Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.338 mal aufgerufen
 Philosophie
Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

24.09.2009 18:50
Alle Menschen sind gleich antworten

Was haltet ihr von diesem oft verwendeten Satz und der dazugehörigen Ansichtsweise? Ist wirklich jeder Mensch gleich viel wert? Gibt es bessere und schlechtere Menschen, kann man einem Lebewesen so eine Wertung überhaupt zuweisen? Verdient jeder Mensch die gleiche Behandlung in entsprechender Situation?


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

24.09.2009 18:54
#2 RE: Alle Menschen sind gleich antworten

Schwer zu sagen, und schwer mithilfe meines philosophischen Weltbildes zu erklären.

Grundsätzlich habe ichd as subjektive Gefühl, dass es mehr oder weniger wertvolle Menschen gibt, das ich aber rational nicht komplett erklären kann. So ist es grundsätzlich einfach mal so, dass ich grundsätzlich mehr wert bin als andere, aber das ist ja selbstverständlich.

Jez aber mal die Frage: Nehmen wir Sitation A (PRC stirbt) und Situation B (Claudia - wer is das eigentlich? - stirbt). Da PRC mehr Leute kennt und ihn mehr Leute kennen, würde sein Tod grundsätzlich mehr Leid auslösen als der von Claudia.

Utilitaristisch gesehen ist sein Leben also mehr Wert als Claudias.

Das bringt mich aber ned groß weiter...


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

24.09.2009 19:05
#3 RE: Alle Menschen sind gleich antworten

Hängt natürlich sehr davon ab, woran man den Wert eines Lebewesens misst. Du misst den Wert anhand des Leids, das beim Tod ausgelöst wird.
Misst man den Wert daran, wie jemand sein Leben führt, wieviel Freude er seinen Mitmenschen bringt, sieht es anders aus.

Ich geh grundsätzlich nicht davon aus, dass jeder Mensch gleich viel Wert hat. Auch ist nicht jedes Leben gleich viel wert. Mein Leben ist wertvoller, als das das komatösen Typen, der morgen sterben wird. Das entspricht nicht wirklich den Moralvorstellungen unserer Gesellschaft, aber mal ehrlich: Wir tun immer so, als wär jedes Leben ohne Anforderungen gleich viel wert, und doch treten viele absichtlich Ameisen tot, erschlagen Fliegen oder misshandeln Tiere.

Außerdem muss man verstehen, dass Menschen grundsätzlich unterschiedlich sind. Nicht alle Menschen sind gleich; jeder Mensch ist anders. Das erfordert angepasste
Behandlung, alles andere wäre nur ein Zeichen grober Intoleranz.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

25.09.2009 15:00
#4 RE: Alle Menschen sind gleich antworten

Natürlich würde man einen Achzigjährigen eher sterben lassen als einen Achtjährigen, aber worin liegt denn eigentlich der Wert eines Menschen? Wer bestimmt den?
Der Achtjährige hat noch viel mehr vor sich, hat noch mehr Möglichkeiten Gutes für Mensch oder Umwelt zu tun, die der Achzigjährige womöglich nicht mehr hat, weil sein Leben nicht mehr lange genug andauern wird, oder er nicht mehr die Kraft dazu hat und die Gesellschaft mießt eigentlich den Wert eines Menschen auch genau in solchen Dingen. Ein reicher Mensch, ein angesehener Mensch, ein junger Mensch, ein Mensch mit Zukunft, mit Möglichkeiten ist im Zweifelsfall mehr wert. Aber im einzelnen und, wenn persönliche Beziehungen im Spiel sind, kann das auch genau umgekehrt sein.
Auch, wenn es das Land mehr schockiere würde, wenn morgen Präsident Fischer sterben würde, wäre mir persönlich das lieber, als würde mein Opa morgen sterben und das, obwohl dieser nicht so beliebt, nicht so bekannt ist und nicht mehr so viele Möglichkeiten hat der Gesellschaft, dem Staat oder irgendwelchen einzelenen Menschen nützlich zu sein, wie Fischer, der vielleicht noch etwas bewirken kann und als amtierender Präsident für die Mehrheit der Menschen viel mehr wert ist.


14. Do not argue with trolls - it means that they win
15. The harder you try the harder you will fail

zopf Offline

Säkularist


Beiträge: 156
Punkte: 156

14.08.2010 09:32
#5 RE: Alle Menschen sind gleich antworten

Ich glaub ich versteh, auf was du hinaus willst.
Die Bestimmung eines "Wertes" eines Menschen ist insofern schwierig, da die Bewertung immer von der emotionalen Bindung des Bewertenden zum Bewerteten abhängig ist.
Also für einen einzelnen Menschen gibt es sehr wohl Menschen, die "wertvoller" sind als andere. Siehe dazu Kirks Beispiel mit seinem Opa und BP Fischer.
Wenn man so eine Situation allerdings aus einer neutralen Perspektive sieht, dann müsste man sagen, dass Kirk's Opa nicht so viel "wert" ist wie BP Fischer, weil Fischers Tod mehr Leid auslösen würde, als der von Kirks Opa.
Allerdings sollte man mit derartigen Bewwertungen äußerst vorsichtig sein, da solche Bewertungen bei manchen Menschen sehr leicht zu CHauvinismus und in weiterer FOlge sogar zu Rassismus etc. führen könnten.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

14.08.2010 15:00
#6 RE: Alle Menschen sind gleich antworten

Ja, da hast du sicher Recht. Alleine die Vorstellung von diesem Vergleich wäre den meisten Menschen grob zuwider.
Allerdings muss man begreifen, dass "Wert" keine objektive Größe sein kann. Der Wert einer Sache ist immer und in jedem Falle subjektiv. Allein schon deswegen wäre es einfach irrational, wenn man sagen würde, dass alle Menschen gleich viel wert seien.


„Doch die Uhr, einst geschaffen, tickt nun unermüdlich und erbarmungslos.“

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

10.10.2010 21:10
#7 RE: Alle Menschen sind gleich antworten

Da Wert an sich nicht existiert, da der Mensch dieses Wort und seine Bedeutung nur erfunden hat: es gibt keinen Wert. Darum ist ein Mensch nicht wertvoller als der andere und auch nicht gleich viel wert.
So viel zu meiner Vorstellung von dieser Welt.

Muss ich es aber mit normalen Augen betrachten, dann ist mein Opa sicher nicht so viel wert, wie ein Wissenschaftler.

Menschen, die gleich viel erreicht haben und gleiche Leben führen sind da schon eher ein Problem. Da könnte man bewerten, wie sie sich auf die Umwelt jeweils auswirken, welchen Schaden sie verursachen- egal bei wem- usw.
Am Ende kommt man dazu, dass ein Mensch mehr wert ist, als der andere, weil er weniger Luft auf dieser Erde verbraucht hat.

Und da erkennt man, dass die Frage nach Wert zu nichts führt. Subjektiver Wert- ok. Objektiver Wert?- ko.


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

10.10.2010 21:15
#8 RE: Alle Menschen sind gleich antworten

Zitat
Subjektiver Wert- ok. Objektiver Wert?- ko.


Das is der Punkt. Wert existiert (nur) in der persönlichen Vorstellung jedes Menschen, durch die Bedeutung, die er Dingen, oder anderen Personen beimisst, die Rolle, die sie in seinem Leben spielen. Ein und derselbe Schlüsselanhänger kann für den Einen Müll sein, für den Anderen ein Stück voller Erinnerungen, das er für kein Geld der Welt verkaufen würde. Jedem Menschen sind unterschiedliche Dinge wichtig im Leben, und dementsprechend bewertet er sie. Für sich selbst.


"Wir werden in dies seltsame Dasein geworfen, das einem Traum mehr ähnelt, als wir uns eingestehen wollen, bringen dann unser Leben mit Schlafen und Essen, mit Freizeit und Arbeit zu, in einer stets ähnlichen Abfolge von Einheiten, die wir Tage nennen, lachen über Schönes und klagen über Schlimmes, werden auch bald wieder fortgerissen, sterbend im Bewusstsein, dass unsere Existenz völlig unbedeutend war, und ich kann mit Worten nicht einmal annähernd beschreiben, wie nüchtern ich dieses Schauspiel, dieses rätselhafte Sein betrachte und wie herzlich egal es mir ist."

«« Ethik
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen