Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 1.955 mal aufgerufen
 Allgemein
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

25.09.2009 22:09
Naturwissenschaftliche Fragen antworten

So, für alle, die irgendwo in Richtung Physik, Chemie, Biologie,... interessante Fragen anzubieten haben.

Was mich schon länger interessieren würde, ist die allgemeine Funktionsweise von Insekten.
ZB: Haben Insekten Muskeln? Wenn nein: Wie bewegen sie sich sonst? Wenn ja: Warum sind die, vergleichsweise, so viehl stärker als die von anderen Tieren?
Und, wenn wir gerade bei Muskeln sind, wie kann sich eigentlich ein Komplex von Zellen derartig zusammenziehen?
Weiters: Wie bringen Insekten bei ihrer geringen Größe die notwendige Gehirnkapazität auf?
Sie müssen ja auch Bilder erkennen und verarbeiten zB, und wenn ich mir alleine die Größe des Sehzentrums beim Menschen anschaue...
Natürlich könnte man da mit der geringeren Auflösung argumentieren, jedoch glaube ich nicht, dass die alleine so viehl ausmachen kann.


Sic vis pacem: Parabellum!

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

25.09.2009 22:18
#2 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

hat schon nen guten grund, dass der wissenschaftsbereich hier im forum der kleinste ist XD



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

25.09.2009 22:23
#3 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

Und der wäre...?

[kleiner Spammer... :P]


Sic vis pacem: Parabellum!

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

25.09.2009 22:29
#4 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

die fragen sin.....*intiefenschlafffall*........d so langweilig dass ich selbst während de...*erneutintiefenschlaffall*..m lesen schon 3mal eingepennt bin.



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

25.09.2009 22:33
#5 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

Nur weil du in naturwissenschaftlicher Hinsicht ein derartiges geistiges Nockabatzl bist, heißt das nicht, dass das auf alle hier drinnen zutrifft... ^^


Sic vis pacem: Parabellum!

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

25.09.2009 22:41
#6 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

siehst du irgendjmd außer uns beiden in diesem thread?




Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

25.09.2009 22:46
#7 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

Bis jetzt nicht. Aber bis jetzt war außer uns beiden auch nur Gray online, falls du das ein bisschen verfolgt haben solltest.

/edit: Und der ist seit 10min oder so auf Themenansicht, was vll heißt, dass er grade dabei ist, hier einen ziemlichen Roman zu verfassen.
Oder einfach nur zu faul ist um aus dem Thread wieder rauszugehen, nachdem er ihn gelesen hat, wie auch immer.


Sic vis pacem: Parabellum!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

25.09.2009 22:47
#8 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

Natürlich haben Insekten Muskeln, sonst könnten sie sich ned bewegen.

Der größte Unterschied von denen zu uns ist, dass sie ein Außenskelett haben - d.h. wo wir (v. innen n. außen) Skelett-Skelettmuskulatur-Fett-Haut haben, haben sie Muskeln und dann den Chitinpanzer rundherum, der nicht nur als Schutz der inneren Organe, sondern auch gleichzeitig stabilisierend als Skelett (Außenskelett nennt sich das) wirkt.

Insekten haben übrigens anscheinend die Möglichkeit, ihre Muskulatur "auszuklinken" und sie vibrieren zu lassen. Durch diese Vibration können sie sich warmhalten.


Zum Nervensystem: Insekten haben ein typisches Strickleiternervensystem mit verschieden angesetzten Ganglien (Nervenknoten). Außerdem kann man das visuelle System eines Menschen nicht mit dem eines Insekts vergleichen - wir nehmen ja unsere Umwelt sehr diffizil und klar abgegrenzt wahr - da ist einerseits mal dieses riesige bild von farben und formen und helligkeit licht schatten etc, daraus filtert unser Gehirn anhand von erfahrungswerten, was wichtig ist - dadurch können wir einzelne Gegenstände erkennen und nicht nur ein "farb-und-form-panorama".

Bei Insekten ist nicht die "Auflösung" geringer, sondern der Sehapparat einfach ein gänzlich anderer: Sie besitzen nicht die Fähigkeit, Gegenstände zu erkennen, sondern nehmen nur Unterschiede in der Helligkeit der Umgebung wahr. Essen oder so erkennen sie sowieso mit den Geruchssinneszellen, da brauchen sie keine Augen für.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

25.09.2009 22:56
#9 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

Na, was hab ich gesagt...? ^^
Das mit dem Außenskelett ist mir schon klar, allerdings fällt es mir ein wenig schwer, mir vorzustellen, wie da die Muskeln ansetzen sollen.
Außerdem gibt es irgendsolche Raupen, die irgendwie herumspringen können, indem sie in ihrem Körper Druck aufbauen und plötzlich loslassen.
Ganz ohne Muskeln.
Und wie sieht's eigentlich mit der allgemeinen Funktionsweise von Muskelgewebe aus?
Das Strickleiternnervensystem ist mir auch bekannt, allerdings: Stell dir mal ein Insektenhirn im Vergleich zu einem menschlichen vor.
Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass der Hirngrößenunterschied direkt proportional zu der zu verarbeitenden Informationsmenge ist, so wenig kann das eigentlich fast ned sein.


Sic vis pacem: Parabellum!

(P.R.C) Offline

Theophor


Beiträge: 1.610
Punkte: 1.614

25.09.2009 23:00
#10 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

hättest du in bio aufgepasst, hättest du den thread nicht eröffnen müssen...



Wir tanzen warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

25.09.2009 23:06
#11 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

Hättest du in Bio aufgepasst, wüsstest du, dass mir das in dieser Hinsicht genau gar nix gebracht hat.
So genau hamma den ganzen Scheiß ned glernt.
Außerdem ist er ja nicht nur für die momentanen Fragestellungen, sondern viehl allgemeiner.


Sic vis pacem: Parabellum!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

25.09.2009 23:15
#12 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

Fakt:
Die einfache Betrachtung eines Bildes lastet das Gehirn weit (!) mehr aus als Schachspielen.

Diese Verarbeitung von Information ist eines der kompliziertesten Dinge, die das Gehirn kann und können muss. Z.B. gibt es Menschen, die für ihr Leben lang blind waren und dann aufgrund moderner medizinischer Fortschritte plötzlich sehen können. Diese Leute haben riesige Probleme mit der Wahrnehmung ihrer Umwelt - sie können z.b. nicht sagen, ob das große dunkle Ding vor ihnen ein Schatten oder ein Hindernis ist.

Das nachzulernen ist fast unmöglich.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

25.09.2009 23:20
#13 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

Mehr als Schachspielen? Derb.
Ich mein, ich hab gewusst, dass Bildverarbeitung riesige Datenmengen bedeutet, aber dass das so wild ist...
Naja gut, die Gehirngröße akzeptier ich mal für's erste, es kommen ja noch eine Menge andere Faktoren dazu, wie Nachdenken über verschiedenste Dinge, über die sich Insekten sicher keine Gedanken machen, zB Zukunftsplanung oder so...
Egal.
Was jetzt noch interessant wäre, wäre die genaue Funktionsweise von Muskelgewebe, aber da du das schon zweimal übergangen hast, kann ich wohl davon ausgehen, dass du da auch nicht viehl mehr Plan hast als ich.


Sic vis pacem: Parabellum!

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

26.09.2009 00:27
#14 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

Was ist daran so schwer zu verstehen?

Nervenimpuls kommt, wird an der neuromuskuläre Endplatte in Form von chemischen Transmittern (ACh) weitergeleitet, die treffen auf den Muskel, der kontrahiert.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

26.09.2009 01:27
#15 RE: Naturwissenschaftliche Fragen antworten

Eine Frage, die ich mir schon öfter gestellt hab:
Wieso haben Männer noch eine Gesichtsbehaarung, Frauen aber nicht? Sind wir Männer evolutionär gesehen unseren behaarten Ahnen in der Hinsicht noch ein bisschen "näher", als Frauen? Kann man(n) davon ausgehen, dass der Bart in naher oder ferner Zukunft mal gänzlich verschwinden wird?
Die Frage is durchaus ernst gemeint, ich hab null Plan, wenns um solche Themen geht.


Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen