Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 1.603 mal aufgerufen
 Allgemein
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
archée Offline

Forumsmaskottchen

Beiträge: 120
Punkte: 120

04.06.2009 15:32
Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

Würde mich ziemlich interessieren: Welche ist für euch die ideale Wirtschaftsform? Seid ihr mit dem österreichischen Fiskalismus zufrieden oder hättet ihr doch lieber einen Liberalismus à la USA? Kann Kommunismus in seiner ursprünglichen Form eurer Meinung nach überhaupt funktionieren- ohne in eine Diktatur auszuarten?

____________
Es wäre dumm sich über die Welt zu ärgern- sie kümmert sich nicht darum.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

04.06.2009 15:40
#2 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

*facepalm*
Kommunismus ist keine Wirtschaftsform.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

archée Offline

Forumsmaskottchen

Beiträge: 120
Punkte: 120

04.06.2009 15:46
#3 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

Ach, was denn sonst?

____________
Es wäre dumm sich über die Welt zu ärgern- sie kümmert sich nicht darum.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

04.06.2009 15:48
#4 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten
Eine Gesellschaftssform.

Was du meinst ist Planwirtschaft.
Do your homework.


edit: und bevor jez ein ärgerer Klugscheißer als ich kommt. Ja, ich weiß, dass "Gesellschaftsform" nur die halbe Wahrheit is. Genauso wär "Staatsform" nur die halbe Wahrheit. Bei den Linken is eh alles halbad


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

archée Offline

Forumsmaskottchen

Beiträge: 120
Punkte: 120

04.06.2009 15:53
#5 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

In Antwort auf:
Do your homework.

Wah, hab mi gern!

Kommunismus bezieht Planwirtschaft mit ein. Und ich glaube jeder weiß, was ich gemeint habe.

____________
Es wäre dumm sich über die Welt zu ärgern- sie kümmert sich nicht darum.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

04.06.2009 15:55
#6 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

Ich weise lediglich auf den (beliebten) Fehler des Begriffspaares "Kapitalismus - Kommunismus" hin. Das is nämlich inkorrekt.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Westi Offline

Rektalbolschewist


Beiträge: 26
Punkte: 26

04.06.2009 17:01
#7 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

funktioniert beides nicht. ich weiß, ist eine abgedroschene phrase.
man muss einfach lösungen finden, die gerecht sind und auf den pfeilern von gleichheit, freiheit und solidarität aufbauen


"Ficken und Schiessen sind ein Ding."

star_fuckers Offline

Rektalbolschewist


Beiträge: 29
Punkte: 29

04.06.2009 21:56
#8 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

In Antwort auf:
funktioniert beides nicht. ich weiß, ist eine abgedroschene phrase.
man muss einfach lösungen finden, die gerecht sind und auf den pfeilern von gleichheit, freiheit und solidarität aufbauen



kann ich nur zustimmen
man muss einen mittelweg finden um den totalen weltanschauungskrieg zu verhindern
es wird immer gegner und beführworter jeder der beiden strömungen geben aber beide in ihrer reinen form können aufgrund der menschen nicht funktionieren mögen es nun moralische gründe (freie marktwirtschaft) oder einfach fehlende vernunft (planwirtschaft) sein die jeweils eines zum scheitern verurteilen

__________________________________________________

What if all the world you think you know, is an elaborate dream?

mr_self_destruct Offline

Whistleblower


Beiträge: 63
Punkte: 63

04.06.2009 22:31
#9 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

In Antwort auf:
funktioniert beides nicht. ich weiß, ist eine abgedroschene phrase.


Warum sollte der Kapitalismus nicht funktionieren? Der Kapitaismus hat den Wohlstand in unserer Gesellschaft aufgebaut, ohne Kapitalismus würde es uns sicher nicht so gut gehen, wie es uns jetzt geht.
Ich versteh sowieso nicht, warum jeder den Kapitalismus hasst? Vielleicht wegen den paar Heuschrecken, die das System ausnutzten und sich hald Geld ansammelten? Sollen sie, das tut der Bevölkerung nicht weh, höchstens irgendwelchen Unternehmen!
Und jetzt auch nicht mit der Wirtschaftskrise argumentieren!!! Klar, die Blase ist geplatzt, und diese war groß, aber ohne Kapitalismus wären wir nie so weit gekommen, dass es überhaupt einmal zu einer Wirtschaftskrise gekommen wäre!

Das einzige Problem des Kapitalismus ist, dass er Reichtum nur regional verteilen kann (oder bis jetzt verteilt hat). Ja, Disparitäten in der Weltbevölkerung gibts genug, aber die einzige Lösung, diese zu beseitigen ist auch der Kapitalismus, jedoch ein "reformierter".
Die einzige Lösung, die Welt fairer und gerechter zu machen, ist, dass sich gewisse Staaten Kapital aneignen und somit in der Lage sind, verstärkt in unterentwickelten Regionen zu investieren.
Ich hab da in deutsch einmal einen Vergleich in einem Aufsatz verwendet: "Hätte der Heilige Martin keinen Mantel gehabt, hätte er nichts teilen können"
Diese Analogie trifft auch auf die Welt zu. Nur durch den Kapitalismus kann Gerechtigkeit geschaffen werden, wenn grundsätzlich der Wille da ist.

____________________________
Vergeblich - die Winde
Dem Herzen im Hafen

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

05.06.2009 08:37
#10 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten
In Antwort auf:
man muss einfach lösungen finden, die gerecht sind und auf den pfeilern von gleichheit, freiheit und solidarität aufbauen

Das ist ja mal 'ne abgedroschene Phrase... Und hilft eigentlich nicht wirklich weiter... :P


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

star_fuckers Offline

Rektalbolschewist


Beiträge: 29
Punkte: 29

05.06.2009 15:12
#11 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

In Antwort auf:
aber ohne Kapitalismus wären wir nie so weit gekommen




ich finde ja diese ganzen diskussionen welche ideologie jz besser sein soll total irrelevant.....der kommunismus ist wieder die natur der evolution und wird sich auch daher nie durchsetzten können denn wenn nicht seit anbeginn der zeit ein kampf um den best angepassten stattgefunden hätte dann gäbe es weder eine moderne technologie noch iwelche disparitäten noch iwelche menschen

__________________________________________________

What if all the world you think you know, is an elaborate dream?

archée Offline

Forumsmaskottchen

Beiträge: 120
Punkte: 120

05.06.2009 15:19
#12 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

In Antwort auf:
Ich versteh sowieso nicht, warum jeder den Kapitalismus hasst?


Weil sein einziges Ziel ist, aus viel Kohle noch viel mehr Kohle zu machen- ganz egal unter welchen Umständen, ganz egal welche Opfer, ganz egal ob es überhaupt notwendig ist.

In Antwort auf:
ich finde ja diese ganzen diskussionen welche ideologie jz besser sein soll total irrelevant.....

Ich finds eigentlich ziemlich interessant darüber nachzudenken.. weil meistens läufts dann darauf hinaus, wie man den Kapitalismus sozialer machen könnte- und das ist dann schon wieder weniger irrelevant..

In Antwort auf:
der kommunismus ist wieder die natur der evolution

Stimmt allerdings.

____________
Es wäre dumm sich über die Welt zu ärgern- sie kümmert sich nicht darum.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

05.06.2009 15:58
#13 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

In Antwort auf:
Weil sein einziges Ziel ist, aus viel Kohle noch viel mehr Kohle zu machen

Was erwartest du bitte anderes von einer Wirtschaftsform?! Der Kapitalismus ist nicht da, damit er euch Gute-Nacht-Geschichten vorliest, er soll den Menschen Geld bringen, denn das ist der Zweck von Wirtschaft, geht das nicht in die Köpfe der ganzen Deppen rein?
Gott, Leute haben Vorstellungen vom Leben... -.-"


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

05.06.2009 20:08
#14 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

In Antwort auf:
Google-Anzeigen
Reformen sind notwendig Jetzt selbst Politik gestalten! Als Präsident im eigenen Land - http://www.ars-regendi.com

Ja, komm in meine starken Arme... *tröst* *streichel* *tröst*
Geht's wieder besser...?
Mach dir nichts aus den ganzen bösen Menschen... ^^


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

mr_self_destruct Offline

Whistleblower


Beiträge: 63
Punkte: 63

06.06.2009 01:15
#15 RE: Kapitalismus vs. Kommunismus antworten

In Antwort auf:
ich finde ja diese ganzen diskussionen welche ideologie jz besser sein soll total irrelevant.....der kommunismus ist wieder die natur der evolution und wird sich auch daher nie durchsetzten können denn wenn nicht seit anbeginn der zeit ein kampf um den best angepassten stattgefunden hätte dann gäbe es weder eine moderne technologie noch iwelche disparitäten noch iwelche menschen


Nein, nicht irrelevant, sonder relevant für jeden Menschen auf der Welt, da er über das tägliche Brot (sry für die ganzen kirchenausdrücke hier...) des Menschen bestimmt und daher die Disparitäten entstehen lässt, da Länder, die nicht stark am Netztwerk verbunden sind, eher wenig Chance auf Wohlstand haben. Ich hab da sowieso eine zu minder entwickelte soziale Ader, da ich keine Gewissensbisse fühle, weils mir besser geht als anderen... Ist irgendwie eigenartig, whatever...
Also, summa sumaris: sehr wohl rellevant!


In Antwort auf:
der kommunismus ist wieder die natur der evolution


Nein, der Kommunismus ist nicht wider der Natur! Es gab ja schließlich auch eine Gewisse Hirachie im Kommunismus: Siehe Lenin, Stahlin und Konsorten!

In Antwort auf:
Weil sein einziges Ziel ist, aus viel Kohle noch viel mehr Kohle zu machen- ganz egal unter welchen Umständen, ganz egal welche Opfer, ganz egal ob es überhaupt notwendig ist.


Warum schreibst du sowas? Hier werden immer nur die negativen Seiten des Kapitalismus angeführt. Ja, es gibt korrupte Menschen, die ihn ausnützen, um sich Geld (il)legal anzuhäufen. Und ja, soziale Disparitäten gibts auch (Obwohl die nicht nur durch den Kapitalismus, sonder auch durch regionale Konflikte, wie zum Beispiel Bürgerkriege in fast ganz Afrika), die zumindenst teilweise durch den Kapitalismus entstehen, aber die positiven eigenschaften haben sicher die Überhand!!!

____________________________
Vergeblich - die Winde
Dem Herzen im Hafen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
USA aktuell »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen