Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 908 mal aufgerufen
 Philosophie
Seiten 1 | 2 | 3
mr_self_destruct Offline

Whistleblower


Beiträge: 63
Punkte: 63

06.06.2009 01:00
Was war vor dem Urknall? antworten

Da diese Frage essentiell für das Verständnis unserer Welt ist, aber durch die Wissenschaft nie beantwortet werden kann (da mit dem Urknall die Zeit zumindest in unserem Universum entstanden ist, gibt es für uns kein Vorher!), ist sie eigentlich eine sehr stark mit der Philosophie korrelierende.

Was denkt ihr war vor dem Urknall?

Glaubt ihr an Paralleluniversen? Sind wir nur ein Universum aus (un)endlich vielen?

Glaubt ihr an einen Ursprung von Allem, also an einem Anfang? Wenn ja, ist der gottgegeben?

Ich persönlich habe da die Theorie (die natürlcich nie bewiesen werden kann), dass es nie einen Anfang im Kosmoss gab und dass Universen willkürlich entstehen und entweder zusammenfallend oder offen sind.
Anfang gibt es keinen, alles entspringt aus einer sinnlosen und schon immer dagewesenen Unendlichkeit!

Was denkt ihr?

____________________________
Vergeblich - die Winde
Dem Herzen im Hafen

Padre Offline

Dissident


Beiträge: 105
Punkte: 105

06.06.2009 09:30
#2 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

Wir haben in Religion mal dieses Thema angeschnitten. Unser lehrer redete die ganze Zeit vom Henne-Ei Problem. Es kann nicht einfach so entstanden sein, dies ist seine Begründung, alles hat seinen Grund. Wir wiederum haben behauptet, es muss irgendwann, sei es noch so unvorstellbar etwas entstanden sein, es kann nicht aus dem Nichts etwas kommen. Da gabs dann schon wieder Kontroversen, natürlich kann etwas einfach so entstehen, aber wer veranlasste dies? Also muss wieder wer da sein. Im Endeffekt wohl eine Frage wo man 10x im Kreis redet und am Ende auch nicht klüger ist, aber dazu sind wir ja im Philosophieforum.

Was ich noch einbringen möchte. Es gab vor dem Urknall in dem Sinn keine Zeit, oder? Wir wissen nur es gab den Urknall, das heißt von dem Zeitpunkt an gibt es das Universum ergo gibt es seit da an eine Zeit. Kann vor dem Urknall ohne Zeit überhaupt etwas passieren?

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

06.06.2009 11:42
#3 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

Ich hab vor kurzem von einer Theorie gehört, dass das Universum sich, wenn es genug expandiert hat, wieder zusammenziehen und nach diesem Prozess wieder neu entstehen wird. Gefällt mir grundsätzlich ganz gut, weil mir diese Big-Bang-vorher-war-nix-Theorie absolut nicht zusagt. Irgendwann muss nur auch dieser Prozess einen Anfang genommen haben. Ich hab nicht wirklich eine Idee dazu.

Eine endliche Anzahl "Parallel"universen kann es geben, aber meiner Meinung nach nicht in dem Sinne, dass dort alle Sonnensysteme genau so aussehen wie in unserem Universum.
Was befindet sich außerhalb und zwischen den Universen? Eventuell schwarze Materie, vielleicht auch einfach wirklich "Nichts". Damit wäre auch die Frage beantwortet, ob das Universum oder der Raum, in dem sich alle Universen befinden, endlos wäre, oder nicht.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

06.06.2009 12:38
#4 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

In Antwort auf:
Google-Anzeigen
Abenteuer Kosmos Auf der Suche nach den Gedanken Gottes. Eine moderne Offenbarung! - http://www.cosmosophia.ch

lol!
In Antwort auf:
Ich hab vor kurzem von einer Theorie gehört, dass das Universum sich, wenn es genug expandiert hat, wieder zusammenziehen und nach diesem Prozess wieder neu entstehen wird.
Du meinst die Big-Bang/Big-Crunch-Theorie. War lange Zeit auch mein Favorit, bis ich etwas erfahren habe, das mich diesbezüglich ziemlich aus der Bahn geworfen hat: Das Universum expandiert nicht nur - es expandiert beschleunigt!!!
Und damit funzt das leider nicht mehr.
Und die Beschleunigung müsste nach modernen Berechnungen eigentlich noch viehl stärker sein - deshalb die ganze Diskussion um die Dunkle Materie. Nur würds uns dann nicht mehr geben ws.
In Antwort auf:
Was befindet sich außerhalb und zwischen den Universen? Eventuell schwarze Materie, vielleicht auch einfach wirklich "Nichts".
Da gibts so ne nette Theorie, nach der im "Nichts" trotzdem eine Menge Energie vorhanden ist, durch die sich ständig Quark-/Antiquarkteilchen bilden und sofort wieder gegenseitig zerstören.
Das wäre dann die einzige Möglichkeit, durch die Schwarze Löcher sozusagen Information aussenden könnten, indem nahe am Ereignishorizont (die Grenze, hinter der nicht einmal Licht noch entweichen könnte, wodurch eigentlich null Information vom Loch nach außen dringen dürfte) eins der Teilchen eingefangen wird und das zweite in den Weltraum entschwindet.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

06.06.2009 13:14
#5 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

In Antwort auf:
Du meinst die Big-Bang/Big-Crunch-Theorie. War lange Zeit auch mein Favorit, bis ich etwas erfahren habe, das mich diesbezüglich ziemlich aus der Bahn geworfen hat: Das Universum expandiert nicht nur - es expandiert beschleunigt!!!
Und damit funzt das leider nicht mehr.

Versteh nicht, wieso. Wo liegt das Problem, wenn das Universum nicht mit konstanter Geschwindigkeit expandiert/sich zusammenzieht?

In Antwort auf:
Da gibts so ne nette Theorie, nach der im "Nichts" trotzdem eine Menge Energie vorhanden ist, durch die sich ständig Quark-/Antiquarkteilchen bilden und sofort wieder gegenseitig zerstören.

Nein. Wenn ich "Nichts" sage, meine ich das auch so, und dieses Nichts kann man auch nicht mit dem "Innern" eines schwarzen Lochs vergleichen. Ich weiß, dass es schwer vorstellbar ist, aber rein logisch widerspricht nichts^^ dem absoluten und reinen Nichts.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

mr_self_destruct Offline

Whistleblower


Beiträge: 63
Punkte: 63

06.06.2009 22:38
#6 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

In Antwort auf:
Wir haben in Religion mal dieses Thema angeschnitten. Unser lehrer redete die ganze Zeit vom Henne-Ei Problem. Es kann nicht einfach so entstanden sein, dies ist seine Begründung, alles hat seinen Grund. Wir wiederum haben behauptet, es muss irgendwann, sei es noch so unvorstellbar etwas entstanden sein, es kann nicht aus dem Nichts etwas kommen. Da gabs dann schon wieder Kontroversen, natürlich kann etwas einfach so entstehen, aber wer veranlasste dies? Also muss wieder wer da sein. Im Endeffekt wohl eine Frage wo man 10x im Kreis redet und am Ende auch nicht klüger ist, aber dazu sind wir ja im Philosophieforum.


Das Henne-Ei Problem ist wirklich hier ganz interessant!

Was aber auch ganz interessant ist, ist, dass, auch wenn irgendwer (sagen wir jetzt einmal Gott) alles Sein erschaffen hätte (z.B.: den Urknall), dieser Gott ja auch durch irgendwas entstanden hätte müssen, um überhaupt etwas schaffen zu können.
D.h. dass das Problem eines Anfanges auch weiterbesteht, auch wenn man von einem göttlichen Schöpfer ausgeht, der eben alles erschaffen hat.
Da aus Nichts nicht einfach was entstehen kann, muss es eine Unendlichkeit geben (oder vielleicht eine Unendlichkeit an Gottheiten, die dann eine Unendlichkeit an Gottheiten erschaffen usw), die schon immer existiert hat und wo die Frage nach einem Anfang einfach irrelevant ist.

Wirklich witziges Thema zum Reden...

Lg'tschi

____________________________
Vergeblich - die Winde
Dem Herzen im Hafen

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

07.06.2009 12:30
#7 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

In Antwort auf:
Versteh nicht, wieso. Wo liegt das Problem, wenn das Universum nicht mit konstanter Geschwindigkeit expandiert/sich zusammenzieht?

Siehs so: Wenn irgendwann ein Big Crunch folgen soll auf den Urknall, muss diese Expansion langsamer werden, iwann zum Stillstand kommen und schließlich wieder umdrehen.
Praktisch bewegt sich die Materie im Kosmos aber nicht immer langsamer, sondern immer schneller von einander weg.
(Wenn dir das hilft: 1. und 2. Ableitung der Weg-Zeit-Funktion positiv)
Und damit ist ein Big Crunch iwie nicht mehr möglich/sinnvoll.
Was ich aber auch gar nicht packe: Warum ist das so?
Das geht mich richtig an...


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

07.06.2009 14:32
#8 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

In Antwort auf:
Praktisch bewegt sich die Materie im Kosmos aber nicht immer langsamer, sondern immer schneller von einander weg.
(Wenn dir das hilft: 1. und 2. Ableitung der Weg-Zeit-Funktion positiv)
Und damit ist ein Big Crunch iwie nicht mehr möglich/sinnvoll.

Stimmt, so scheint es. Trotzdem wäre es möglich, dass diese Beschleunigung irgendwann abrupt stoppt. Das würde sich allerdings mit der bisherigen Konstanz an Beschleunigungszunahme widersprechen, aber bei den wenigen Informationen, die wir in dieser Hinsicht haben, kann so eine Möglichkeit nicht ausgeschlossen werden.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

07.06.2009 20:56
#9 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

In Antwort auf:
Trotzdem wäre es möglich, dass diese Beschleunigung irgendwann abrupt stoppt. Das würde sich allerdings mit der bisherigen Konstanz an Beschleunigungszunahme widersprechen, aber bei den wenigen Informationen, die wir in dieser Hinsicht haben, kann so eine Möglichkeit nicht ausgeschlossen werden.

??? wtf ???
Ja, ok, wir können es nicht ausschließen, aber nach skeptizistischer Weltsicht gibts nicht viehl, das wir nicht nicht ausschließen könnten... genau genommen: Gar nichts.
Klar, die Möglichkeit besteht - aber mal ganz ehrlich: Ich glaub nicht daran.
Das ist in meinen Augen so völlig sinnlos...
Interessant wär noch die "Dritte Ableitung"... die könnte da u.U. noch Einfluss nehmen... die Änderung der Beschleunigung... wird die Beschleunigung langsam (schnell?) langsamer oder schneller... wtf, das führt jetzt glaub ich echt zu weit, war nur grad so ein Gedanke.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

07.06.2009 21:16
#10 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

In Antwort auf:
Interessant wär noch die "Dritte Ableitung"... die könnte da u.U. noch Einfluss nehmen... die Änderung der Beschleunigung... wird die Beschleunigung langsam (schnell?) langsamer oder schneller... wtf, das führt jetzt glaub ich echt zu weit, war nur grad so ein Gedanke.

Nein, das ist im Prinzip genau der Punkt. Wir können von dem beobachteten Fakt, dass das Universum zurzeit beschleunigt expandiert, nur schlussfolgern, dass es sich nicht immer mit konstanter Geschwindigkeit ausbreitet und möglicherweise auch zusammenzieht. Irgendwie fällts mir sowieso schwer, bei Erkenntnissen auf diesem Gebiet nicht radikal skeptisch zu sein, weil einfach alles in etwa so gefestigt ist, wie im Bereich der Quantentheorie.^^


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

08.06.2009 13:34
#11 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

lol...
Quantentheorie wär doch auch mal ein netter Thread, die verzapfen in meinen Augen auch eine derartige Menge Unsinn... ;)


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

archée Offline

Forumsmaskottchen

Beiträge: 120
Punkte: 120

10.06.2009 13:43
#12 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

Wenn man nach der allgemeinen Relativitätstheorie gehen würde, gibt es keine Zeit vor dem Urknall. Da sich diese aber in diesem Punkt nicht mehr bewährt, tüfteln schon viele Forscher an irgendeiner neuen Theorie, und zwar der Schleifen-Quantengravitation, nach der es keine Urknall- Singularität gibt und es quasi immer schon etwas gab.

____________
Es wäre dumm sich über die Welt zu ärgern- sie kümmert sich nicht darum.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

10.06.2009 15:37
#13 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

In Antwort auf:
Schleifen-Quantengravitation
Hast du den Scheiß einfach irgendwo aufgeschnappt und gibst ihn hier jetzt wieder oder kannst du das erklären auch...?


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

archée Offline

Forumsmaskottchen

Beiträge: 120
Punkte: 120

10.06.2009 17:17
#14 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

Nach der Schleifen- Quantengravitation ist der Raum in Atome des Volumens unterteilt und kann dadurch nur endlich viel Materie und Energie speichern. Deshalb kann es keine echten Singulariäten geben.

____________
Es wäre dumm sich über die Welt zu ärgern- sie kümmert sich nicht darum.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

11.06.2009 17:27
#15 RE: Was war vor dem Urknall? antworten

Nett. Und was hat das mit Schleifen zu tun?


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Seiten 1 | 2 | 3
Suizid »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen