Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.637 mal aufgerufen
 Allgemein
Seiten 1 | 2 | 3
stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

01.02.2013 11:53
#31 RE: Ungelöste Probleme der Mathematik antworten

Hab unlängst ein für mich ungelöstes Problem der Mathematik gefunden:
http://www.damnlol.com/finally-and-explanation-30487.html
Kann mir irgendwer erklärn, WARUM das funktioniert? O.o

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

01.02.2013 19:11
#32 RE: Ungelöste Probleme der Mathematik antworten

Ist dem schriftlichen Multiplizieren mit Übertrag, wie mans in der Volksschule lernt, gar ned so unähnlich.

15*23

3*5=15 (Rechts unten im Raster zählt man das Produkt der Einerstellen der Faktoren: 3*5 = 15 Knoten)

20*5=100
3*10=30 (Links unten und rechts oben zählt man die Produkte der Einer- und Zehnerstellen der Faktoren: Insgesamt 2*5+3*1 = 13 Knoten)

20*10=200 (Links oben zählt man das Produkt der Zehnerstellen der Faktoren: 2*1 = 2 Knoten)

Dann werden all diese Zahlen aufsummiert.


"Was ich weiß, kann jeder wissen. Mein Herz hab' ich allein."
-J.W.Goethe

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

02.02.2013 00:53
#33 RE: Ungelöste Probleme der Mathematik antworten

Oh, und auf einmal macht's Sinn. Erstaunlich einfach eigentlich. Thx!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

08.03.2013 01:17
#34 RE: Ungelöste Probleme der Mathematik antworten

wtf

fantastisk


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

29.03.2013 19:24
#35 RE: Ungelöste Probleme der Mathematik antworten

Ein Primzahlzwilling ist ein Paar von Primzahlen, die zueinander den Abstand 2 haben. Beispiele: 5 und 7, 11 und 13, 17 und 19.
Ungelöstes Problem: Gibt es unendlich viele Primzahlzwillinge?


"Was ich weiß, kann jeder wissen. Mein Herz hab' ich allein."
-J.W.Goethe

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

01.04.2013 20:40
#36 RE: Ungelöste Probleme der Mathematik antworten

Interessiert das wirklich jemanden?

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

02.04.2013 09:16
#37 RE: Ungelöste Probleme der Mathematik antworten

Uh, böse... xD

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

02.04.2013 14:35
#38 RE: Ungelöste Probleme der Mathematik antworten

Zitat
Interessiert das wirklich jemanden?


Ich beschäftige mich zurzeit damit. Diese Frage, beziehungsweise ein gewisser Zusammenhang von ihr mit Algorithmen zum effizienten Auffinden der Primfaktorenzerlegung großer natürlicher Zahlen spielt auch in der Informatik und bei Verschlüsselungssystemen eine Rolle.


"Was ich weiß, kann jeder wissen. Mein Herz hab' ich allein."
-J.W.Goethe

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

24.11.2013 16:34
#39 RE: Ungelöste Probleme der Mathematik antworten

http://www.youtube.com/watch?v=0jGaio87u3A

Kann mir das irgendjemand erklären? Ich habs gegooglet aber nicht verstanden. Vor allem würde mich interessieren, was da ein Rekord sein soll.
Also möglichst einfach wenns geht.

danke


grün

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

24.11.2013 19:58
#40 RE: Ungelöste Probleme der Mathematik antworten

Die Mandelbrotmenge besteht aus komplexen Zahlen und hat eine selbstähnliche Struktur. Das bedeutet extrem salopp gesagt, dass Bestandteile der Menge aussehen wie die Menge selbst. Die Bestandteile der Bestandteile sehen genau so aus, und so weiter. Mit ein wenig Vorstellungskraft kann man nachvollziehen, dass man in solche Mengen beliebig weit "hineinzoomen" kann. In dem Video haben sie das bis zu einer gewissen, offenbar recht hohen Grenze getan.


"Was ich weiß, kann jeder wissen. Mein Herz hab' ich allein."
-J.W.Goethe

Seiten 1 | 2 | 3
Astronomie »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen