Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 495 mal aufgerufen
 Feder & Papier
Seiten 1 | 2
Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

25.04.2009 23:33
Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

Was sind so richtige Schmarrnbücher, die ihr mal gelesen habt?

Am besten solche, von denen man allgemeinhin glaubt, sie seien gut ... sodass die, die nach euch kommen, nicht den gleichen Fehler begehen ;)

Also bei mir isses eindeutig Dan Brown. Ich hab früher mal kurz in "Meteor" reingelesen und damals hats mir ur gefallen, dann hab ich "Sakrileg" geschenkt bekommen. Doch je mehr ich mich informirete, desto größer wurde meine Abneigung; alles nur Aufregung zwecks Publicity, kein Wort irgendwie wahr, nicht mal gut geschrieben.
Der Hauptcharakter ist mehr ein Fremdenführer, er ist völlig uninteressant ... tja, was solls.

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

26.04.2009 09:36
#2 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

Find' ich 'ne Klasse Idee.
Ich hab mir ingesamt vier Werke von ihm angetan und kann dir nur zustimmen (Sakrileg, Meteor, Diabolus und noch irgendeins); Außerdem ist der Aufbau immer genau der gleiche: Er baut 'ne riesige Seifenblase als Geschichte auf, von der man sich am Ende voll viel verspricht, und irgendwann geht ihm einfach die Fantasie aus und er schreibt noch schnell irgendeinen trivialen Schlussteil. In Kurzfassung.
Abgesehen davon fällt mir zwar auf die schnelle nichts relevantes ein, das kommt aber sicher noch.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

mr_self_destruct Offline

Whistleblower


Beiträge: 63
Punkte: 63

26.04.2009 10:42
#3 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

Ich würde jetzt gach mal die Brüder Kammarasow von Dostojewski sagen.

Schuld und Sühne und auch die Dämonen hab ich wirklich mit Genuss gelesen, auch kurze Romane wie Arme Leute, Weiße Nächte, Der Doppelgänger,... sind sehr gut.
Im Internet hab ich dann in Rezessionen erfahren, dass die Brüder Kammarasow eben sein Meisterwerk etc. sein soll, dem war aber wirklich nicht so.
Natürlich war das Buch spannend zu lesen, jedoch sehr langatmig und sehr sehr christlich fundiert, was mich schon störte. Übrigens ist der Anfang sehr langweilig.
Der einzig wirklich spannende Abschnitt ist der Großinquisitor, die Romanvorlage von Iwan Kammarasow.

Lg

____________________________
Vergeblich - die Winde
Dem Herzen im Hafen

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

26.04.2009 19:16
#4 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

Kennst du "Der Idiot" von Dostojewski? Hab ich mir bei 'nem Buchflohmarkt unter den Nagel gerissen.
Hast du das schon gelesen? Ich hab's mir nur gekauft weil's grad so billig war.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

TreeHugger Offline

Renegat


Beiträge: 205
Punkte: 205

26.04.2009 20:19
#5 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

Ich hab "Der Idiot" schon mal gelesen, ist aber lange aus und irgendwie kann ich mich nicht so wirklich daran erinnern, was glaub ich nicht unbedingt ein Pro-Argument für das Buch ist..
Hm, noch ein Buch was sich überhaupt nicht zu lesen lohnt ist "Das Parfum" vom Süskind. Ich weiß auch nicht was alle so toll daran finden, aber ich fands einfach nur langweilig.



When logic and proportion
Have fallen sloppy dead
And the White Knight is talking backwards
And the Red Queen's "off with her head!"
Remember what the dormouse said;
"FEED YOUR HEAD"

mr_self_destruct Offline

Whistleblower


Beiträge: 63
Punkte: 63

26.04.2009 21:48
#6 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

Den Idioten *gg* hab ich noch nicht gelesen, hab ich aber so in einem halben Jahr mal vor.

Sehr gut von ihm ist "Aufzeichnungen aus dem Kellerloch". Würde ich wirklich jedem zum Lesen empfehlen!

____________________________
Vergeblich - die Winde
Dem Herzen im Hafen

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

04.05.2009 16:36
#7 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

In Antwort auf:
Hm, noch ein Buch was sich überhaupt nicht zu lesen lohnt ist "Das Parfum" vom Süskind.


Ich muss echt grad weinen... Ich hab die Beschreibung von Grenouilles Geruchswelt so gut gefunden... und das ganze Buch überhaupt.
Man merkt halt, wie verschieden auch Literaturgeschmäcker sein können.

Ich fand "Effi Briest" von Fontane so scheiße, dass ich es nicht anders ausdrücken kann, als mit Fäkalwörtern.
So ein scheiß Buch hab ich echt lange nicht gelesen. Das sind gefühlte 2000 Seiten in denen ein dämliches Mädchen ihre Dummheit zum Besten gibt, dann ihren Mann bescheißt (was man aber nicht mitbekommt) und dann stirbt... NA UND?

TreeHugger Offline

Renegat


Beiträge: 205
Punkte: 205

04.05.2009 21:57
#8 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

In Antwort auf:
Ich muss echt grad weinen... Ich hab die Beschreibung von Grenouilles Geruchswelt so gut gefunden... und das ganze Buch überhaupt.
Man merkt halt, wie verschieden auch Literaturgeschmäcker sein können.


Ja, ich weiß auch nicht, jeder findet das Buch so gut, aber vielleicht bin ich zu dumm für das Buch, oder so was.^^ Mir hats nicht gefallen.

Aber Effie Briest war auch gar nicht meins, das war so langatmig und irgendwie hab ich mir bei jeder Seite gewünscht dass es gleich zu Ende ist.



When logic and proportion
Have fallen sloppy dead
And the White Knight is talking backwards
And the Red Queen's "off with her head!"
Remember what the dormouse said;
"FEED YOUR HEAD"

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

04.05.2009 22:43
#9 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

Ja genau und dann stirbt sie und man denkt nur "JAAAAH ENDLICH!!! BLÖDE PFUNSE!" ^^
Leider steckt da so viel Interpretationsscheiß drinnen, dass es Weltliteratur ist.

TreeHugger Offline

Renegat


Beiträge: 205
Punkte: 205

06.05.2009 21:17
#10 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

"Madame Bovary" ist da auch sehr ähnlich, meiner Meinung nach.
Der ersten paar Seiten waren ja noch in Ordnung, aber um so länger ich gelesen hab umso unsympathischer war mir dieses Weibsbild, die liest die ganze Zeit irgendwelche schnulzigen Liebesromane und ärgert sich darüber wieso ihr Leben nicht so ist wie in den Büchern. blablabla..



When logic and proportion
Have fallen sloppy dead
And the White Knight is talking backwards
And the Red Queen's "off with her head!"
Remember what the dormouse said;
"FEED YOUR HEAD"

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

06.05.2009 23:51
#11 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

Alte Frauenbilder können einfach sehr anstrengend sein auf Dauer.

Ich weiß, dass ist jetzt ne peinliche Frage, aber: Hat schon mal wer über Twilight nachgedacht? Also diese komische Geschichte von diesem Rowling Double? Ich muss zugeben, dass ich den Film dazu gesehen hab (Bücher nicht gelesen weil sicher unglaublich schlecht) und dass ich über das Frauenbild darin schon ein bisschen entsetzt bin. Ich will jetzt keine Gender-Fragen behandeln, aber anscheinend gehen wir wieder in Richtung konservativ.

Andererseits könnte es den 14jährigen Schlampen helfen, wieder auf den gerechten Pfad zu kommen :D

Flex Offline

Rektalbolschewist

Beiträge: 25
Punkte: 25

18.05.2009 18:10
#12 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

Twilight habe ich auch nur den Film gelesn (ist aber besser als so mancher Komedy-Streifen^^...ein Film den ich unbedingt besoffen sehen muss...weil er mit sicherheit der Brüller wird^^)

Die schlechtesten Bücher die ich in letzter Zeit gelesen habe waren Freak und Der Unbekannte (Schulliteratur ist echt zum kotzen) wer gibt Lehrern die Erlaubnis den Schülern so viel Scheiße zum Lesen zu geben???

Man muss vl auch dazusagen, dass ich eher auf Fantasy Romane stehe aber auch hin und wieder etwas literarischeres lese wie Terry Pratchet

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

20.05.2009 17:06
#13 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

In Antwort auf:
Twilight habe ich auch nur den Film gelesn (ist aber besser als so mancher Komedy-Streifen^^...ein Film den ich unbedingt besoffen sehen muss...weil er mit sicherheit der Brüller wird^^)

Danke, ich nehm dich beim Wort.
Wenn der Film das ned halten kann vertrau ich dir nie wieder!


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

mr_self_destruct Offline

Whistleblower


Beiträge: 63
Punkte: 63

03.06.2009 23:51
#14 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten
Oh ja, noch eins...

Herman Hesse: Siddharta

Ach Gottchen das Buch nervt mich soo stark... Und jedem gefällts... Schrecklich ist das!
Die Handlung und der Sinn dahinter ist soo offensichtich... Und wurde schon von anderen Literaten wie Dostojewski bearbeitet!

Bücher, die man in der Schule lesen muss, sind wirklich meistens fürn Arsch!

Chears

____________________________
Vergeblich - die Winde
Dem Herzen im Hafen

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

04.06.2009 08:22
#15 RE: Wirklich miese Bücher, die zu lesen es sich nicht lohnt ... antworten

lol, meine Deutschlehrerin hasst Hesse! ^^
Freue dich, es gefällt also nicht allen!


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Seiten 1 | 2
Tagebuch »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen