Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 407 mal aufgerufen
 Esoterik
Seiten 1 | 2
Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

26.04.2009 00:16
Außerirdisches Leben antworten

Ich wusste nicht, wo ich das hinpacken soll ... aber das Wissenschaftsforum schien mir nicht geeignet.


Glaubt ihr, dass es da draußen irgendein (intelligentes?) Leben gibt?
Wenn ja, wie stellt ihr euch die Burschen vor?

insomnia Offline

Whistleblower


Beiträge: 42
Punkte: 42

26.04.2009 01:32
#2 RE: Außerirdisches Leben antworten

könnten irgendwie aussehen, vierbeinig, 5 augenpaare, 6 titten, 3 beidl, was weiß ich ^^
dass wir der einzige bewohnte planet im ganzen universum sind ist imo sehr unwarscheinlich.



Ha, banishment? Be merciful, say 'death',
For exile hath much more terror in his look,
Much more than death.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

26.04.2009 01:43
#3 RE: Außerirdisches Leben antworten

Sehr interessantes Thema.

In Antwort auf:
"Glaubt ihr, dass es da draußen irgendein (intelligentes?) Leben gibt?"

Auf jeden Fall. Nicht zuletzt die Forschungsergebnisse der SETI sind ein starker Grund für meine Überzeugung. Wären wir die einzige intelligente Lebensform im Universum, würde sich dies zudem mit meinen Präferenzen zum Zufall widersprechen und mit dem Glauben, dass die Menschen ihren vermeintliche und von Gott erhaltene "Besonderheit" ablegen sollten.

In Antwort auf:
"Wenn ja, wie stellt ihr euch die Burschen vor?"

Ich habe nicht wirklich konkrete Vorstellungen von einer uns ähnlichen Lebensform. Wahrscheinlich wären sie den Menschen bezüglich Körperbau und Aufbau des Systems der inneren Organe ziemlich ähnlich. Ich denke außerdem, dass eine identische Resistenz gegen Wärme und Kälte gegeben sein muss, weil Leben (zumindest nach unserem derzeitigen und begrenzten Wissenstand) nur in einer habitablen Zone entstehen kann, was wiederum einen äußerst nahen Stern und die Entwicklungsmöglichkeit der Atmosphäre (und damit das Bedürfnis des Lebewesens, mit irgendeinem Stoff aus jener zu interagieren) erfordert. Folglich kann es sich meiner Meinung nach beim Heimatplaneten nur um einen handeln, der mit der Erde vergleichbar ist.

Eventuell haben sie ein fortschrittlicheres Gehirn(-volumen), wodurch sie uns im Bezug auf die Intelligenz weit überlegen wären. Das wiederum kann eine sehr weit entwickelte Technologie zur Folge haben, aber auch die Arroganz, mit uns Erdlingen erst gar keinen Kontakt aufzunehmen. Ich schließe auch nicht aus, dass im Wasser intelligentes Leben entstehen kann, nur werden derartige Tiere bald eine Möglichkeit finden, um diesem eingeschränkten Lebensraum zu entkommen.

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn. - Joseph Joubert

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

26.04.2009 08:52
#4 RE: Außerirdisches Leben antworten

In Antwort auf:
Auf jeden Fall. Nicht zuletzt die Forschungsergebnisse der SETI sind ein starker Grund für meine Überzeugung.

Hab mich nie damit beschäftigt, erzähl mir mehr, plx.


Ich bin auch der Meinung, dass es da draußen noch irgendwo intelligentes Leben gibt, allerdings kann ich mir gar nicht vorstellen, wie das aussehen soll, ehrlich gesagt. Ich meine; vielleicht benötigen diese Kreaturen keinen Sauerstoff, um ihren Organismus zu speisen, sondern etwas anderes ... vielleicht kennen sie chemische Elemente, von denen wir nicht mal träumen können, vielleicht bestehehen ihre Körper nicht aus Kohlenstoff, sondern aus etwas gänzlich anderem, ... wer weiß?

Ich kann mir nur nicht vorstellen, das bei einem so großen Platzerl wie dem Universum die Menschheit die einzige intelligente Lebensform sein soll!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

26.04.2009 10:18
#5 RE: Außerirdisches Leben antworten

Ich halte die Wahrscheinlichkeit, dass es außer der Erde keinen von intelligentem Leben bevölkerten Planeten geben sollte, für sehr gering. Man kennt mittlerweile über 300 Planeten in der Milchstraße, die der Erde ähnlich genug sein sollten, dass dort Leben entstehen könnte, und ich stehe ebenso wie Hitti auf dem Standpunkt, dass bei den richtigen Gegebenheiten die Entstehung von Leben schon beinahe "verpflichtend" ist (sry, mir ist grad das richtige Wort nicht eingefallen)
Warum sollten sie chemische Elemente kennen, von denen wir nícht mal träumen können? Mittlerweile wurden alle Elemente bis hinauf zu Nummer 118 synthetisiert, 117 ausschließlich, und alleine schon die Halbwertszeiten lassen darauf schließen, dass sie nicht vernünftig irgendwo einsetzbar sind, so wie irgendso ein Typ behauptet hat, dass man mit gut 200g von Element 115 (Ununpentium, Uup) ein Raumschiff ein paar Jahrzehnte betreiben können sollte... völliger Stuss, erstens wären die 200g in ein paar Sekunden vollständig weg, zweitens liegen die Produktionsquerschnitte bei einem Atom in ein paar Wochen. Abgesehen davon sind praktisch alle stabilen und eine Unmenge an instabilen Isotopen bekannt, schau dir mal 'ne Nuklidkarte an. (http://www.e18.physik.tu-muenchen.de/skript/img362.gif) Waagrecht ist die Neutronenzahl aufgetragen, senkrecht die Protonenzahl. Die leicht gebogene dunkle Linie (Linie der beta-Stabilität) sind die stabilen Nuklide, oberhalb und unterhalb davon liegen die instabilen aber existenzfähigen, die von den dünnen, ca. parallelen Linien begrenzt werden. Die senkrechten und waagrechten Striche geben abgeschlossene Kernschalen an (Protonen und Neutronen sind ähnlich in Schalen angeordnet wie Elektronen)
Was das Aussehen betrifft: Es gibt Wissenschafter, die behaupten, sie müssten so ählich aussehen wie wir, da das quasi die ideale Form für intelligentes Leben sei, ob das jetzt aber wirklich so ist, oder nur ihre aufgeblasene Überzeugung von der eigenen Überlegenheit kann ich nicht beurteilen.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

26.04.2009 14:14
#6 RE: Außerirdisches Leben antworten

In Antwort auf:
"Hab mich nie damit beschäftigt, erzähl mir mehr, plx."


http://www.spiegel.de/wissenschaft/welta...,309902,00.html

Lass dich nicht von der etwas gewagten These ablenken, dass die Aliens irgendwann in den nächsten 20 Jahren zu uns Kontakt aufnehmen werden. Das wird nichts anderes als ein Trugschluss aus den Forschungsergebnissen sein, die aber trotzdem sehr überzeugend sind.

In Antwort auf:

"Die aus dem Jahr 1961 stammende Gleichung [mit der obige These errechnet wurde] besteht aus sieben Variablen:

Wie viele Sterne pro Jahr entstehen,
wie viele von ihnen ein Planetensystem besitzen,
wie viele der Planeten Leben ermöglichen,
auf wie vielen tatsächlich Leben entsteht,
auf welchen intelligente Wesen wohnen,
wie viele fremde Zivilisationen überhaupt ein Interesse an interstellarer Kommunikation haben,
wie lang eine technische Zivilisation besteht.

Die einzelnen Werte haben sich mit den Forschungsergebnissen der letzten Jahre und Monate erheblich gegenüber dem Stand von 1961 verändert - und zwar dahingehend, dass außerirdisches Leben heute als deutlich wahrscheinlicher angesehen wird. So wurden etwa die Annahmen über die Verbreitung von Sternen mit Planetensystemen beständig nach oben korrigiert. Beobachtungen auf der Erde ergaben, dass Leben unter weit widrigeren Umständen gedeihen kann, als Wissenschaftler noch vor wenigen Jahren geglaubt hatten."


Vor kurzem hat sich ein Mitglied der SETI die Meldung erlaubt, dass die Wahrscheinlichkeit, dass es kein intelligentes außerirdisches Leben im Universum gibt, gegen 0 gehe. Die Typen von der Organisation lassen zwar oft ziemlich gewagte Meldungen los, aber die Ergebnisse ihrer Forschungen sprechen auch deutlich für sich und würden wahrscheinlich jeden etwas ungeduldig werden lassen in der Hinsicht, wann man endlich mal eine hoch entwickelte Zivilisation für eine Radiowelle verantwortlich machen kann.

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn. - Joseph Joubert

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

30.04.2009 00:46
#7 RE: Außerirdisches Leben antworten

Die Frage lautet doch: Wer ist als erstes im Stande, sehr weite Strecken im All zurück zu legen? Wir oder SIE?

Es könnte ja sein, dass auf irgendeinem Planeten fischähnliche Wesen rumschwimmen, aber wie lange brauchen die, um aus dem Wasser zu kommen und auf unseren Intelligenzstand zu kommen?
Ich finde es nicht berechtigt, immer davon auszugehen, dass die "Außerirdischen" die Intelligenzbestien sind.
Vielleicht werden wir in ein paar tausend Jahren zu einem Planeten reisen und dort kleine Männchen vorfinden, die grad mal das Feuer entdeckt haben.

TreeHugger Offline

Renegat


Beiträge: 205
Punkte: 205

30.04.2009 12:28
#8 RE: Außerirdisches Leben antworten
Oder vielleicht sind sie schon gelandet und befinden sich unter uns *uuuh*



When logic and proportion
Have fallen sloppy dead
And the White Knight is talking backwards
And the Red Queen's "off with her head!"
Remember what the dormouse said;
"FEED YOUR HEAD"

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

30.04.2009 12:31
#9 RE: Außerirdisches Leben antworten

In Antwort auf:
"Ich finde es nicht berechtigt, immer davon auszugehen, dass die "Außerirdischen" die Intelligenzbestien sind."

Naja, ich gehe auch nicht davon aus, dass es die Außerirdischen gibt. Vielmehr glaube ich, dass in den Weiten des Universums zahlreiche Zivilisationen verborgen sein werden. Wenn meine Annahme richtig wäre, würde alleine schon die Wahrscheinlichkeit aussagen, dass irgendeine höher entwickelt sein wird wie unsere.

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn. - Joseph Joubert

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

30.04.2009 13:46
#10 RE: Außerirdisches Leben antworten

@Sassa:

Das wär doch ne coole Idee für einen Film, oder?
Ich mein ... die Menschen entwickeln Raumschiffe ... und anstatt dass die Aliens kommen um unsere Welt einzunehmen und uns zu versklaven kommen WIR und versklaven eine fremde Welt ...



You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

30.04.2009 13:50
#11 RE: Außerirdisches Leben antworten

Naja, dafür brauch ich nicht unbedingt nen Sci-Fi-Film, da brauch ich mir nur irgendeinen Historienfilm wie "Die Eroberung des Paradieses" oder so anzusehn. Aber gut verarbeitet könnt' da schon was rausschauen.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

30.04.2009 13:51
#12 RE: Außerirdisches Leben antworten

Da hatten wir doch vor längerer Zeit einmal eine Diskussion auf FP zu diesem Topic oder? Von euch kennt sicher jeder Independence Day. Aliens, die sich wie ein Heuschreckenschwarm auf ein Gebiet ausbreiten und diesem die Ressourcen aussaugen. Eine Frage allerdings bleibt im Film offen. Sind wir Menschen auch nur irgendwie anders? In ferner Zukunft sehe ich uns genau da, wo diese Alien Invasion im Film war.

---
Nicht Sieg sollte der Sinn einer Diskussion sein, sondern Gewinn. - Joseph Joubert

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

30.04.2009 13:53
#13 RE: Außerirdisches Leben antworten

In ferner Zukunft seh' ich uns eher gar nicht mehr, und ich könnt auch nicht grade behaupten, das schade zu finden.
Aber mal davon ausgehend, dass wir es so lange machen, kann ich dir nur zustimmen.


Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
Makes perfect sense.

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

30.04.2009 17:00
#14 RE: Außerirdisches Leben antworten

In Antwort auf:
Das wär doch ne coole Idee für einen Film, oder?


Oh Gott! Eine Marktlücke!!! Schnell! Auf nach Hollywood! ich schreib gleich das Drehbuch...

Man dürfte das halt nicht so "neuartig und modern" auslegen, sondern eher so ARTE-mäßig xD
Noch so einen Hollywood-Schinken a la "Krieg der Welten" brauchen wir echt nicht.

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

30.04.2009 20:16
#15 RE: Außerirdisches Leben antworten

Hab letztens eh einen low-budget Avantgarde-Sci-Fi-Film gesehen, der zwar enorm gut (also gar ned amateurhaft gemacht) war, aber dafür 100% ohne Special Effects auskam. Die Story war komplex und verstörend, der ganze Film hatte eine dunkle Aura ... ned übel.
Wenn mir doch nur der Titel einfallen würde ... hab ihn mit meinem Bruder gesehen und nur den deutschen Titel gehört, den ich mir daraufhin ned gemerkt hab.



You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen