Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 134 mal aufgerufen
 Allgemein
Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

06.05.2011 14:38
Tod Bin Ladens antworten

Bekanntlich behauptet die USA, letzten Montag Staatsfeind Nr. 1 getötet, und ihn anschließend im Meer bestattet zu haben. Ich will euch dazu ein paar Fragen stellen.

1.) Glaubt ihr das? Beweise in Form von Fotos o.Ä. wurden der Öffentlichkeit bisher vorenthalten.
2.) Was haltet ihr von der umstrittenene Reaktion Merkels? Sie meinte, sie würde sich über den Tod Bin Ladens freuen. Besonders in eigenen Reihen der christlichen Partei wird diese Aussage stark kritisiert.
3.) Glaubt ihr, dass der Tod Bin Ladens für die Al Quaida ein harter Schlag ist, die Welt demzufolge nun also ein sicherer Ort werden wird?
usw.

Damit wir hier auch mal wieder über andere Dinge reden, als über Scheiße.^^


"Was ich weiß, kann jeder wissen. Mein Herz hab' ich allein."
-J.W.Goethe

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

06.05.2011 16:54
#2 RE: Tod Bin Ladens antworten

Ich habe in den letzten Tagen dazu viele Berichte und Artikel gelesen und ich bin auch sehr skeptisch, ob Bin Laden tod ist. Laut Presse soll aber auch schon Al Quaida bestätigt haben.
http://diepresse.com/home/politik/aussen...o&direct=654649
Das die Amis in dieser Hinsicht viel vertuschen und erfinden, wie zB diverse gestellte Bin Laden Videos, ist unlängst bekannt und dem bevorstehenden Wahlkampf von Obama's Partei tut diese Meldung sicherlich gut.

Ich finde es des Weiteren schockierend, dass man sich über den Tod eines Menschen, den man nie persönlich gekannt hat oÄ, freuen kann. Das sind für mich starke Anzeichen von menschlicher Schwäche und diese treffen auf kein Verständnis.
http://diepresse.com/home/politik/aussen...o&direct=654649

Die Amerikaner sagen außerdem, sie wollten Bin Laden nicht töten, sondern gefangen nehmen. Wie in vielen Zeitungen und auch von US-Seite eingeräumt wird, waren es 2 gezielte Kopfschüsse auf einen unbewaffneten Mann. Wie hätte der großartig Widerstand leisten können?

Für die Al Quaida ist mit Bin Laden ein Vorbild für viele gestorben, jedoch denke ich nicht, dass es für das Netzwerk ein herber Verlust ist, da Bin Laden sicher die letzten Jahre nicht mehr die Fäden gezogen hat ...

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

06.05.2011 21:50
#3 RE: Tod Bin Ladens antworten

Ich habe jetzt schon mehrmals scherzhaft gesagt, dass Osama wohl eigentlich vor ein paar Monaten eines natürlichen Todes friedlich gestorben ist, was die CIA jetzt herausgefunden hat, worauf sie gemeint haben, er wäre tot, sie haben ihn erledigt. Natürlich gibt es deshalb keine Fotos und schon gar keine Leiche. Im Endeffekt ist es aber doch völlig unwichtig wie er gestorben ist. Das Faktum, dass er tot ist, an sich trifft zu, denke ich . Was die Menschen glauben und die große Mehrheit glaubt nun, die Amerikaner hätten ihn erschossen, wird als die Wahrheit betrachtet. Auch ich erkenne diese Version an, solange das Gegenteil nicht erwiesen ist.

Ich bin etwas hin und her gerissen. Ich sehe wenig Sinn dahinter hätte man Osama gefangen genommen und ihm den Prozess gemacht, so dass er dann nach ewigen Verhandlungen lebenslänglich bekommen hätte, worauf womöglich Geiselnahmen der Al Quaida gefolgt wären um die Freilassung ihrer Ikone durch Erpressungen zu erreichen. Man müsste Osama Tag und Nacht im einem Hochsicherheitsgefängnis bewachen. Das alles ist den Aufwand nicht wert. Dennoch finde ich die gezielte Tötung von unbewaffneten Menschen nicht richtig und die Tatsache, dass Osama schlecht und ein Mörder war ergibt nicht automatisch, dass seine Mörder wiederum gut sind, wie es viele Amerikaner nun darzustellen versuchen. Das sind sie nämlich mit Sicherheit nicht. Meiner Meinung nach lässt sich Obama, indem er sich nun als Rächer und derjenige, der für ausgleichende Gerechtigkeit sorgte, auf ein trauriges Niveau herab, dass ihm aber ein Umfragehoch auf der Beliebtheitsskala verschaff, was aber in Anbetracht seiner Gegner, den widerlichen Republikanern, die immer faschistischer werden, sehr wichtig ist.

Wäre es noch unter Bush gelungen Osama zu töten, hätte man zumindest in Europa gesagt, dass sich dieser Mörder und Kriegsverbrecher nun in einem Licht sonnt, dass ihm nicht im Geringsten zusteht, aber weil es nun unter Obana gelang, wird es durchwegs positiv aufgenommen, zu positiv, wie etwa von Kanzlerin Merkel, die sich damit aber ohnehin sogar vor Mitgliedern der eigenen Partei lächerlich gemacht hat. So spricht man nicht über den Tod eines Menschen, das ist breite öffentliche Meinung, zu Recht, wie ich denke. Eigentlich hätte sie das wissen müssen.

An sich hat die Al Quaida in den letzten Jahren wohl an Schlagkraft verloren, vielleicht, auf längere Sicht, durch die kürzlichen revolutionären Bewegungen in im Nahen und Mittleren Osten auch der radikale Islamismus an sich, was ja damit Hand in Hand geht. Wenn jemand den "War on Terror" gewinnen kann, dann die Muslime in den Kernländern der Terrororganisationen selbst. Aufklärung, Bildung und eine gewisse soziale Grundlage sind der Schlüssel. Es ist absolut in deren Interesse den Terror loszuwerden, schließlich sind, so schrecklich und beschaulich 9/11 auch war, die aller meisten Opfer des radikal-islamischen Terrors selbst Muslime. Was aber die Amerikaner das letzte Jahrzehnt im Namen der Gerechtigkeit gemacht haben war ein Krieg ums Öl, Imperialismus, auf Kosten von Millionen von Menschen.
Osamas Tod ändert wenig, es ist bestenfalls ein symbolischer Etappensieg.


Wie gut klingen schlechte Musik und schlechte Gründe, wenn man auf einen Feind los marschiert!
Friedrich Nietzsche - Morgenröthe

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

07.05.2011 23:14
#4 RE: Tod Bin Ladens antworten

Ich frage mich, wie sich der Soldat, der Osama den Headda verpasst hat, fühlt bzw. was er sich denkt.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen