Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 511 mal aufgerufen
 Esoterik
Seiten 1 | 2 | 3
Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

18.10.2009 09:46
Homöopathie antworten

Es wird Zeit für dieses wichtige Thema!

Wie denkt ihr über Homöopathie und Isopathie und Schüsslersalze und alles, was es da gibt?


Ist eine Behandlungsform immer dann gerechtfertigt, wenn sie Wirkung zeigt?


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

18.10.2009 10:15
#2 RE: Homöopathie antworten

Interessant...

Also gut, was Isopathie ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht so genau, Schüsslersalze auch nur sehr peripher, aber Homöopathie baut, in meinen Augen recht offensichtlich, einfach auf den Placebo-Effekt.

Das eigentlich interessante ist ja jetzt die untere Frage...
Ich möchte nicht sagen, dass man einen Menschen nicht mit homöopathischen Mitteln behandeln soll, solange er daran glaubt, jedoch fände ich es verantwortungslos, einen Kranken einfach nur einem Placebo zu überlassen, ohne ihn vernünftig zu behandeln.
Dort liegt aber auch wieder das Problem, wenn sich Homöopathie als Alternative zur "Schulmedizin" sieht, da sich viehle Leute vor unerwünschten Nebenwirkungen und anderweitigen Gesundheitsbeeinträchtigungen bei diversen Medikamenten fürchten, und damit in der Homöopathie einen guten Ersatz gefunden zu haben glauben.

Ich würde mal sagen, eine Behandlungsform ist immer dann gerechtfertigt, wenn sie Wirkung zeigt und es keine besser wirkenden Alternativen gibt, die dadurch auf der Strecke bleiben.
Allerdings wäre es dann wohl am klügsten, sämtliche homöopathischen Mittelchen nur mehr aus Zuckerlösungen herzustellen, da auch in den herkömmlichen homöopathischen "Medikamenten" oft durchaus gesundheitlich bedenkliche Substanzen enthalten sind. ^^


Sic vis pacem: Parabellum!

Tragedy Offline

Dissident


Beiträge: 90
Punkte: 90

23.11.2009 17:06
#3 RE: Homöopathie antworten

Meine Mutti hat Homöopathie studiert und ich bin quasi damit aufgewachsen,
im Krankheitsfall mit Globuli etc. gefüttert zu werden.
Bei mir hats immer gwirkt, tuts auch jetzt noch ^^

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

23.11.2009 19:21
#4 RE: Homöopathie antworten

wie es wirkt und ob is eigentlich egal, es wird einfach alles reingeballert bis das aua weg ist^^



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

23.11.2009 19:29
#5 RE: Homöopathie antworten

In Antwort auf:
wie es wirkt und ob is eigentlich egal, es wird einfach alles reingeballert bis das aua weg ist^^


Ne s find ich nicht. Meiner Meinung nach ist es eine Frechheit, wenn ein Arzt mir Zuckerpastillen gibt, ich dafür eine Heidensumme zahle und sie im Endeffekt keine Wirkung haben. Sowas nenn ich einen Scharlatan.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

23.11.2009 21:06
#6 RE: Homöopathie antworten

Und wenn's keine Zuckerpastillen sind ist's Cortison... ^^


Sic vis pacem: Parabellum!

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

23.11.2009 21:16
#7 RE: Homöopathie antworten

WELCHER ARZT VERSCHREIBT EINEM HOMÖOPATHISCHE MITTEL?..das wär ja die Höhe, den BUllshit kauft man sich doch selbst...



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

23.11.2009 21:18
#8 RE: Homöopathie antworten

Gibt genug, die auf der Schiene fahren.


Mein Hausazrt (der eh ganz ok ist) hat z.B. meiner Mutter Akupunktur verschrieben, like wtf.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

23.11.2009 21:26
#9 RE: Homöopathie antworten

Lol, das lustige ist:
Akupunktur hilft wirklich, allerdings isses scheißegal, wo man sich die Nadeln reinhaut! ^^
Das haben Tests ergeben, in denen die Nadeln extra weit weg von den "Energiepunkten" oder was auch immer gesetzt wurden...
Allerdings konnte noch nicht ganz geklärt werden, ob das ganze jetzt auf dem Placeboeffekt aufbaut oder einfach der Einstich an sich iwie das Immunsystem anregt...


Sic vis pacem: Parabellum!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

23.11.2009 21:32
#10 RE: Homöopathie antworten

In Antwort auf:
Akupunktur hilft wirklich, allerdings isses scheißegal, wo man sich die Nadeln reinhaut! ^^


Es hilft nicht "wirklich", es ist einfach nur ein guter Placeboeffekt.

Punkt ist, dass die Behandlung bzw. die Scheinbehandlung komplett die gleichen Effekte erzielen, und dass die Effekte ned nennenswert höher sind als bei herkömmlichen Placebos.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

23.11.2009 21:35
#11 RE: Homöopathie antworten

Naja, auch wenn's wirklich nur Placebo ist, hilft's trotzdem, wenn auch dann nicht durch die Nadeln an sich...
Und wie gesagt, die Möglichkeit, dass schlichtweg die Einstiche einen anregenden Effekt haben und damit zB einen Heilungsprozess beschleunigen können, ist immer noch gegeben und würde ich nicht mal einfach so ignorieren.


Sic vis pacem: Parabellum!

Ahteist... wie auch immer ( Gast )
Beiträge:

04.04.2010 00:47
#12 RE: Homöopathie antworten

Akupunktur wird in China bei Blinddarmoperationen als Betäubung verwendet.
Also so gut kann ein Placebo wohl kaum sein.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

04.04.2010 01:39
#13 RE: Homöopathie antworten

Zitat
Akupunktur wird in China bei Blinddarmoperationen als Betäubung verwendet.


Redest du vom AESA-Verfahren? und ich zitiere mal:

Zitat
Direkt nach Einleitung der Vollnarkose - die sich nicht von der Einleitung einer "normalen" Vollnarkose unterscheidet -, werden an jedem Ohr zwei Nadeln gestochen . Dabei werden nur sterile Einmalnadeln eingesetzt. Mit Hilfe eines Spezialgerätes werden die Nadeln mit elektrischem Strom stimuliert. Es wird je ein Kabel an die beiden identischen Nadeln jeder Ohrseite angeschlossen, wodurch es zu einer Schmerzunempfindlichkeit des ganzen Körpers kommt (Anm. v. Gray: Könnte auch am Halothan liegen HURR DURR). Im Gegensatz zur Verwendung von Körper-Nadeln - die man für jeden Eingriff besonders kombiniert -, werden die Nadeln bei AESA zu jeder Operation gleich gesetzt.


Quelle: http://www.lifeline.de/akupunktur/akupun...ent-126278.html


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

A.m.v.P ( Gast )
Beiträge:

04.04.2010 19:34
#14 RE: Homöopathie antworten

Ja. Wie auch immer, aber zumindest hat es was mit Nadeln zu tun. Wenn du willst kann ich dir mal eine Geschichte meines Bio-Lehrers erzählen...

Ich bin ja wirklich eher skeptisch, aber wenn Praktiken funktionieren, dann verurteile ich sie nicht, nur weil man keine Erklärung dafür findet.

Manchmal liegt es nämlich nicht an den Dingen per se, sondern an dem eingeschränkten Sichtfeld der beurteilenden Personen.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

04.04.2010 21:10
#15 RE: Homöopathie antworten

Red ned lang drum herum sondern erzähl. ;)


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
-Friedrich Nietzsche

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen