuregen, aber dennoch ist es schlimm.


"Jeden Abend starb ich! Und jeden Abend wurde ich wiedergeboren! Feierte Wiederauferstehung…"

A.m.v.P Offline

Dissident


Beiträge: 112
Punkte: 112

22.07.2010 12:54
#13 RE: Zeitungen antworten

Ja ok.
Ich lese Zeitung und Zeitschriften.
Standard haben wir Zuhause aboniert und ich selbst bin Kunde vom Format. Ich versuche jeden Tag Zeitung zu lesen, auch wenn mir das nicht immer gelingt, aber lange ohne Information halte ich es ohnehin nicht aus. Der Vorteil den ich bei Zeitungen gegenüber den Abendnachrichten sehe, ist, dass man ein viel genaueres Bild vermittelt bekommt, wobei dabei natürlich auch die Gefahr mitschwimmt die Meinung des Autors zu übernehmen. Andererseits bleibt diese Gefahr auch im TV.

Wenn ich dann ab Oktober studieren werden, dann werde ich wsl. das Gratisabo der Presse ausnutzen.



Billige Menschen brauchen teure Maschinen

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

24.07.2010 23:30
#14 RE: Zeitungen antworten

Ich versteht noch immer ned ganz, warum Leute, die technisch gesehen eine Alternative haben, zu Zeitungen greifen. Sind wir schon im 21. Jahrhundert angekommen?

Wieso greife ich auf ein Medium zurück, das neben seiner Eigenschaft, extrem langsam und träge, zum Informationsgehalt unproportional groß und voller Information, die ich nicht verlangt habe, zu sein, auch noch höchst umweltunfreundlich ist?

Es gibt Dutzende Anbieter im Internet, wo man sich aus tausenden Newstickern/Blogs/Newsseiten/usw usf genau das raussuchen kann, was man haben will. Das bekommt man dann - und zwar schnell.

Wenn ich mich für etwas interessiere, kann ich übers Internet dafür sorgen, dass ich die entsprechenden Infos binnen 10 minuten nachdem sie die Öffentlichkeit überhaupt wahrnimmt schon weiß. (Tod von MJ z.B.)


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

A.m.v.P Offline

Dissident


Beiträge: 112
Punkte: 112

25.07.2010 13:34
#15 RE: Zeitungen antworten

Weil ich in Zeitungen und Zeitschriften mit Ereignissen und Themen konfrontiert werde, mit denen ich mich oft gar nicht auseinandersetzen würde, die sich aber dann als interessant herausstellen...

Mir ist lesen am Computer höchst unsympathisch. Ich setz mich lieber mit einem Buch, das ich angreifen kann, irgendwo gemütlich hin...



Billige Menschen brauchen teure Maschinen

Seiten 1 | 2 | 3
«« Sterbehilfe
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen