Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 513 mal aufgerufen
 Allgemein
Seiten 1 | 2
Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

19.09.2010 15:24
Markenartikel antworten

Mich würd mal interessieren was ihr so von Markenartikel hält. Wo sind euch Markenartikel besonders wichtig, wo nicht? Seid ihr bereit mehr Geld dafür auszugeben, wenn ja um wie viel mehr? Kauft ihr nur in Markenläden ein oder auch mein Disconter?

Gemeint sind hier nicht nur Mode Markenartikel sondern auch alle anderen Arten.


grün

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

19.09.2010 16:33
#2 RE: Markenartikel antworten

Ich leg auf Marken eigentlich schon einen großen Wert. Besonders bei großen Anschaffungen (200 € aufwärts) will ich mir der Qualität der Ware zumindest annähernd gewiss sein können.
Bei Kleidung präferier ich schon seit Jahren zu "Skatermarken" (wobei der Begriff ja ned ganz richtig is). Das liegt daran, dass mir früher der Stil einfach sehr gut gefallen hat, und ich dann bemerken konnte, wie lang und wie gut dieses Zeug eigentlich hält. Ich hab ne Hose, die drei Jahre alt is und die ich regelmäßig anziehe, die aber aussieht, als wär sie neu. Nichtmal auswaschen kannst die. Seitdem kauf ich mein Zeug bevorzugt von diesen Marken, weil ich da weiß, was ich bekomm.

Ich muss dazu sagen, dass ich ganz ganz selten einkaufen oder shoppen gehe. Ich war letztens zum ersten mal seit über einem Jahr so richtig Gewand kaufen (dafür dementsprechend viel). Mein Laptop is fünf Jahre alt, mein Stand-PC is sechs, mein Handy vier, usw.

Nur wenn ich mir was kauf, dann will ich eben Qualität. Deswegen halten die Dinge dann auch so lang.



"Die Philosophie ist ein guter Rat. Einen guten Rat gibt niemand mit lauter Stimme."

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

19.09.2010 20:07
#3 RE: Markenartikel antworten

Bin in der Hinsicht ähnlich wie Hitti.
Bei größereren Anschaffungen, die länger halten sollen, investier ich dafür auch schon mal ein wenig mehr, um dafür was ordentliches zu kriegen.
Gerade bei Lebensmitteln hingegen kaufe ich praktisch nur billiges Zeugs, bei Kleidung geh ich meistens in Geschäfte wie H&M oder C&A, weil das dort halbwegs leistbar iss und mir Marken in der Hinsicht wirklich wurscht sind. Nur ist es dann dort halt auch meistens ne ziemliche Sucherei mit ungewissem Ausgang wenn ich das brauch.

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

19.09.2010 20:31
#4 RE: Markenartikel antworten

Ich lege meist Elektronikartikeln großen Wert auf Marken. Einen Hofer Medion Laptop hätt ich wär bei mir vor ein paar Monaten nie in Frage gekommen, ich spezialisierte nur auf Marken wie HP, Acer, Asus etc. und war auch bereit dementsprechend viel zu bezahlen. Abgesehen von Elektronikartikeln gibt es nur wenige Dinge bei denen Marken für mich eine Rolle spielen. Da wären noch Getränke wie Cola und sämtlicher Alkohol, Charmin Klopapier und Tempo Taschentücher.

Kleidung ist mir scheißegal. Ich hab grade mal 4 billige Jeans, wobei 3 davon ziemlich zerrissen sind, die halten aber auch schon seit 2-3 Jahren. T-Shirts hab ich zwar schon viel, die meisten sind jedoch auch schon Jahre alt, teils ausgewaschen oder von Motten durchlöchert. Mehr als 20€ hab ich dafür noch nie ausgegeben. Schuhe kauf ich mir ca. einmal jährlich für max. 20€, mein aktuelles Paar hat stolze 9,90 gekostet. Wie die aussehen ist eigentlich nebensächlich, solang sie gemütlich sind.
Einkaufen geh ich sehr selten und wenn nur wenn ich genau weiß was ich brauch. Dann geh ich ins Geschäft, hol such und probier das gesuchte Stück und wenns passt bin ich auch schon wieder weg. Ich weiß nicht warum, aber die Atmosphäre in Modegeschäften macht mich einfach aggressiv.


grün

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

19.09.2010 23:08
#5 RE: Markenartikel antworten

Bei Elektronikartikeln sollte man auf die nötige Qualität achten, was aber nicht zwangsläufig mit Marken zusammenhängt.

Bei essen undähnlichen Konsumprodukten schwöre ich auf Discounterprodukte.
Bei Kleidung gehts mir ums aussehen. Ich geb nur 5 Euro für ein T-Shirt aus, alles andere ist ein schlechter Scherz. Letztens gabs im New Yorker 1-Euro-T-Shirt-Ausverkauf. Geil. Schließlich gibt es bei Kleidung kaum Unterschiede zwischen den Billigmarken und dem 50-euro-aufwärts-Zeug.

Bei Schuhen wäre ich da schon vorsichtig. Wieder hat die Marke (bzw der Preis) nicht zwangsläufig was mit Qualität zu tun. Die falschen Schuhe können einem allerdings Haltungsschäden und ähnliche Probleme bescheren.

Tabakmäßig konsumiere ich gerne Golden Virginia. Bei Bier ist Stiegl mein Fav, zum Schwoam allerdings Discout-Produkte wie Pittinger.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

19.09.2010 23:21
#6 RE: Markenartikel antworten

Bei Elektronik setz ich auf einen Mix aus billig und teuer, is nicht immer alles was teuer is auch besser wie billiges, nur man muss es hald ausprobieren. Fernseher hab ich nen billigen, der hält, dagegen eine teurere Camera, die aber viele Probleme gut lösen kann

In sachen Mode gibts selten etwas, wofür ich mehr als 20€ bezahle. Fussl is da ideal, die haben immer billiges Zeugs. Bei Schuhen sinds meistens Sportschuhe, da die länger halten als andere.

Essen & Hygiene sind auch absolute Discount-Artikel

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

19.09.2010 23:31
#7 RE: Markenartikel antworten

Mir gehts bei Kleidung weniger ums Aussehen, als darum, dass sie lange halten. Ich bin mit ner anständigen Jean und nem 0815-Shirt zufrieden, nur möcht ich ned, dass es beim dritten Mal Anziehen schon reißt. Es gibt T-Shirts, die ich vor vier Jahren gekauft hab und immer noch anzieh, auch, wenn sie vielleicht schon ein bisschen eng sind.^^ Es soll halt Qualität haben, und die kostet auch. Insgesamt rentiert sich das aber, und daher zahl ich für Kleidung sicherlich so wenig, wie kaum ein anderer.

Wenns ums Essen geht, is mir alles egal.



"Die Philosophie ist ein guter Rat. Einen guten Rat gibt niemand mit lauter Stimme."

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

20.09.2010 00:23
#8 RE: Markenartikel antworten

Die Qualität von Kleidung steigt nicht mit dem Ansehen der Marke bzw. dem Preis. Ein 3 euro Discount T-Shirt und ein 30 Euro Ed Hardy T-Shirt können beide in der gleichen Fabrikshalle genäht worden sein - nur wurde bei der einen noch ein ed Hardy logo draufgemacht nacher.


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Hitti Offline

Theophor


Beiträge: 1.042
Punkte: 1.130

20.09.2010 00:47
#9 RE: Markenartikel antworten

Das is mir schon klar, nur weiß ich eben, dass ich bei einer der von mir geschätzten Marken sicher nicht daneben greife. Und ich muss auch anmerken, dass es nunmal eben die T-Shirts all dieser Marken waren, die ich wirklich jahrelang hatte, während billiger Scheiß meist ebendas war: Scheiß.



"Die Philosophie ist ein guter Rat. Einen guten Rat gibt niemand mit lauter Stimme."

Kirk Offline

Theophor


Beiträge: 1.486
Punkte: 1.502

20.09.2010 10:10
#10 RE: Markenartikel antworten

Dazu ein Leitspruch, den ich und Gray früher oft verwendeteten wenn es um Kleidung von NKD ging: "Du kannst dir den Scheiß kaufen, danach sofort wegschmeißen und hast eigentlich immer noch einen Gewinn erzielt!" :D

Das entspricht auch etwa meiner Meinung beim Kleidungskauf. Ich habe keine Ahnung von Marken, sie intressieren mich auch einen Scheiß und daher kaufe ich ohne darauf zu achten einfach irgenendwas, hauptsache billig und für meine Zwecke geeignet.
Bei Elektronikartikeln verstehe ich, wenn man sich eher an so zu sagen "die altbewehrten Marken" hält, was aber bei mir nicht wirklich der Fall ist. Ich entscheide mich da eigentlich von Kauf zu Kauf neu und bin nicht der Meinung, dass man mit Markenartikeln grundsätzlich besser fährt.
Bei allem anderen, wie Lebensmitteln, Hygiene oder sonstwas, vertrete ich die selbe Meinung. Mir wäre nicht mal aufgefallen, dass ich mich in diesen Bereichen auch für Bestimmte Marken entscheiden könnte, außer bei Bier natürlich, aber auch da geht billig oft vor.

Ich will aber noch hinzufügen, dass ich generell kaum einkaufe. Gewand bestelle ich meist von zu Hause aus per Katalog, weil ich Shoppen sehr anstrengend finde, Nahrung kauft bis lang noch meine Muttter, und bei den restlichen Kleinigkeiten scheiß ich ziemlich drauf was es ist, hauptsache es tut seinen Zweck.

Noch kurz ein paar Sätze zu Markenklamotten: Es widert mich an, wie speziell unter Kindern und Jugendlichen Markenkleidung als Statussymbol verwendet wird, was sogar soweit führen kann, dass "uncool" gekleidete Kids verarscht und ausgeschlossen werden. Die dämlichen Frotzen haben sonst eh keine Ahnung von irgendwas, woher das Geld kommt, woher die Kleidung kommt, is ihnen völlig wurscht, aber hauptsache "ich bin geiler als du weil dein T-shirt hat nur 40€ gekostet während meines so von Bullshit-Marke-bullshit ist und 70€ gekostet hat".


Wie gut klingen schlechte Musik und schlechte Gründe, wenn man auf einen Feind los marschiert!

Friedrich Nietzsche - Morgenröthe

Maringa Offline

Pneumatiker


Beiträge: 704
Punkte: 760

20.09.2010 17:58
#11 RE: Markenartikel antworten

Zitat
Noch kurz ein paar Sätze zu Markenklamotten: Es widert mich an, wie speziell unter Kindern und Jugendlichen Markenkleidung als Statussymbol verwendet wird, was sogar soweit führen kann, dass "uncool" gekleidete Kids verarscht und ausgeschlossen werden. Die dämlichen Frotzen haben sonst eh keine Ahnung von irgendwas, woher das Geld kommt, woher die Kleidung kommt, is ihnen völlig wurscht, aber hauptsache "ich bin geiler als du weil dein T-shirt hat nur 40€ gekostet während meines so von Bullshit-Marke-bullshit ist und 70€ gekostet hat".



Ganz meiner Meinung.

Zitat
Bei Elektronikartikeln sollte man auf die nötige Qualität achten, was aber nicht zwangsläufig mit Marken zusammenhängt.



Das ist natürlich richtig, aber meine Erfahrungen zeigen dass grade in diesem Bereich Markenprodukte meist weitaus überlegen sind. Natürlich gibt es auf beiden Seiten Ausnahmen.

Bei meiner Kleidung kann ich nicht nur sagen dass sie billig war, sondern auch von geringer Qualität, aber das ist mir eigentlich egal. Solangs seinen Zweck erfüllt und mir annähernd ist mir das wurscht.


Sehr pingelig bin ich bei Getränken. Gerade bei Alkohol halt ich es gar nicht aus irgendwelchen billigen Fusel zu trinken. Sei es Billig-Wodka, spottbilliges und ekliges Wurmhöriger oder Frankenmarkter Jausenbier oder billige Industrie Schnäpse. Sowas schmeckt mir nicht nur nicht sondern löst meist auch Kopfschmerzen oder Übelkeit aus. Genauso empfindlich bin ich da bei Cola. Außer Coca Cola oder auch noch Pepsi schmeckt mir kaum ein Cola


grün

Sigi_2 Offline

Theophor


Beiträge: 1.879
Punkte: 1.944

20.09.2010 18:09
#12 RE: Markenartikel antworten

Am schlimmsten is das Frankenmarkter Cola ... de könnt ich jedes Mal kotzen, wenn mir sowas angeboten wird

Sassa Offline

Theophor


Beiträge: 1.935
Punkte: 1.954

20.09.2010 19:07
#13 RE: Markenartikel antworten

Allgemein hab ich natürlich auch Markenartikel, aber wichtig sind sie mir nicht.
Ich hab nur bei meiner Brille drauf geachtet, weil die einfach ewig halten sollte.

Bei Kleidung scheiss ich drauf. Hab für mich das beste Preis/Leistung/Gefallen-Verhältnis bei Zara gefunden. Nebenbei halt die üblichen Verdächtigen wie H&M etc. Quantität vor Qualität is da leider mein Motto.
Ne Zeit lang hab ich bei Kleiderkreisel.de versucht, an billige Klamotten zu kommen, aber das mit dem Versand kotzt mich einfach an.

Bei Elektrogeräten scheiss ich drauf. Mein Toaster hat 10 Euro gekostet. Wenns was Teureres is, dann nur, weils ein Geschenk war (was bei den meisten Dingen in meiner Wohnung der Fall is).
Ich würd mir zB nie nen neuen Fernseher kaufen. Geschweige denn Handy. Nur bei Laptop is mir wichtig, dass er was kann, wobei ich auch auf die Marke schließe (wobei HP jetz ned des Teuerste is). Meine Überlegungen bzgl. Mac haben hauptsächlich was mit ästhetischem Empfinden zu tun. Und leider baut Apple auf das menschliche Auge.

Bei Essen scheiss ich nicht auf die Marke. Ich hatte am Anfang des Studiums ne Penny/Hofer Zeit, leider wurd mir da vom Fleisch einmal 3 Tage übel. Seitdem kauf ich bei Spar und Billa- weils wurscht is. Beim Essen sollte man ned sparen^^ Gut essen, gut schlafen, gut gehen- sagt mei Tant und die muss es wissen.


Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.- Karl Kraus

stahlwollvieh Offline

Emofaggot


Beiträge: 2.155
Punkte: 2.203

20.09.2010 21:39
#14 RE: Markenartikel antworten

Bei den Getränken kann ich teilweise auch zustimmen.
Es ist ja grundsätzlich jeder gekaufte Eistee imho zu zuckersaftig, aber den S-Budget-Eistee kannst echt nimmer saufen...

Gray Offline

Theophor


Beiträge: 2.786
Punkte: 2.818

20.09.2010 21:57
#15 RE: Markenartikel antworten

Bei Eistee stimme ich zu.

bei Cola isses mir egal. Ich schmecke zwar den Unterschied, aber das Freeway cola ist meiner Meinung nach schon noch zu saufen (und kostet nur ein fünftel von orginal coke)


You're not the contents of ... hey, where's my wallet?!

Seiten 1 | 2
Modemagazine »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen