Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 1.544 mal aufgerufen
 Lobby
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

09.10.2010 18:31
#16 RE: Essen antworten

lieg ich richtig mit der annahme dass ihr bauern jz mittlerweile schon alle in wien seid?



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

09.10.2010 18:35
#17 RE: Essen antworten

Ja, und hier stinkts bestialisch. Nicht so gut, wie daheim im Kuhstall.


"Wir werden in dies seltsame Dasein geworfen, das einem Traum mehr ähnelt, als wir uns eingestehen wollen, bringen dann unser Leben mit Schlafen und Essen, mit Freizeit und Arbeit zu, in einer stets ähnlichen Abfolge von Einheiten, die wir Tage nennen, lachen über Schönes und klagen über Schlimmes, werden auch bald wieder fortgerissen, sterbend im Bewusstsein, dass unsere Existenz völlig unbedeutend war, und ich kann mit Worten nicht einmal annähernd beschreiben, wie nüchtern ich dieses Schauspiel, dieses rätselhafte Sein betrachte und wie herzlich egal es mir ist."

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

09.10.2010 18:48
#18 RE: Essen antworten

es stinkt in der tat, es föht ungemein, vor kurzem hab ich mich in der u1 fast angereiert weils so gföht hat als hätt sich wer ankotzt und dann drauf gschissen.....



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

09.10.2010 18:54
#19 RE: Essen antworten

Aso, das warst du?
Ich saß dir gegenüber. Der Typ, der ein Buch über "die nachhaltige Landwirtschaft und dem unkommerziellen Umgang mit Agrarerzeugnissen" gelesen hat.


"Wir werden in dies seltsame Dasein geworfen, das einem Traum mehr ähnelt, als wir uns eingestehen wollen, bringen dann unser Leben mit Schlafen und Essen, mit Freizeit und Arbeit zu, in einer stets ähnlichen Abfolge von Einheiten, die wir Tage nennen, lachen über Schönes und klagen über Schlimmes, werden auch bald wieder fortgerissen, sterbend im Bewusstsein, dass unsere Existenz völlig unbedeutend war, und ich kann mit Worten nicht einmal annähernd beschreiben, wie nüchtern ich dieses Schauspiel, dieses rätselhafte Sein betrachte und wie herzlich egal es mir ist."

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

09.10.2010 19:07
#20 RE: Essen antworten

*schnarch*

...ich wollte keine halblustigen selbstironischen kommentare über bauern und weiteres sondern einfach nur wissen wer in wien wohnt....

dass ich gerne das wort "bauer" verwende sollte eh schon landläufig bekannt sein!



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

09.10.2010 19:13
#21 RE: Essen antworten

Sorry, die missbräuchliche Verwendung eines Begriffs in einem unzutreffendem Kontext ist uns hier in dieser dünnen Luft auf dem Berge nicht vertraut.
Ich geh mal Hühner melken!


"Wir werden in dies seltsame Dasein geworfen, das einem Traum mehr ähnelt, als wir uns eingestehen wollen, bringen dann unser Leben mit Schlafen und Essen, mit Freizeit und Arbeit zu, in einer stets ähnlichen Abfolge von Einheiten, die wir Tage nennen, lachen über Schönes und klagen über Schlimmes, werden auch bald wieder fortgerissen, sterbend im Bewusstsein, dass unsere Existenz völlig unbedeutend war, und ich kann mit Worten nicht einmal annähernd beschreiben, wie nüchtern ich dieses Schauspiel, dieses rätselhafte Sein betrachte und wie herzlich egal es mir ist."

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

09.10.2010 19:42
#22 RE: Essen antworten

Da Fliegen die Mörder Disses durch die Luft :D




Dass ich mittlerweile in Wien lebe, ist dir eh schon bekannt.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

09.10.2010 20:04
#23 RE: Essen antworten

Zitat von Hitti
Sorry, die missbräuchliche Verwendung eines Begriffs in einem unzutreffendem Kontext ist uns hier in dieser dünnen Luft auf dem Berge nicht vertraut.
Ich geh mal Hühner melken!

Schwuchtel.

Aber um PRC's Frage zu beantworten: Ich bin in Wien, nur jetzt grade ned. :P

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

09.10.2010 23:23
#24 RE: Essen antworten

mit in wien wohnen meinte ich eher, wer lebt WIRKLICH hier, also fährt nicht am wochenende heim und wohnt in wirklichkeit noch bei mama und papa...um swv einen dezenten hieb in die magengrube zu versetzen..



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

09.10.2010 23:42
#25 RE: Essen antworten

Ich fahr am WE auch sicher immer nach Salzburg zu Sassa, und werd wohl auch jedes WE daheim vorbei schaun. Bin auch jetzt grad zuhause. Es gibt für mich keinen Grund, in Wien zu bleiben, und nur allzu viele, um nach Hause zu fahrn; und das is nunmal dort, wos Berge und Kühe gibt.^^


"Wir werden in dies seltsame Dasein geworfen, das einem Traum mehr ähnelt, als wir uns eingestehen wollen, bringen dann unser Leben mit Schlafen und Essen, mit Freizeit und Arbeit zu, in einer stets ähnlichen Abfolge von Einheiten, die wir Tage nennen, lachen über Schönes und klagen über Schlimmes, werden auch bald wieder fortgerissen, sterbend im Bewusstsein, dass unsere Existenz völlig unbedeutend war, und ich kann mit Worten nicht einmal annähernd beschreiben, wie nüchtern ich dieses Schauspiel, dieses rätselhafte Sein betrachte und wie herzlich egal es mir ist."

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

10.10.2010 08:43
#26 RE: Essen antworten

Zitat
und das is nunmal dort, wos Berge und Kühe gibt.^^



er ist nicht mehr lustig, checks doch endlich^^



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

10.10.2010 09:14
#27 RE: Essen antworten

Zitat von (P.R.C)
mit in wien wohnen meinte ich eher, wer lebt WIRKLICH hier, also fährt nicht am wochenende heim und wohnt in wirklichkeit noch bei mama und papa...um swv einen dezenten hieb in die magengrube zu versetzen..

Pff, iss ja ned so als würd ich NIE dableiben.^^
In einer Woche zB bleib ich in Wien, wenn keine spezieller Grund mehr auftaucht, der mich zum heimfahren motiviert...

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

10.10.2010 09:51
#28 RE: Essen antworten

was sind denn die gründe die dich zum heimfahren motivieren?

und wenn jz "gutes essen und ein angenehmes bett" als gründe kommen bist du ne memme, aber gut wenn ich in nem schäbigen studentenwohnheim wohnen würd würd ich vl auch heim fahren XD



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

10.10.2010 09:55
#29 RE: Essen antworten

Also ein angenehmes Bett hab ich im Heim auch, gutes Essen ist ein Grund, aber kein besonders starker.
Was bisher tatsächlich ein starker Grund war ist die Wäsche. Muss ja auch irgendwie gewaschen werden.
Allerdings hat dieser Grund auch mittlerweile an Bedeutung verloren, da ich jz in Wien meinen Karategi habe und bald auch einen Judogi, die ich sicher nicht ständig hin und her schleppe, wodurch ich ohnehin selbst waschen muss.
Ein Grund im oben erwähnten Sinne wäre eher zB der unwahrscheinliche Fall eines speziellen Ereignisses in Haag, das mich aus irgendwelchen Gründen interessieren würde.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

10.10.2010 10:07
#30 RE: Essen antworten

Zitat
er ist nicht mehr lustig, checks doch endlich^^


Find ich schon.^^


"Wir werden in dies seltsame Dasein geworfen, das einem Traum mehr ähnelt, als wir uns eingestehen wollen, bringen dann unser Leben mit Schlafen und Essen, mit Freizeit und Arbeit zu, in einer stets ähnlichen Abfolge von Einheiten, die wir Tage nennen, lachen über Schönes und klagen über Schlimmes, werden auch bald wieder fortgerissen, sterbend im Bewusstsein, dass unsere Existenz völlig unbedeutend war, und ich kann mit Worten nicht einmal annähernd beschreiben, wie nüchtern ich dieses Schauspiel, dieses rätselhafte Sein betrachte und wie herzlich egal es mir ist."

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Anki
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen