Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 86 Antworten
und wurde 1.513 mal aufgerufen
 Lobby
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

24.05.2009 15:13
Der Fragen-Thread antworten

Ganz einfach: Ihr beantwortet die Frage des Vorhergehenden und stellt eurerseits wieder eine Frage.
Ihr dürft schon genannte Fragen (wenn sie interessant sind) wieder verwenden und alles.

Meine Frage:
Anfang der 70er wurde vom BKA bezüglich der RAF Untersuchungen vorgenommen. Dabei wurden Leute befragt, ob sie mit Mitgliedern der RAF sympathisieren, ihnen Autos, Vorräte oder Geld zur Verfügung stellen oder sie im Zweifelsfall für ein paar Tage illegal bei sich aufnehmen würden.

Meine Frage: Was hättet ihr getan? Wie weit wärt ihr gegangen?


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

25.05.2009 09:45
#2 RE: Der Fragen-Thread antworten

Kommt ganz drauf an. Wenn ich ihre Ansichten geteilt hätte, hätt ich sie unterstützt, aber nur Stil haben reicht dafür leider nicht, und der hat sich auf hpts auf die Führungsriege konzentriert.
...
Meine Frage: Ähh... sry, mir fällt grad nichts vernünftiges ein, also siehe oben.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Darkfrog ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2009 22:14
#3 RE: Der Fragen-Thread antworten

Was ist der Sinn des Lebens?

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

28.05.2009 13:45
#4 RE: Der Fragen-Thread antworten

Das hamma doch im Philosophie-Forum.
Ich hab was besseres: Was ist der Unterschied zwischen Lehrern und Terroristen?


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

28.05.2009 13:50
#5 RE: Der Fragen-Thread antworten

Lehrer werden vom Staat bezahlt? :P


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

28.05.2009 14:37
#6 RE: Der Fragen-Thread antworten

Terroristen teilweise auch.

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

star_fuckers Offline

Rektalbolschewist


Beiträge: 29
Punkte: 29

28.05.2009 23:09
#7 RE: Der Fragen-Thread antworten

der terrorist hat sympathysanten^^

A father's child, a mother's child, yet no one's son. Who am I?

What if all the world you think you know, is an elaborate dream?

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

28.05.2009 23:14
#8 RE: Der Fragen-Thread antworten
Würdet ihr eher drei Babys opfern oder fünf 50-jährige Menschen?
(Kranke Frage, aber entscheidet euch für eine Möglichkeit.)

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

28.05.2009 23:29
#9 RE: Der Fragen-Thread antworten

3 Babys und zwar ganz einfach weil es 2 Tote weniger sind. Babys sind doch genauso Menschen wie 50-jährigen.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

28.05.2009 23:39
#10 RE: Der Fragen-Thread antworten

Genau, der Konflikt, der dabei allerdings entsteht, besteht darin, dass die drei Babys noch ihr ganzes Leben vor sich haben, und die anderen Personen nicht. Es ist ein Abwägen von Menschenleben, wie du sicher erkannt haben wirst, und daher nicht unbedingt sehr einfach. Ich bin immer noch am Überlegen.

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

28.05.2009 23:56
#11 RE: Der Fragen-Thread antworten
Ich hab mir schon öfters darüber Gedanken gemacht, speziell wenn es wieder heißt "Unter den x Todesopfern befinden sich auch y Kinder". Ich finde dass jedes Menschenleben gleichviel wert ist. Klar haben die 3 Babys noch ihr ganzen Leben vor sich, jedoch macht sie dass mMn nicht besser als die 5 50-jährigen.
Ich würd die Frage mit etwas anderes Zahlen schwieriger zu beantworten finden. Wären es jeweils 3 Babys und 3 50-jährige, wäre dies durchaus interessanter. Zwar haben die 50-jährigen ws mehr als die Hälfte ihres Lebens hinter sich, vielleicht haben sie jedoch noch eine Familie zu ernähren. Wäre die Frage so gestellt, wär ich mir nicht sicher wie ich antworten würde. Vielleicht doch eher die Babys weil sie eben noch mehr vor sich haben. Obwohl... ich weiß es nicht.

Bei dieser Frage entscheide ich mich jedoch eindeutig für die Tötung der 3 Babys.


edit: Meint ihr nicht dieser Thread wär in der Lobby besser aufgehoben?
Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

29.05.2009 00:11
#12 RE: Der Fragen-Thread antworten

In Antwort auf:
edit: Meint ihr nicht dieser Thread wär in der Lobby besser aufgehoben?

Stimme zu, is geritzt (und aus deinem Einflussbereich, haha)

In Antwort auf:
A father's child, a mother's child, yet no one's son. Who am I?

Their daughter? O.o


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

29.05.2009 00:49
#13 RE: Der Fragen-Thread antworten

In Antwort auf:
Ich finde dass jedes Menschenleben gleichviel wert ist.

Dem kann ich nicht zustimmen, weil ich selbst nicht denke, dass jedes Leben überhaupt lebenswert ist. Die Antwort auf diese Frage kann natürlich rein die betreffende Person selbst geben. Dennoch finde ich, dass das Leben einer 80-jährigen Person, welche im Koma liegt und durch Geräte am Leben erhalten wird, nicht denselben Wert hat, wie das Leben eines Säuglings. Klingt hart, aber weil ich nunmal auch in dieser Frage meine Entscheidung auf Rationalität begründe, kann ich nur zu dieser Schlussfolgerung kommen.

In Antwort auf:
Ich würd die Frage mit etwas anderes Zahlen schwieriger zu beantworten finden.

Stimmt, das ist natürlich durchaus eine Überlegung wert. Für micht ist das Szenario mit den von mir gewählten Zahlen schon schwierig genug.

In Antwort auf:
A father's child, a mother's child, yet no one's son. Who am I?

Sorry, die Frage hab ich völlig übersehen. Jz is sie aber ja schon beantwortet.

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

29.05.2009 13:24
#14 RE: Der Fragen-Thread antworten

In Antwort auf:
Dennoch finde ich, dass das Leben einer 80-jährigen Person, welche im Koma liegt und durch Geräte am Leben erhalten wird, nicht denselben Wert hat, wie das Leben eines Säuglings.


Ok ich habe das falsch formuliert. Ich finde dass jedes Menschleben unter gewissen Umständen gleich viel Wert ist. DH ich dachte eher an einen "normalen" durchschnittlichen Menschen, der gesund ist, arbeitet und ein sicheres Dach über dem Kopf hat. Also ging ich auch davon aus dass diese 5 Personen, noch gesund sind. Würde sie im Koma an lebenserhaltenden Maschinen hängen würde ich mich auch klar für die Babys entscheiden.
Es spielen bei den Älteren einfach sehr viele Faktoren eine Rolle. Das fängt von der Familie/den Kindern an und geht bis zur finanziellen Situation. Im Gegensatz dazu sind die Babys sozusagen einfach da. Sie tragen keine Verantwortung, müssen niemanden ernähren etc. So gesehen ist für mich ein 50-jähriger wertvoller als ein Babys.

In Antwort auf:
Stimme zu, is geritzt (und aus deinem Einflussbereich, haha)


damn, selfownd :D

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

29.05.2009 14:09
#15 RE: Der Fragen-Thread antworten

In Antwort auf:
Also ging ich auch davon aus dass diese 5 Personen, noch gesund sind. Würde sie im Koma an lebenserhaltenden Maschinen hängen würde ich mich auch klar für die Babys entscheiden.

Ja, das war auch nur als Extrembeispiel gedacht, das meinen Standpunkt verdeutlichen sollte, dass nicht jedes Menschenleben gleich viel Wert hat.

In Antwort auf:
Es spielen bei den Älteren einfach sehr viele Faktoren eine Rolle. Das fängt von der Familie/den Kindern an und geht bis zur finanziellen Situation. Im Gegensatz dazu sind die Babys sozusagen einfach da. Sie tragen keine Verantwortung, müssen niemanden ernähren etc. So gesehen ist für mich ein 50-jähriger wertvoller als ein Babys.

Ok, dann geh bei diesem sowieso völlig absurden Szenario einfach mal davon aus, dass du über das Privatleben der Personen keine Kenntnis hast. Oder noch besser, ignoriere es einfach. Betrachte die 50-jährigen als solche und die Babys als solche, ohne aufgrund des Alters auf irgendetwas zu schließen.

Dieselbe Frage mit anderem Inhalt und natürlich anderer Bedeutung: Wen würdet ihr eher töten, 5 Menschen oder 1000 Pferde? (Zahlen sind natürlich variabel)

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Ich bin...
Maturareise »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen